Filmfestival Aktion Mensch 2008/Bonn

From Freiheit statt Angst!

< Filmfestival Aktion Mensch 2008
Revision as of 19:49, 19 January 2010 by Jrs (Talk | contribs)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search
A Scanner Darkly – Der dunkle Schirm - Filmplakat, auch zum Download als PDF
A Scanner Darkly – Der dunkle Schirm - Filmplakat, auch zum Download als PDF

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung ist bundesweiter Filmpartner für das Filmfestival 2007, so auch in Bonn. Das Event wurde von Die Gesellschafter / Aktion Mensch ins Leben gerufen.

Am Mittwoch, den 04. Juni 2008 um 20:00 Uhr zu sehen im Rex Lichtspieltheater in Bonn-Endenich.

"A Scanner Darkly – Der dunkle Schirm"

(u.a. mit Winona Ryder, Keanu Reeves)

Contents

Zur Handlung des Films

„Die USA in naher Zukunft: ein Überwachungsstaat, der versucht, der massiven Probleme durch Drogenkonsum und -abhängigkeit Herr zu werden. Der geheime Ermittler mit dem Decknamen „Fred“ ist im Laufe seiner Undercoverarbeit gegen die Droge „Substanz T“ („T“ für „Tod“, im Original „Substance D“ für „Death“) selbst zum Drogenkonsumenten geworden. Zusammen mit seinen kaum weniger süchtigen Hausgenossen Barris und Luckman in einem total verkommenen Haus wohnend, bekommt er eines Tages von seinem Vorgesetzten Hank den Auftrag, einen gewissen Bob Arctor zu observieren – der niemand anderes ist als er selbst."

Ein wirklich packender und gelungener Film mit einer Spitzenbesetzung: Keanu Reeves: Fred/Robert Arctor, Rory Cochrane: Freck, Robert Downey Jr.: Barris, Woody Harrelson:Luckman, Winona Ryder: Donna, Alex Jones: Demonstrant

Aktueller Hintergrund: Wir schreiben das Jahr 2007, und was uns in Deutschland bevor steht, ist ein großer Schritt in Richtung Überwachungsstaat. Die Ortsgruppe _STADT_ des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AK Vorrat) möchte Ihnen am Tag der Filmvorführung die Möglichkeit bieten, sich über das Vorhaben der Bundesregierung zur Einführung der Vorratsdatenspeicherung (Speicherung sämtlicher Telekommunikationsdaten) zu informieren. Wir bieten Ihnen im Zuge dieser Veranstaltung eine Diskussionsrunde, Informationen sowie reichhaltiges Informationsmaterial an.

Screenshots

Trailer

Trailer betrachten

Der Trailer ist englischsprachig. In Bonn wird jedoch die deutsche Fassung des Films gezeigt.

Im Anschluss

Privatsphäre: Luxus oder Notwendigkeit?
Podiumsdiskussion zum Bedeutungswandel der Grundrechte

Die Speicherung von Telekommunikations- und Reisedaten, der Zugriff auf private Rechner per Onlinedurchsuchung, die zunehmende Videoüberwachung – derzeit werden diese und eine Vielzahl weiterer Maßnahmen diskutiert oder umgesetzt. Die aktuellen Entwürfe zur Reform des BKA-Gesetzes hebeln das Gebot der Trennung von Geheimdiensten und Polizei aus. Im Namen des Kampfs gegen Terror und Kriminalität rechtfertigt die „aktuelle Gefahrenlage“ massive Eingriffe in die Freiheitsrechte eines jeden Einzelnen.

Ist Privatsphäre Grundlage oder Hindernis für den Erhalt einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung? Welche Auswirkungen haben die genannten Maßnahmen auf die Gesellschaft?

