Freedom Not Fear 2008/Berlin de/Infomail 2

From Freiheit statt Angst!

< Freedom Not Fear 2008 | Berlin de
Revision as of 14:38, 5 July 2009 by Peu (Talk | contribs)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search

Freedom Not Fear 2008 > Berlin: Infomail 2


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits angekündigt, planen wir am 11. Oktober 2008 eine große Demonstration für Bürgerrechte und Demokratie in Berlin.

Diese Demonstration ist Teil einer von uns initierten internationale Kampagne und soll sowohl das Bewusstsein für die Notwendigkeit von mehr Freiheit und Demokratie stärken, als auch ein Protest sein gegen zunehmende Beschneidung der Menschenrechte durch eine Ausweitung von Überwachung, Datenspeicherung und biometrische Datenbanken durch Sicherheitsbehörden und Nachrichtendienste.


   Motto: "Freiheit statt Angst 2008 - Stoppt den Überwachungswahn"
   (Teil des "International Action Day - Freedom Not Fear 2008")
   Wann: Samstag, 11. Oktober 2008
   Uhrzeit: ab 14:00 - max. 20:00 Uhr
   Wo: ab Berlin-Alexanderplatz/Neptunbrunnen (Spandauer Str.)
   Wie: Protestmarsch am Bundestag vorbei zum Brandenburger Tor
   Offizielle Seite mit allen Informationen:
   <http://www.FreiheitStattAngst.de/>


Wie können Sie partizipieren und uns in der Organisation unterstützen?

1. Mobilisieren
2. Finanzielle Unterstützung
3. Logistische Unterstützung
4. Planungstreffen


1. Mobilisieren:

  • Verbreiten Sie bitte den Aufruf weiter.
  • Rufen Sie bitte Ihre Schwester- und Mitgliedsorganisationen, sowie ihre weiteren Gliederungen auf, sich dem Aufruf anzuschließen.
  • Rufen Sie ihre Mitglieder auf, sich am Demonstrationsmarsch zu beteiligen.
  • Erinnern Sie Ihre Mitglieder erneut eine Woche vor der Demonstration an den Termin!
  • Es wird Busse zur Anreise geben, die demnächst über den FoeBuD-Shop gebucht werden können: <https://shop.foebud.org/>
  • Organisieren Sie einen Lautsprecherwagen. Nehmen Sie hierbei zwingend (!) Kontakt auf: und kommen Sie zu den Planungstreffen.
  • Organisieren Sie einen Infostand. Nehmen Sie hierbei zwingend (!) Kontakt auf: und kommen Sie zu den Planungstreffen.
  • Setzen Sie einen Link auf Ihrer Website.
  • Bloggen Sie darüber.
  • Erstellen und verbreiten Sie eigenes Info-Material mit dem Demonstrationsaufruf und den Rahmendaten.
  • Offizielle Logos, Banner, Plakat-Vorlagen stehen hier zur Verfügung:

<https://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Freedom_Not_Fear_2008/Berlin_de/Unterst%C3%BCtzung_Spenden>

  • Erstellen Sie Pressemitteilungen über Ihre Beteiligung, sprechen Sie mit JournalistInnen darüber.


2. Finanzielle Unterstützung:

  • Spenden Sie Geld - für die Durchführung (Bühnen, Logistik, Infomaterial etc.) werden 50.000 bis 100.000 Euro dringend benötigt! Wir empfehlen eine Spende in Höhe von 1,- Euro pro Mitglied, aber natürlich ist jede Spende willkommen!
  • Gerne können Sie die Kosten für einzelne Sachmittel übernehmen, wie beispielsweise:
  • Druck- und Portokosten von Infomaterial (Flyer, Plakate, Aufkleber, Postkarten) (insg. ca. 5-10.000 Euro)
  • Bühnen inkl. Strom, Licht, Soundanlage (insg. ca. 35-50.000 Euro)
  • 2 Haupt-Lautsprecherwagen mit starken Lautsprechersystemen )insg. ca. 3-4.000 Euro)
  • eine größere Anzahl mobiler Toiletten
  • Spendenkonto:
   Empfänger: FIfF e.V.
   Verwendungszweck: AK Vorratsdatenspeicherung
   Kontonr. 600927929
   Sparda Bank Hannover eG
   Bankleitzahl 250 905 00
   IBAN: DE75250905000600927929
   BIC: GENODEF1S09


3. Logistische Unterstützung:

  • Stellen Sie Ordner ab. Nehmen Sie hierbei zwingend (!) Kontakt auf: und kommen Sie zu den Vorbereitungstreffen.
  • Stellen Sie benötigtes Material:
  • mehrere Dutzend Funkgeräte
  • Kommunikationsstände
  • Vermitteln Sie Massen-Unterkünfte und einzelne Schlafplätze.
  • Infos:

<https://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Freedom_Not_Fear_2008/Berlin_de/Anreise_%C3%9Cbernachtung>


4. Planungstreffen:

  • Beteiligen Sie sich an den Planungs- und Vorbereitungstreffen!
  • Das nächste bundesweite Vorbereitungstreffen in Hannover am 24.08.
  • Die Berliner Vorbereitungstreffen im 2-Wochen-Rythmus ab dem 13.08., jeweils zwischen 18 und 21 Uhr (Eine Teilnahme hier ist dringend erbeten, wenn Sie einen eigenen Wagen o.ä. stellen wollen!)
  • Alle Infos und Anfahrt:

<https/wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Freedom_Not_Fear_2008/Berlin_de/Planungstreffen>


Wir hoffen, dass (hundert-?) tausende von Menschen überall für die Vision einer gerechten Gesellschaft gemeinsam aufstehen.


Wenn Sie noch weitere Fragen oder Anmerkungen, können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren, Sie finden meine Kontaktdaten unten.

Mit freundlichen Grüßen,
_Name_
- AK Vorrat -

Fon: ...
Fax: ...
Mobile: ...


+++++Hintergrund und weitere Links:+++++

Der Protest basiert auf einer Idee des "AK Vorrat" (Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung; http://www.ak-vorrat.de/), eine deutsche Bürgerrechtsorganisation, deren "Gemeinsame Erklärung" in Deutschland von über 49 nationalen Organisationen wie Menschen- und Bürgerrechtsgruppen, Vereinigungen von Journalisten, Juristen und Ärzten, Verbänden, konfessionellen und Hilfsorganisationen unterstützt wird. [1] [2]

[1] Der AK Vorrat hat die größte "Massen-Verfassungsbeschwerde aller Zeiten in Deutschland" (als Symbol) gegen die Umsetzung der Europäischen Richtlinie über die Vorratsspeicherung von Telekommunikationsverbindungsdaten (DR 2006/24/EG) eingereicht:
<https://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/202/79/> (de / en)

[2] Gemeinsame Erklärung zum Gesetzentwurf über die Vorratsdatenspeicherung:
<https://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/80/100/> (de / en)

Die Planungsseite für den "International Action Day":
<https://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Freedom_Not_Fear_2008>

Der Aufruf auf Englisch zur Weiterverbreitung an befreundete Organisationen im Ausland:
<https://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Freedom_Not_Fear_2008/Call_for_action>

Die Übersicht aller bisher geplanten internationalen Aktionen:
<https://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Freedom_Not_Fear_2008/International_actions_overview>

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version