Freedom Not Fear 2008/Berlin de

From Freiheit statt Angst!

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
m (Sicherheit, Auflagen und Ordner)
m (Sicherheit, Auflagen und Ordner)
Line 147: Line 147:
*Waffen jeglicher Art, auch Selbsverteigungswaffen und Waffenimitationen (Spielzeuge). Also zB:
*Waffen jeglicher Art, auch Selbsverteigungswaffen und Waffenimitationen (Spielzeuge). Also zB:
-
*Schreckschusswaffen, Gaspistolen, Waffen mit "leichtem Waffenschein", Pfefferspray, Baseballschläger, Bretter oder sonstige Schlagstöcke.
+
*Schreckschusswaffen, Gaspistolen, Waffen mit "leichtem Waffenschein", Pfefferspray, Baseballschläger, Bretter oder sonstige Schlagstöcke.
-
*Glasflaschen und Dosen
+
*Glasflaschen und Dosen
-
*Messer, Teppichmesser, Scheren (ja, auch Schweizer Taschenmesser, Äpfel bitte vorher schneiden ;))
+
*Messer, Teppichmesser, Scheren (ja, auch Schweizer Taschenmesser, Äpfel bitte vorher schneiden ;))
-
*Schuhe mit Stahlkappen
+
*Schuhe mit Stahlkappen
-
*Seitentransparente von mehr als 1,50 Metern Länge (längere Transparente bitte nur quer zur Fahrbahn nutzen)
+
*Seitentransparente von mehr als 1,50 Metern Länge (längere Transparente bitte nur quer zur Fahrbahn nutzen)
Vor der Demo kann es stichprobenartig zu Vorkontrollen kommen, wir arbeiten alle gemeinsam daran, dies so gering und unaufdringlich wie möglich zu halten.
Vor der Demo kann es stichprobenartig zu Vorkontrollen kommen, wir arbeiten alle gemeinsam daran, dies so gering und unaufdringlich wie möglich zu halten.

Revision as of 16:03, 19 June 2008

Berlin



Projekt: Freedom Not Fear 2008 -- Grundrechtsfest in Berlin!

Europaweiter, dezentraler Aktionstag am 20.09

Kurzbe-
schreibung:
Bundesweiter Groß-Demónstration am 20.09.08 in vielen Hauptstädten Europas für Frieden und Demokratie, gegen Überwachungswahn, Sicherheitshysterie, Aufhebung der Gewaltenteilung, zentrale Datenspeicherung.
Ansprechpartner: Ricardo Cristof Remmert-Fontes, berlin[at]vorratsdatenspeicherung.de, Tel: +49-(0)30-94881297, Mobil: +49-(0)170-2487266, Skype: ricardo.cristof, Jabber:
Presse-Infos:
Mithilfe: Wir brauchen dringend Spenden! ...
Vorlagen:
Weitere
Ressourcen:
...
Sponsoren:
  1. ...


Contents

Projekt

Freedom Not Fear 2008 - Mass-Demonstration in Berlin

Samstag, 20.09.2008 von 12:00 bis max. 20:00 Uhr


Spende an die Veranstalter

Für die Durchführung des Aktionstages ist ein Spendenkonto eingerichtet worden:

 Kontoinhaber: Humanistische Union e.V.
 Kontonummer: 30 74 200
 Bank: Bank für Sozialwirtschaft
 BLZ: 100 205 00
 Verwendungszweck: AK Vorrat


Aufruf

Der Aufruf und die Liste der Unterstützer findet sich auf ...

Stadtplan und Ablauf

Wir treffen uns um 12.30 Uhr auf dem Pariser Platz (Brandenburger Tor). Abmarsch ist um spätestens 13:45 Uhr. Der Protestzug verläuft auf der folgenden Route:

  • Festplatz Rotes Rathaus/Neptunbrunnen (Autaktkundgebung)
  • Spandauer Straße
  • Karl-Liebknecht-Straße
  • Unter den Linden
  • Wilhelmstraße
  • Dorotheenstraße
  • Scheidemannstraße
  • Yizhak-Rabin-Straße
  • Straße des 17. Juni
  • Platz der Republik/Brandenburger Tor (Abschlußkundgebung)


Stand: 11.06.08. Die Strecke kann sich noch kurzfristig im Detail ändern!.

