AK Vorratsdatenspeicherung auf dem Linux-Tag

From Freiheit statt Angst!

Revision as of 13:46, 17 December 2008 by Nic (Talk | contribs)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search

Diese Pressemitteilung wurde bereits veröffentlicht.
Bitte keine inhaltlichen Änderungen mehr vornehmen.
(veröffentlich im Mai 2008)

Der Aktionskreis Vorratsdatenspeicherung engagiert sich auch auf den Linux-Tag (28.05-31.05) in Berlin gegen Vorratsdatenspeicherung und für den Erhalt des Datenschutz in Deutschland. Zu diesem Zweck hat der AK-Vorrat eine auf dem Linux-System kubuntu basierende Live-CD für die anonyme Kommunikation im Internet bereitgestellt.

Diese CD wurde als Gemeinschaftsprojekt verschiedener europäischer Bürgerrechtsorganisationen unter der Federführung der dänischen IT-Gewerkschaft "ITPol", sowie der NGO "PROSA" entwickelt und wird kostenfrei bereitgehalten. Zudem bietet der AK-Vorrat einen Download an, um auch interessierten Nutzern außerhalb der Linux-Gemeinde die Nutzung anzubieten.

Eine konsequente Nutzung derartiger frei erhältlicher Software würde die politischen Bestrebungen der Vorratsdatenspeicherung wegen der Möglichkeit des anonymen Surfens, Mailing und der Internet-Telefonie ad absurdum führen und zeigt somit die Sinnlosigkeit bereits angehäufter Datenmengen auf.

Der Arbeitskreis hat zuletzt wegen der von ihm initiierten "BKA-Petiition" auf sich aufmerksam gemacht die sowohl "Online" als auch am Aktionstag "Freiheit statt Angst" am 31.05.08 "Offline" mitzuzeichnen ist. Die Petition richtet sich gegen die geplanten BKA-Gesetze und die damit verbundene neue "Superbehörde".


Links für mehr Information:


Multimedia (Fotos zur honorarfreien Verwendung):


(Passend für die Rubriken Ihres Mediums: Internet/Technik, Aktuelles, Termine, Kultur, Politik)

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version