Arbeitsgruppe Zukunft

From Freiheit statt Angst!

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(ToDo)
Current revision (10:29, 10 April 2015) (edit) (undo)
 
(3 intermediate revisions not shown.)
Line 11: Line 11:
*Kontakte suchen über: Schülerzeitungen, Geschwister, Verwandte, Bekannte - Anschreiben in Arbeit
*Kontakte suchen über: Schülerzeitungen, Geschwister, Verwandte, Bekannte - Anschreiben in Arbeit
*Multiplikatoren kontaktieren: Schulen (inkl. Grundschulen) / Schulleiter.innen / Lehrer.innen, Erzieher.innen Familie, Bekannte und alle Menschen, die mit jungen Leuten zu tun haben
*Multiplikatoren kontaktieren: Schulen (inkl. Grundschulen) / Schulleiter.innen / Lehrer.innen, Erzieher.innen Familie, Bekannte und alle Menschen, die mit jungen Leuten zu tun haben
-
*→Jede.r schreibt eigene alte Schule an: Ein Schreibenvorschlag gibt es https://aktivcongrez15.pad.foebud.org/19
+
*→Jede.r schreibt eigene alte Schule an: Ein [[Anschreiben an alte Schule|Schreibenvorschlag]] gibt es.
*Aufklärungsarbeit, Referendariatsschulungen, Unterrichtsmaterial, Fortbildung anbieten
*Aufklärungsarbeit, Referendariatsschulungen, Unterrichtsmaterial, Fortbildung anbieten
Line 26: Line 26:
*http://www.jugendpresse.de/workshops-und-seminare/mobile-medienakademie/inhalte-der-workshops/ Workshops zu dem Thema „Medien machen“ und „Medien verstehen“
*http://www.jugendpresse.de/workshops-und-seminare/mobile-medienakademie/inhalte-der-workshops/ Workshops zu dem Thema „Medien machen“ und „Medien verstehen“
-
== Themen junger Menschen im Internet ==
+
== Themen der AG ==
*Youtube / Videos
*Youtube / Videos
*Downloading
*Downloading
Line 33: Line 33:
*Facebook / Soziale Netzwerke
*Facebook / Soziale Netzwerke
*Nachrichten
*Nachrichten
-
*Recherche für Hausaufgaben
+
*Recherche für Hausaufgaben, Urheberrecht / CC
-
*Spiele
+
*Online-Spiele
 +
*E-Learning: (Nicht)Nutzen von Facebook- und Google-Angeboten im Unterricht
-
== Jugendliche ==
+
== Aufgaben der AG ==
-
*Fokus: Visuals, spricht Jugendliche an!
+
 
-
*Wo es weh tut: Unmittelbare Folgen für das soziale Netz aufzeigen!
+
*Entscheidungsempfehlungen / Positionspapiere zu E-Learning, ähnlich der Digitalen Selbstverteidigung
-
*Wie Problemfelder an konkreten Beispielen aufzeigen?
+
-
**WhatsApp "Wahrheit, Pflicht, Zitrone"
+
-
**Altersgruppe: 12-16 Jahre
+
-
*Erklärung: Ein Spiel, bei dem Jugendliche sich gegenseitig in einer WhatsApp-Gruppe auffordern entweder Wahrheit, Pflicht oder Zitrone zu wählen. Bei Pflicht werden Jugendliche z.B. aufgefordert ein Video von sich auf dem Klo zu machen oder sich etwas in die Vagina einzuführen. Die Videos müssen in der WhatsApp Gruppe gepostet werden. Tut man dies nicht, wird man sozial ausgegrenzt.
+
-
*Probleme: WhatsApp, sozialer Druck, Leaks & unerwünschtes Weiterleiten
+
-
**Spruch:
+
-
**Heute: Wahrheit, Pflicht Zitrone. Video geht in der Klasse rum!
+
-
**Morgen: Die ganze Welt lacht dich aus!
+
-
**Sozialer Druck an sozialen Netzwerken teilzunehmen
+
-
**Altersgruppe: ab 14 Jahre
+
-
**Erklärung: Alle Freunde sind auf Facebook, ich muss auch auf Facebook sein!
+
-
**Probleme: Angst soziale Teilnahme zu verlieren, Konformität, das was alle tun, Trends folgen, mitreden, das Internet vergisst nicht
+
-
*Symbolisches Bild: "Tattoo" deiner Facebook Exzesse (du wirst die es nie wieder los, wie ein Tattoo)
+
-
*Spruch: Heute ein Joint, Morgen Stress (Schule, Lehrstelle, Job)
+
-
*Illustration: Foto von "Kloselfie"
+
-
*Illustration: Foto von demjenigen "Freund", der Alkoholexzess filmt statt zu helfen
+
== Literatur ==
== Literatur ==

Current revision

Diese Gruppe informiert Lehrer.innen, Eltern und weitere Multiplikator.innen wie sie unsere Themen an junge Menschen weitergeben können. Nützliche Links zu dem Thema werden in diesem Pad gesammelt: https://pad.foebud.org/LinksfuerLehrerInnen

Junge Menschen, die im selbst aktiv werden wollen, können das in der AG Jugend machen.

Contents

Ansprechpartner.innen

ToDo

  • Kontakte suchen über: Schülerzeitungen, Geschwister, Verwandte, Bekannte - Anschreiben in Arbeit
  • Multiplikatoren kontaktieren: Schulen (inkl. Grundschulen) / Schulleiter.innen / Lehrer.innen, Erzieher.innen Familie, Bekannte und alle Menschen, die mit jungen Leuten zu tun haben
  • →Jede.r schreibt eigene alte Schule an: Ein Schreibenvorschlag gibt es.
  • Aufklärungsarbeit, Referendariatsschulungen, Unterrichtsmaterial, Fortbildung anbieten
  • Input einholen von Expert.innen beim nächsten AKC

bereits existierende Projekte

http://bremen.studenten-machen-schule.de/plugins/content/content.php?content.103 bieten einen Workshop zum Thema "Sicherheit im Netz" für die Klassenstufen 5-6 an.

Themen der AG

  • Youtube / Videos
  • Downloading
  • Musik
  • Filme / Serien
  • Facebook / Soziale Netzwerke
  • Nachrichten
  • Recherche für Hausaufgaben, Urheberrecht / CC
  • Online-Spiele
  • E-Learning: (Nicht)Nutzen von Facebook- und Google-Angeboten im Unterricht

Aufgaben der AG

  • Entscheidungsempfehlungen / Positionspapiere zu E-Learning, ähnlich der Digitalen Selbstverteidigung

Literatur

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version