Ordner und Wagenfahrer treffen sich bitte zur Besprechung bereits um 10:30 hier: ...!)

Teilnehmer und Blocks

Gruppen und Organisationen die geschlossen auf der Demonstration auftreten finden sich hier.

Live Radio Broadcast

Die Demo wird live von einem Zusammeschluss verschiedener Freier Radios übertragen.

Hauptquartier bildet ein Radiostudio in der c-base, vor Ort wird ein VW-Bus als mobiles Studio dienen. Auf dem Pariser Platz wird dieser Wagen in der Nähe der Infostände platziert und die Hauptkundgebungen werden live gestreamt.

Während des ganzen Tages wird es ein volles Programm mit vielen verschiedenen Beiträgen und Musik geben, u.a. Hintergrundbeiträge zum Thema Überwachungsstaat, Lageberichte und Interviews von telefonisch zugeschalteten Reportern in der Demo, spannende Studiogäste, aktuelle Entwicklungen und viel Spontanes.

There will be english summaries each hour.

Adressen des Livestreams:

(Ein Logo zum Verlinken folgt noch.)

Direkter Link zur Radio-Seite:

http://radio.freiheitstattangst.de/

Radio 1984 ist eine Vereinigung von ORANGE 94.0 / Redaktion Netwatcher (Wien), Ubuntu Radio (Mannheim), RadioTux, mikroFM (Berlin) u. a.

Kunstprojekte und Eye-Catcher

Diese Demo gegen den Überwachungswahn wird bunt und vielfältig!

Unter anderem wird es folgende Kunstprojekte geben:

Name Beschreibung Standort


Presse-Büro

Mehr Infos zur Pressearbeit unter Press_office

After-Demo-Party

Wann:
Gleich nach der Demo, also ab xx:00 Uhr

Location:


DJs:


Eintritt:
Wir würden uns über eine Spende zugunsten des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung freuen.


Weitere Infos auch unter:

Sicherheit, Auflagen und Ordner

Ordnerorganisation - Weitere detaillierte Infos für Ordner, Wagenfahrer und Organisatoren/Unterstützer

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, sprechen wir mit allen Unterstützergruppen und der Polizei auf einer kooperativen Basis. Hierzu wird die Polizei gemeinsam mit verschiedenen Gruppen zu einer sog. "Mediation" eingeladen (nebenbei ein Novum in der Berliner Demo-Historie). Auch während der gesamten Demonstration wird es einen permanenten Dialog zwischen allen Beteiligten geben.

Auflagen:
Gefährliche und verbotene Gegenstände: Auf der Demo dürfen keine gefährlichen Gegenstände mitgeführt werden, dazu gehören unter anderem:

  • Waffen jeglicher Art, auch Selbsverteigungswaffen und Waffenimitationen (Spielzeuge). Also zB:
  • Schreckschusswaffen, Gaspistolen, Waffen mit "leichtem Waffenschein", Pfefferspray, Baseballschläger, Bretter oder sonstige Schlagstöcke.
  • Glasflaschen und Dosen
  • Messer, Teppichmesser, Scheren (ja, auch Schweizer Taschenmesser, Äpfel bitte vorher schneiden ;))
  • Schuhe mit Stahlkappen
  • Seitentransparente von mehr als 1,50 Metern Länge (längere Transparente bitte nur quer zur Fahrbahn nutzen)

Vor der Demo kann es stichprobenartig zu Vorkontrollen kommen, wir arbeiten alle gemeinsam daran, dies so gering und unaufdringlich wie möglich zu halten.

Ordner und Sicherheit:
Alle Unterstützerorganisationen werden Ordner stellen und wollen darauf Acht geben, daß sich anbahnende Konflikte oder Reibereien, wie sie ganz normal immer auftauchen können, friedlich und im Dialog gelöst werden.

