Bild:Stasi 2.0 Flyer.zip

Aus Freiheit statt Angst!

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stasi_2.0_Flyer.zip (Dateigröße: 1,55 MB, MIME-Typ: application/zip)

Warnung: Diese Art von Datei kann böswilligen Programmcode enthalten. Durch das Herunterladen und Öffnen der Datei kann dein Computer beschädigt werden.
Aktuelle Version (16:52, 28. Jan. 2017) (bearbeiten) (rückgängig)
 
(Der Versionsvergleich bezieht 26 dazwischen liegende Versionen mit ein.)
Zeile 1: Zeile 1:
-
INHALT
+
== Übersicht ==
-
=====================================
+
-
Auf dem Flyer werden auf der Vorderseite die ganzen bestehenden oder kommenden Überwachungsmaßnahmen aufgezählt, auf der Rückseite wird exemplarisch an der VDS erläutert, warum solche Maßnahmen pöse sind. Obwohl ich eigentlich alle bestehenden Flyer sehr sehr gut finde, habe ich mich dazu entschieden, einen eigenen Flyer zu erstellen, um das Sortiment noch etwas zu ergänzen.
+
-
Grund: Der „Freiheit statt Angst!“-Flyer ist zwar sehr gut - setzt mir aber für einige zu viel Wissen voraus, was denn überhaupt alles gemacht wird und die anderen Flyer sind eher so "Aufrüttler" und keine, die man sich länger durchlesen kann/muss --- ich finde, beides hat seine Berechtigung.
+
#[http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/images/Flyer-STASI20-Farbe-Anschnitt3mm.pdf PDF - erstellt aus der Scribus-Vorlage:] 4/4-farbig (CMYK, offsetfähig), DIN-A5, Anschnitt 3mm, alle Schriften in Pfade eingebettet, Überdrucken aktiviert
 +
#[https://shop.foebud.org/product_info.php?pName=flyer-stasi-20-p-182&xploidID=ba716cb41c6714ff09330428622581db Diesen Flyer beim FoeBuD bestellen]
 +
#Scribus-Sourcen (+ Stasi-2.0-Schriftzug, + Fingerabdruck) ([http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/images/Stasi_2.0_Flyer.zip ZIP])
 +
'''Die OpenOffice-Versionen sind veraltet und werden von uns nicht mehr aktualisiert'''
-
TECHNISCHE HINWEISE
 
-
=====================================
 
-
Der Flyer ist als Ausdruck in A5 gedacht:
 