Entwurf Veranstaltungstext

Zum Film:

Undercover-Ermittler Fred erhält den Auftrag, einen gewissen Bob Arctor zu observieren - der niemand anderes ist als er selbst. Richard Linklater verfilmt den legendären Roman von Kultautor Philip K. Dick mit Stars wie Winona Ryder, Keanu Reeves, Robert Downey Jr. und Woody Harrelson, doch mit der Technik eines Animationsfilms. In überwältigender visueller Ästhetik zeichnet er das düstere Bild eines paranoiden Überwachungsstaates mit Parallelen zum gegenwärtigen »Krieg gegen den Terror«.

Im Anschluss:

Privatsphäre: Luxus oder Notwendigkeit? Podiumsdiskussion zum Bedeutungswandel der Grundrechte

Die Speicherung von Telekommunikations- und Reisedaten, der Zugriff auf private Rechner per Onlinedurchsuchung, die zunehmende Videoüberwachung – derzeit werden diese und eine Vielzahl weiterer Maßnahmen diskutiert oder umgesetzt. Die aktuellen Entwürfe zur Reform des BKA-Gesetzes hebeln das Gebot der Trennung von Geheimdiensten und Polizei aus. Im Namen des Kampfs gegen Terror und Kriminalität rechtfertigt die „aktuelle Gefahrenlage“ massive Eingriffe in die Freiheitsrechte eines jeden Einzelnen.

Ist Privatsphäre Grundlage oder Hindernis für den Erhalt einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung? Welche Auswirkungen haben die genannten Maßnahmen auf die Gesellschaft?

Angefragte Podiumsgäste:

Udo Vetter angefragt http://www.lawblog.de/
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger angefragt http://www.leutheusser-schnarrenberger.de/
Thilo Weichert rob fragt an http://de.wikipedia.org/wiki/Thilo_Weichert https://www.datenschutzzentrum.de/
Udo Di Fabio angefragt http://de.wikipedia.org/wiki/Udo_Di_Fabio
Claus-Dieter Ulmer angefragt Konzerndatenschutzbeauftragter der DTAG seit 2002
Allgemeine Anfrage DVD e.V. angefragt http://www.datenschutzverein.de

Zugesagt:

Herr Frank Richter (Landesvorsitzender NRW, GDP) zugesagt http://www.gdp.de/gdp/gdpnrw.nsf/id/Lan_DE?open
Ricardo Cristof Remmert-Fontes (Moderation) zugesagt http://cristof.remmert-fontes.de/
Jens Ohlig zugesagt ehem. Pressesprecher des CCC und lt. Tagesschau "Asienexperte" ;)

Abgesagt:

Patrick Breyer abgesagt http://events.ccc.de/congress/2006/Fahrplan/speakers/1207.en.html
Anne Roth abgesagt http://annalist.noblogs.org/
NRW-Landesbeauftragte Sokol/Vertreter abgesagt https://www.ldi.nrw.de/
Burkhard Hirsch abgesagt http://de.wikipedia.org/wiki/Burkhard_Hirsch
August Hanning abgesagt http://www.bmi.bund.de/Internet/Content/Ministerium/Organigramm__Neu/Lebenslaeufe/ll__Dr__August__Hanning.html
Gerhart Baum abgesagt http://www.gerhart-baum.de/
Zypries/Sprecher BMJ abgesagt http://www.brigitte-zypries.de/
Peter Schaar abgesagt http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Schaar
Werner Korsten abgesagt Pfarrer und Leiter ev. Telefonseelsorge
Claus-Dieter Ulmer abgesagt Konzerndatenschutzbeauftragter der DTAG seit 2002
Dominik Böcker abgesagt http://rechtsanwalt-boecker.de/
Martin Grauduszus abgesagt http://freie-aerzteschaft.de
Jens Ferner abgesagt http://www.datenschutzbeauftragter-online.de/

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 4. Juni 2008 um 20:00h im Rex Lichtspieltheater, Frongasse 9 in 53121 Bonn statt. http://www.rex-filmbuehne.de/

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version