Gemeinsam sollen aber auch alle Teilnehmer der Demo darauf achten, daß die Demo friedlich bleibt. Hierzu gibt es einen kurzen Handzettel, der auch in Postkartengröße, vor und während der Demo verteilt wird.

Für die Ordner gibt es einen separaten Leitfaden, der weitere Hinweise und Handlungsansätze enthält, die wir aber bestenfalls nicht brauchen.

Anreise

  • Sonderbusse:
    • Es fährt ein Sonderbus aus?
  • Anreise mit dem PKW:
    • Wer Mitfahrgelegenheiten speziell für die Demo sucht oder anbietet, bitte in die Mitfahrbörse eintragen.
    • Hier die schon auf das Datum 22.09.2007 gesetzte Mitfahrzentrale für PKW-Fahrer/innen.
    • Wo kann man denn in der Nähe zum Brandenburger Tor parken (auch [vermutlich vorallem] Kostenpflichtig)? Kostenfreie Parkplätze auf der Straße des 17. Juni, ansonsten sehr schlechte Parkplatzsituation! Anreise lieber mit der S-Bahn (Bhf. "Unter den Linden")
  • Anreise mit der Bahn:
    • Das Brandenburger Tor befindet sich ca. 2 km vom Hauptbahnhof entfernt und ist somit auch zu Fuß gut zu erreichen.
    • In der Mitfahrbörse des AK befinden sich auch Angebote und Gesuche für Bahn-Reisegruppen.
    • Angebote der Bahn:
      • Reiseauskunft der Bahn.
      • Schönes-Wochenende-Ticket: Bis zu 5 Personen können für 33 € (beim Kauf im Internet oder am Automaten) einen Tag lang in sämtlichen Nahverkehrszügen in ganz Deutschland fahren. In Berlin gilt das Schönes-Wochenende-Ticket auch für die S-Bahn und die Verkehrsmittel der BVG (U-Bahn, Straßenbahn, Bus).
      • Brandenburg-Berlin-Ticket: Konditionen ähnlich dem Schönes-Wochenende-Ticket. Gilt nur in Brandenburg und Berlin, kostet 26 € im Internet oder am Automaten.
      • Gruppe&Spar: Angebot für Gruppen ab 6 Personen.
      • Dauer-Spezial: Vorübergehendes Angebot, Preise nach Verfügbarkeit (ab 29 € für die einfache Fahrt).
    • Mitfahrzentrale für Bahn-Fahrer/innen.
  • Anreise mit dem Bus:
    • Berlinlinienbus z.B. von Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt a.M., Kiel, München, Rostock
    • Berlinlinie z.B. von Flensburg, Kiel, Lübeck und Hamburg

Unterkunft


Private Unterkunft

Einige Berliner/innen bieten private Unterkünfte an. Bitte tragt weitere Angebote ein.

Sammelunterkunft

Einige Organisationen stellen ihre Räumlichkeiten als Sammelunterkunft zur Verfügung. Bitte tragt weitere Angebote ein.

Unterkunft im Zelt

Tentstation ist der Campingplatz mitten in Berlin. Direkt im Grünen und nur fünf Minuten Fußweg vom neuen Hauptbahnhof (und zehn Minuten Fußweg von der Demo) entfernt.

Mitmachen und mithelfen

Hilfe bei der Demovorbereitung und -durchführung ist willkommen.


Werbung

Es gibt verschiedene Entwürfe, bitte schau hier:
Freedom_Not_Fear_2008 Flyer, Flyer, Plakate

Hänge Poster auf

Farbige Demoposter (DIN A2) können gegen Versandkostenerstattung kostenlos beim FoeBuD-Versand bestellt werden - bitte aufhängen!

Bild:Plakat_berlin_thumb.jpg

Verteile Flyer

Farbige Demoflyer (DIN A6 doppelseitig) zur Ankündigung der Demo können kostenlos gegen Versandkostenerstattung beim FoeBuD-Versand bestellt werden.