-
Um die A5-PDF-Version (mit einem Rand von 5mm um jeden einzelnen Flyer) zu erzeugen wurden unter Linux folgende Schritte verzogen:
+
== Inhalt ==
 +
Das bestehende Flyersortiment wollen wir durch einen weiteren Flyer ergänzen. Grund: Der „Freiheit statt Angst!“-Flyer ist zwar sehr gut, setzt aber sehr viel Wissen zum Thema Grundrechteeinschränkung voraus, das sicher nicht jeder hat. Die meisten anderen Flyer sind eher "Aufrüttler" und keine, die man sich länger durchlesen kann/muss - dazu kommt deswegen jetzt noch unser sehr informatives, dafür leider etwas textüberladene Exemplar. Beides, Information und Provokation, hat seine Berechtigung.
 +
Auf dem STASI 2.0-Flyer werden auf der Vorderseite einige bestehende oder geplante Überwachungsmaßnahmen beschrieben, auf der Rückseite wird exemplarisch an der VDS erläutert, warum solche Maßnahmen gefährlich sind.
-
1. Exportieren der Open-Office-Vorlage nach PDF (Flyer STASI 2.0.pdf).
+
Das *.zip-Archiv enthält:
-
2. Shell-Befehl:
+
-
pdftops Flyer-STASI20-Farbe.pdf; psselect -p1,1,2,2 Flyer-STASI20-Farbe.ps | psnup -2 -b 5mm > Flyer-STASI20-Farbe-A5-5mmRAND.ps; ps2pdf Flyer-STASI20-Farbe-A5-5mmRAND.ps
+
#Hinweis.txt: Diese Hinweis-Datei.
 +
#Flyer-STASI20-Farbe-Anschnitt.sla: Eine mit Scribus '''1.3.4''' erstellte CMYK-Farbversion mit 3mm Anschnitt, geeignet zur Erstellung von offsetfähigen Postscript-Dateien.
 +
#Stasi 2.0 Flyer-Seite 1.pdf und Stasi 2.0 Flyer-Seite 2.pdf (sämtliche Schriften in Pfade umgewandelt)
 +
#Fingerabdruck-rot.png
 +
#Stasi20Schriftzug.odg, Stasi20Schriftzug.svg, Stasi20Schriftzug.svm
-
pdftops Flyer-STASI20-SW.pdf; psselect -p1,1,2,2 Flyer-STASI20-SW.ps | psnup -2 -b 5mm > Flyer-STASI20-SW-A5-5mmRAND.ps; ps2pdf Flyer-STASI20-SW-A5-5mmRAND.ps
+
== Technische Hinweise ==
 +
Der Flyer ist zum Druck / Ausdruck in DIN-A5 gedacht.
 +
Zur Erstellung von offsetfähigen, randlosen Postscript-Dateien sollte die Scribus-Vorlage (*.sla) verwendet werden, da sie einen Anschnitt von 3mm benutzt und CMYK-optimiert ist.
 +
Scribus ist eine sehr leistungsfähige, freie DTP-Software für Linux, Windows und MacOS X und ist hier kostenlos erhältlich: http://tiny.cc/Scribus (Datei lässt sich nur mit Version >= 1.3.4 öffnen, z.B. für [http://downloads.sourceforge.net/scribus/scribus-1.3.4-win32-install.exe?modtime=1180478864&big_mirror=0 1.3.4 für Windows], für Kubuntu gibts ab Gutsy Gibbon im Paket scribus-ng die entsprechende Version)
-
Farbflyer ohne Rand:
+
Informationen zum Selbstdruck: Aufgrund der üblichen Druckränder muss beim Drucken bzw. Erstellen einer Postscript-Druckvorlage das Original leicht verkleinert und mit einem weißen Rand versehen werden.
 +
Zum Erstellen einer entsprechenden PDF-Datei sind für GNU/Linux die PSTools, für Windows das freie Open-Source-Tool PDFCreator zu empfehlen (http://www.pdfforge.org/products/pdfcreator/download).
-
pdftops Flyer-STASI20-Farbe.pdf; psselect -p1,1,2,2 Flyer-STASI20-Farbe.ps | psnup -2 > Flyer-STASI20-Farbe-A5-OHNERAND.ps; ps2pdf Flyer-STASI20-Farbe-A5-OHNERAND.ps
+
== Urheberrechtliche Hinweise ==
-
 
+
-
 
+
-
Unter Windows wäre für sowas z.B. das Tool Fineprint zu empfehlen (http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_12996755.html).
+
-
 
+
-
 
+
-
URHEBERRECHTLICHE HINWEISE
+
-
=====================================
+
Die "Stasi 2.0"-Überschrift wurde in Inkscape mit dem ^-Zeichen der Parole-Regular-Schrift (http://www.fontblog.de/kostenloser-agitprop-font-parole) erzeugt, die der CC-BY-SA-Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/) unterliegt. Es wurden die Schlieren an der Schrift mit dem Vektorgrafikprogramm entfernt - der veränderte Schriftzug liegt der ZIP-Datei bei.
Die "Stasi 2.0"-Überschrift wurde in Inkscape mit dem ^-Zeichen der Parole-Regular-Schrift (http://www.fontblog.de/kostenloser-agitprop-font-parole) erzeugt, die der CC-BY-SA-Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/) unterliegt. Es wurden die Schlieren an der Schrift mit dem Vektorgrafikprogramm entfernt - der veränderte Schriftzug liegt der ZIP-Datei bei.
Der bearbeitete Fingerabdruck wurde entnommen aus http://www.flickr.com/photos/manamanah/127925846/in/photostream/ - er unterliegt der CC-BY Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en-us), mit GIMP heraufskaliert und per Kontrasterhöhung scharfe Ränder erzeugt.
Der bearbeitete Fingerabdruck wurde entnommen aus http://www.flickr.com/photos/manamanah/127925846/in/photostream/ - er unterliegt der CC-BY Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en-us), mit GIMP heraufskaliert und per Kontrasterhöhung scharfe Ränder erzeugt.
-
Die Texte, das Design sowie die Gesamtkompilation des Flyers [(c) 2007 by mcmv200i, Iohas] stehen unter der CC-BY-Lizenz Deutschland 2.0 oder höher: http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/
+
Die Texte, das Design sowie die Gesamtkompilation des Flyers [(c) 2007-2008 by [https://wiki.c3d2.de/Benutzer:Micuintus micu]] stehen unter der CC-BY-Lizenz Deutschland 2.0 oder höher: http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/
-
 
