Diskussion:Grundrechtefeste 2009

From Freiheit statt Angst!

Revision as of 14:56, 13 May 2009 by Wir speichern nicht! (Talk)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search

Contents

Organisation der Inhalte

Bevor hier wieder Wildwuchs entsteht sollten wir gleich mal ein Namensschema überlegen und rote Links zu den einzelnen Städten setzen.

---Nic 15:05, 30. Jan. 2009 (CET)

Noch'n Vorschlag: Grundrechtsfeste 2009 (Stadt) (Das bitte mit der ersten konkreten Wortmeldung (Stadt/OG) vereinbaren)
Bislang bietet die Seite fette Leere (Formtext). Ich sags mal anders: In eine Ordnung könnten wirs auch noch bringen, wenn die ersten Inhalte da sind. Besser hätte ich einen kleinen Anfang mit einer echten Aktion gefunden. Dann werden die Anderen neidisch, usw., usf. Das Kopieren kriegen doch eigentlich alle hin... Schaumerma --Peu 16:46, 30. Jan. 2009 (CET)

Ok, warten wir erst mal ab.
Die Stadt dem Ereignis voranzustellen finde ich verkehrt. Denn die Stadt ist lediglich eine Spezifikation zum eigentlichen Ereignis, dem Grundrechtsfest. Ich persönlich würde die Variante Grundrechtsfest in Stadt 2009 bevorzugen, weil die Seiten damit auch alleinstehend sinnvoll benant sind. Mit Klammerunterscheidung oder hierarchischem Pfad macht das nur im Kontext zu allen bundesweiten Aktionen Sinn. Anders formuliert: "Grundrechtsfest in Stadt 2009" benennt eine eigenständige Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten Aktionen. "Grundrechtsfeste 2009 (Stadt)" legt dagegen den Fokus auf die geografische Unterscheidung und nimmt den einzelnen Veranstaltungen durch den Plural ihre Eigenständigkeit. ---Nic 17:10, 30. Jan. 2009 (CET)

Ich hatte den Namen anders verstanden. → Namensgebung --Peu 17:42, 30. Jan. 2009 (CET)

Namensgebung

Wie ist denn der Name zu verstehen? Als Pluralform von das Grundrechtsfest oder als die Grundrechtsfeste (im Singular) - eine virtuelle Burg für die Grundrechte, verkörpert durch Aktionen in vielen Städten. Letzteres fänd ich um einiges stärker. Lasst mal hören! Grüße --Peu 17:42, 30. Jan. 2009 (CET)

So habe ich das noch nicht betrachtet. Aber ergibt das Sinn - ein Grundrechtsfest, ausgetragen in mehreren Städten? Wäre es nicht besser vom "Tag der Grundrechte" zu sprechen, an dem in mehreren Städten Grundrechtsfeste stattfinden? ---Nic 18:54, 30. Jan. 2009 (CET)
Aber du kennst das Wort "Feste"[1]? --Peu 18:57, 30. Jan. 2009 (CET)
Ok, jetzt verstehe ich. Ich dachte lediglich an ein Konzept wie das "Grundrechtsfest" letztes Jahr in Berlin. ---Nic 19:18, 30. Jan. 2009 (CET)

Gegen Pseudo-Inhalte

...ich persönlich bin ausreichend abgeschreckt durch das Kopieren des OG-Templates. Das sollte sich besser nicht wiederholen. Leute, Copy&Paste gehört heute zum Grundrepertoire von Computerbenutzern. Wäre es nicht besser zumindest ein konkretes Beispiel, z.B. Regensburg ;-) zu bieten? Sprich: hat irgendeine OG dem Mumm, mit gutem Beispiel voranzugehen. Hat überhaupt jemand etwas vor? Grüße --Peu 16:50, 3. Feb. 2009 (CET)

Material now?

Wie siehts mit Designmaterial aus: Am besten wäre man hätte jetzt schon Entwürfe. Wir in Kiel wollen gerne in zwei Wochen Flyer drucken. Sonst machen wir unseren eigenen Kram --Vinci 22:00, 10. Mär. 2009 (CET)

Das Material kam nicht und wird auch nicht kommen. Jede OG ist auf sich alleingestellt. Es gab auch keine Planung auf der Design-ML - also bitte nicht meine Edits rückgängig machen. Schon gar nicht kommentarlos. Oder ihr liefert das Material (welches). --Vinci 17:59, 4. Mai 2009 (CEST)

Macht alle mit!

Noch sind viel zu viele Links rot. Es wäre doch wohl gelacht wenn wir nicht wieder 40 Orte zusammenbekommen würden. Also macht irgendwas in eurer Umgebung. Eine Mahnwache wäre super, aber ihr müsst keine Großdemo vom Zaun brechen. Stellt einfach einen Infostand auf den Marktplatz, lasst euch eine Kunstaktion einfallen, eine Filmvorführung, Workshops... Geht Kameras im öffentlichen Raum mit Plastiktüten verpacken, hängt Transparente auf und blogt darüber ... Hauptsache es gibt ein paar Fotos, einen kleinen Bericht und ein Statement darüber was in euer Stadt/Gemeinde/Region im Rahmen der Aktion "Freiheit statt Angst - Grundrechte in Gefahr" los war und man weiss dass auch dort Datenschützer alamiert sind. Die Regionalpresse interessiert sich für sowas und im bundesweiten Pressecenter fassen wir alle Einzelaktionen zu einer Großkampagne zusammen. Möglich sind auch Online-Aktionen wie z.B. Demos bei Second Life o.ä. (siehe Kategorie:Netzaktivismus)

Wenn eure Stadt/Gemeinde noch nicht in der Liste aufgeführt ist einfach ergänzen. (Und nicht vergessen eine Kontaktmöglichkeit anzugeben). --Nic 15:41, 14. Mär. 2009 (CET)

Kritik: Öffentlichkeitsarbeit

In 10 Tagen sind die Grundrechtefeste und wenn man auf die Hauptseite des AK - www.vorratsdatenspeicherung.de - geht, wird man nicht mit diesem Termin konfrontiert - das muss geändert werden ! Dringend !

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version