Schalte ein Online-Banner

Bild:Demo berlin 2008 468x60.jpg

HTML-Code zum Einbinden:
<div align="center"><a href="http://www.freiheitstattangst.de" target="_top">
<img src="http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/images/Demo_berlin_2008_468x60.jpg" width="468" 
height="60" border="0" title="Demo gegen Sicherheits- und Überwachungswahn in Berlin am 20. 
September 2008..."></a></div>

Bild:Banner berlin 2008 100x240.jpg

HTML-Code zum Einbinden:
<div align="center"><a href="http://www.freiheitstattangst.de" target="_top">
<img src="http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/images/Banner_berlin_2008_100x240.jpg" 
width="100" height="240" border="0" title="Demo gegen Sicherheits- und Überwachungswahn 
in Berlin am 22. September 2008..."></a></div>

Bild:Plakat berlin 2008 thumb.jpg

HTML-Code zum Einbinden:

<div align="center"><a href="http://www.freiheitstattangst.de" target="_top">
<img src="http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/images/thumb/180px-Plakat_berlin_thumb.jpg"
width="180" height="254" border="0" title="Demo gegen Sicherheits- und Überwachungswahn in 
Berlin am 20. September 2007..."></a></div>

Verbreite den Demoaufruf in Webforen

Um den Demoaufruf auch in Webforen verbreiten zu können, muss der Text mit BBCode formatiert sein. Den erforderlichen BBCode findest du hier.

Nutze die E-Mail-Signatur

Benutze in Deinen E-Mails diese Signatur. (Das Leerzeichen nach den beiden Bindestrichen am Anfang ist richtig und wichtig, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Signature)

-- 
Freiheit statt Angst 2008 -- Groß-Demonstration in Berlin!
Europaweiter Aktionstag am 20.09.08
zwischen 12:00 und 20:00
http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Freedom_Not_Fear_2008/Berlin

Biete eine Mitfahrgelegenheit an

Biete eine Mitfahrgelegenheit für andere Demoteilnehmer an!

Mobilisiere vor Ort

Organisiere einen Sonderbus

Biete Übernachtungsplätze an

Biete Übernachtungsplätze für andere Demoteilnehmer an!

Besetze den Infotisch

Die Infotische beim Neptunbrunnen/Roten Rathaus, sowie Platz der Republik werden in drei Schichten betreut. Wir suchen noch Helfer, die am Stand Passanten informieren, Materialien verteilen und T-Shirts verkaufen. Helfer melden sich bitte hier oder tragen sich hier ein: intern: Infostand und Betreuung Infostand

Bringe Plakate und Transparente mit

Bringt Plakate und Transparente mit! (Vorschläge)
In Berlin wird es vorher noch mindestens eine Transparantwerkstatt geben - mach mit!

Führe Aktionen durch

Leute, die am Rande der Demo oder bei den Kundgebungen friedliche Aktionen zum Thema Überwachung machen wollen, sind willkommen (Vorschläge).

Biete sonstige Hilfe an

Hilfsangebote bitte uns melden.


Parolen und Sprüche

Parolen, die sich auf der Demo rufen lassen, sowie Sprüche für Banner und Transparente sind unter Slogans und Parolen gesammelt.

Demomusik

Siehe: Musik


T-Shirts

Das offizielle Demo-T-Shirt.
Das offizielle Demo-T-Shirt.
1984-Shirt"1984 was not supposed to be an instruction manual"
1984-Shirt
"1984 was not supposed to be an instruction manual"

Das offizielle Demo-T-Shirt kann für 15 Euro plus Versandkosten bestellt, (2) werden.

Weitere T-Shirts:


Sponsoren und Unterstützer

Medienpartner

Sie wollen Medienpartner werden und unseren Aktionstag bzw. das Grundrechtsfest unterstützen? Herzlich gern! Bitte nehmen Sie Kontakt auf: Ricardo Cristof Remmert-Fontes, rcrf[at]vorratsdatenspeicherung.de, Tel: +49-(0)30-94881297, Mobil: +49-(0)170-2487266


Bisherige Aktionen

Eine Übersicht der bisherigen Aktionen und Demonstrationen gibt es hier.

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version