+
-
ALLGEMEINE RECHTLICHE HINWEISE
+
[[Kategorie:Material]]
-
=====================================
+
[[Kategorie:Flyer]]
-
Will man es juristisch ganz korrekt machen, ist dem Flyer noch ein Impressum hinzuzufügen - da wollte ich aber nicht mich nehmen für die downloadbare Version - sorry :)
+

Aktuelle Version

Inhaltsverzeichnis

Übersicht

  1. PDF - erstellt aus der Scribus-Vorlage: 4/4-farbig (CMYK, offsetfähig), DIN-A5, Anschnitt 3mm, alle Schriften in Pfade eingebettet, Überdrucken aktiviert
  2. Diesen Flyer beim FoeBuD bestellen
  3. Scribus-Sourcen (+ Stasi-2.0-Schriftzug, + Fingerabdruck) (ZIP)

Die OpenOffice-Versionen sind veraltet und werden von uns nicht mehr aktualisiert


Inhalt

Das bestehende Flyersortiment wollen wir durch einen weiteren Flyer ergänzen. Grund: Der „Freiheit statt Angst!“-Flyer ist zwar sehr gut, setzt aber sehr viel Wissen zum Thema Grundrechteeinschränkung voraus, das sicher nicht jeder hat. Die meisten anderen Flyer sind eher "Aufrüttler" und keine, die man sich länger durchlesen kann/muss - dazu kommt deswegen jetzt noch unser sehr informatives, dafür leider etwas textüberladene Exemplar. Beides, Information und Provokation, hat seine Berechtigung. Auf dem STASI 2.0-Flyer werden auf der Vorderseite einige bestehende oder geplante Überwachungsmaßnahmen beschrieben, auf der Rückseite wird exemplarisch an der VDS erläutert, warum solche Maßnahmen gefährlich sind.

Das *.zip-Archiv enthält:

  1. Hinweis.txt: Diese Hinweis-Datei.
  2. Flyer-STASI20-Farbe-Anschnitt.sla: Eine mit Scribus 1.3.4 erstellte CMYK-Farbversion mit 3mm Anschnitt, geeignet zur Erstellung von offsetfähigen Postscript-Dateien.
  3. Stasi 2.0 Flyer-Seite 1.pdf und Stasi 2.0 Flyer-Seite 2.pdf (sämtliche Schriften in Pfade umgewandelt)
  4. Fingerabdruck-rot.png
  5. Stasi20Schriftzug.odg, Stasi20Schriftzug.svg, Stasi20Schriftzug.svm

Technische Hinweise

Der Flyer ist zum Druck / Ausdruck in DIN-A5 gedacht. Zur Erstellung von offsetfähigen, randlosen Postscript-Dateien sollte die Scribus-Vorlage (*.sla) verwendet werden, da sie einen Anschnitt von 3mm benutzt und CMYK-optimiert ist. Scribus ist eine sehr leistungsfähige, freie DTP-Software für Linux, Windows und MacOS X und ist hier kostenlos erhältlich: http://tiny.cc/Scribus (Datei lässt sich nur mit Version >= 1.3.4 öffnen, z.B. für 1.3.4 für Windows, für Kubuntu gibts ab Gutsy Gibbon im Paket scribus-ng die entsprechende Version)

Informationen zum Selbstdruck: Aufgrund der üblichen Druckränder muss beim Drucken bzw. Erstellen einer Postscript-Druckvorlage das Original leicht verkleinert und mit einem weißen Rand versehen werden. Zum Erstellen einer entsprechenden PDF-Datei sind für GNU/Linux die PSTools, für Windows das freie Open-Source-Tool PDFCreator zu empfehlen (http://www.pdfforge.org/products/pdfcreator/download).

