Abstimmung:Kostenübernahme Flyer Videoüberwachung

From Freiheit statt Angst!

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(Dagegen)
(Zur Entscheidung stehen folgende Optionen:)
Line 63: Line 63:
# Georg
# Georg
# Alex
# Alex
 +
# [[Benutzer:Mcmv200i|Mcmv200i]] 21:53, 4. Jun. 2008 (CEST) (Sry, Werner: Ich kann deine Position sehr gut verstehen, aber im konkreten Fall möchte ich mich nicht querstellen).
=== Dagegen ===
=== Dagegen ===

Revision as of 19:53, 4 June 2008

Contents

Schnellabstimmung

Hier findet die Abstimmung über die Finanzierung unten beschriebener Flyer- Videoüberwachung statt. Ansprechpartner für diese Abstimmung ist Uwe (dog).

Diese Abstimmung läuft.
Bitte Abstimmen! Wichtigste Spielregeln in dieser Phase:

  • Jeder macht bitte (s)ein Kreuz z.B. in Form von #~~~~
  • es nicht zulässig Optionen zu entfernen oder hinzuzufügen.
  • Stimmen werden nicht mehr gezählt, wenn der Ende-Termin überschritten ist
Weitere Hilfestellung zu Abstimmungen sind unter Abstimmungsregeln und Hilfe:Abstimmungen im Wiki(beta) zu finden.

Die Abstimmung beginnt beginnt am 05.06.2008 um 0:00 Uhr und endet am 9.06.2008 24:00 Uhr.

Worüber abgestimmt werden soll

Es soll abgestimmt werden über die Kostenübernahme der Flyer Videoüberwachung, wie sie im FoeBuD-Shop bestellbar sind.

https://shop.foebud.org/product_info.php?pName=folder-videoueberwachung-p-241&cName=videoueberwachung-c-31

Ich möchte hiermit einen Antrag auf Kostenübernahme des AK Vorrat für vorerst 2000 Flyer zum Thema Videoüberwachung stellen. ( ca.140 Euro )

Unterstützer:

Der Grund ist zum einen das ich auf der Kundgebung am 31.5 von vielen entsetzten Eltern darauf angesprochen wurde , dass Schulen z.B. hier in Hamburg Kamera überwacht werden sollen, dieses fordern Lehrer und die Leitung der Schulen. Die Kameras sollen auch in Toiletten bereichen angebracht werden, neben den anderen Anbringungsorten wie Flur, Klassenzimmer, Schulhöfe und Eingangsbereiche.Die Eltern wurden auf einem Elternabend nebenbei darüber informiert das die Kameras Montiert werden sollen.


Kinder die schon von klein auf an an Überwachung gewöhnt werden, werden danach ihr komplettes Leben ausrichten. Es gibt bereits jetzt schon Verhaltensstudien aus denen hervorgeht das sich diese Kinder an den Zustand der Überwachung so sehr gewöhnen, dass sie auch in nicht überwachten Bereichen ihr Verhalten nicht ändern, sie denken weiterhin das sie Überwacht werden.

Wenn diese Kinder damit groß werden, dann sind diese Kinder im grunde verloren, weil sie das Gefühl von Freiheit nicht mehr kennen, Überwachung ist ganz einfach normal.

Ich hoffe das sich ganz viele Ortsgruppen ebenfalls Gedanken um diese überaus brisante Sache machen und beteiligen.


Aufgrund verschiedener Meinungen auf der ML, sowie ermutigt durch doch viele Ortsgruppen und Aktivistinnen und Aktivisten,die ihre Zustimmung und Unterstützung bei diesem Projekt per direkter Mail angeboten haben, stelle ich hier zur Abstimmung die Kostenübernahme von 2000 Flyern für einen Betrag von 140 Euro.


Die Abstimmung beginnt beginnt am 05.06.2008 um 0:00 Uhr und endet am 09.06.2008 24:00 Uhr.

Zur Entscheidung stehen folgende Optionen:

Dafür

  1. Georg
  2. Alex
  3. Mcmv200i 21:53, 4. Jun. 2008 (CEST) (Sry, Werner: Ich kann deine Position sehr gut verstehen, aber im konkreten Fall möchte ich mich nicht querstellen).

Dagegen

  1. --Lotar 18:57, 4. Jun. 2008 (CEST)
  2. Werner 21:42, 4. Jun. 2008 (CEST), da zweckfremde Nutzung von Mitteln im Kampf gegen die Vorratsdatenspeicherung. Es ist auch nicht erkennbar, dass mögliche Bündnisparter beim Thema Videoüberwachung angefragt/einbezogen wurden.
  3. ...

Enthaltung

  1. ...

Bullshit

  1. ...
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version