Diskussion:Ortsgruppen/Fulda

From Freiheit statt Angst!

< Diskussion:Ortsgruppen
Revision as of 12:01, 16 May 2011 by Wir speichern nicht! (Talk)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich finde es schon sehr beschämend, wie der Groh der angeblich "mündigen Bürger" bereitwillig über ihr Privatleben Auskunft erteit. Haushaltzählung, Immobilienzählung sind verpflichtent.Amt für Bodenrichtwerte stellt ein Fragebogen zu, mit der Bitte diesen ausgefüllt zurück zu senden(Fragen wie sieht Ihre Wohnung aus gehoben mittel etc..Auch hier wider der Passus, Sie sind vepflichtet.Daten aus dem Arbeitsamt, Daten aus dem Einwohnermeldeamt. Daten aus den Steuerunterlagen. Wenn ich die Fragen bei der Haushaltzählung mir anschaue und nach meinen Eltern gefragt wird, wo sie vor 1955 gelebt haben, überkommt mir das kalte Grauen. Es einnert mich an eine Zeit wo Spitzel ihre Wissen an die Gestapo weitergeleitet haben. Wer gebietet diesem Staat, mit diesen Parteien Einhalt? Diese lächerliche Argumentation"ich habe nichts zu verbergen" zeugt von unwissen und Gleichgültigkeit. Alle Daten werden zusammengführt und es lassen sich persönliche Profile erstellen. Fehlt noch die Maut für PKW, dann haben die Politiker alles was Sie benötigen um nachzustellen. Wacht endlich alle auf. Georg Orwell 1984 lässt grüßen. Jeder hat diesen Film und das Buch belächelt.......! An wen kann ich mich wenden!!

Grüße

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version