Urheberrechtliche Hinweise

Die "Stasi 2.0"-Überschrift wurde in Inkscape mit dem ^-Zeichen der Parole-Regular-Schrift (http://www.fontblog.de/kostenloser-agitprop-font-parole) erzeugt, die der CC-BY-SA-Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/) unterliegt. Es wurden die Schlieren an der Schrift mit dem Vektorgrafikprogramm entfernt - der veränderte Schriftzug liegt der ZIP-Datei bei.

Der bearbeitete Fingerabdruck wurde entnommen aus http://www.flickr.com/photos/manamanah/127925846/in/photostream/ - er unterliegt der CC-BY Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en-us), mit GIMP heraufskaliert und per Kontrasterhöhung scharfe Ränder erzeugt.

Die Texte, das Design sowie die Gesamtkompilation des Flyers [(c) 2007-2008 by micu] stehen unter der CC-BY-Lizenz Deutschland 2.0 oder höher: http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um die Dateiversion zu diesem Zeitpunkt darzustellen.

ZeitpunktBenutzerMaßeDateigrößeKommentar
(aktuell)17:23, 26. Mär. 2008Roam (Diskussion | Beiträge)1,55 MBzurückgesetzt auf die Version vom 4. Februar 2008, 20:35 Uhr
15:10, 26. Mär. 2008ותיהנה מיתרון ביתיות (Diskussion | Beiträge)1,73 MB3. Auflage, kleine Korrekturen.
20:35, 4. Feb. 2008Str (Diskussion | Beiträge)1,55 MBzurückgesetzt auf die Version vom 4. Februar 2008, 16:34 Uhr
19:26, 4. Feb. 2008Gibugibu (Diskussion | Beiträge)1,73 MBkleine Korrekturen, Schärfe
16:34, 4. Feb. 2008Mcmv200i (Diskussion | Beiträge)1,55 MBneue Version 3 Changelog: #VDS aktualisiert #Onlinedurchsuchung raus-, dafür PKZ hineingenommen #Fehler behoben #Links zinzugefügt (Schwarzbuch Datenschutz, Grundrechte-Report, Alltag Überwachung, Auf Nummer sicher) #...
16:59, 13. Jul. 2007Mcmv200i (Diskussion | Beiträge)1,7 MB2. Auflage, kleine Korrekturen.
12:10, 14. Jun. 2007Johas (Diskussion | Beiträge)1,7 MBGrundlegende Überarbeitung: Neusatz in Scribus (DTP-Software), geeignet zur Erstellung offsetfähiger CMYK-Postscripts mit 3mm Anschnitt. Fehler verbessert, kleine Änderungen im Text.
00:28, 11. Jun. 2007Mcmv200i (Diskussion | Beiträge)1,56 MBINHALT ===================================== Auf dem Flyer werden auf der Vorderseite die ganzen bestehenden oder kommenden Überwachungsmaßnahmen aufgezählt, auf der Rückseite wird exemplarisch an der VDS erläutert, warum solche Maßnahmen pöse sind
16:01, 12. Mai 2007Mcmv200i (Diskussion | Beiträge)1,98 MB[UPDATE]: Habe nach reichlicher Überlegung die Wahlcomputer mit in die Liste aufgenommen. Wahlcomputer und eGK sind zwar keine Überwachungsmaßnahmen, aber - meiner Meinung nach - zu erhebliche Bürgerrechtsbedrohungen, um sie hier nicht mit aufzunehmen
17:42, 11. Mai 2007Mcmv200i (Diskussion | Beiträge)1,98 MBAuf dem Flyer werden auf der Vorderseite die ganzen bestehenden oder kommenden Überwachungsmaßnahmen aufgezählt, auf der Rückseite wird exemplarisch an der VDS erläutert, warum solche Maßnahmen pöse sind. Obwohl ich eigentlich alle bestehenden Flye

Keine Seite benutzt diese Datei.

Persönliche Werkzeuge
Werkzeuge