Freiheit statt Angst 2008/Frankfurt am Main

From Freiheit statt Angst!

< Freiheit statt Angst 2008
Revision as of 07:06, 29 August 2011 by Muzungu (Talk | contribs)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search

Freiheit statt Angst 2008 > Frankfurt am Main


Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Ablauf der Demo gegen ausufernde Überwachung und insbesondere gegen die Vorratsdatenspeicherung der gesamten elektronischen Telekommunikation, das BKA-Gesetz und die elektronische Gesundheitskarte am 31.Mai 2008 in Frankfurt am Main.

Projekt: Dezentrale Demo 2008
Kurzbe-
schreibung:
Bundesweite Aktionen zur Vorratsdatenspeicherung, BKA-Gesetz, e-Card & Co
Ansprechpartner:
Presse-Infos:
Mithilfe: Wir brauchen dringend Spenden! Außerdem bitten wir, zur Kundgebung Kind und Kegel, sowie Töpfe, Pauken und Trompeten mitzubringen!
bestelltes Plakat
bestelltes Plakat
Die Aufkleber zur Demo
Die Aufkleber zur Demo

Contents

Demo gegen die Vorratsdatenspeicherung

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof fährt jede S-Bahn aus zur Hauptwache. Einfach Richtung CITY bzw. Südbahnhof fahren und an der zweiten Station "Hauptwache" aussteigen. An der Hauptwache ist ein Wegweiser aufgestellt, der euch zur alten Oper führt. Man geht ca. 5-10 min. Alternativ fahren die U-Bahnen U6 und U7 von der Hauptwache aus direkt zur Alten Oper. Oder: Mit der S-Bahn fahren und schon an der Station "Taunusanlage" aussteigen - von dort sind es nur noch wenige Meter zu Fuß bis zur Alten Oper.

Ablauf

Wir treffen uns um 14:00 Uhr auf dem Opernplatz, Eröffnungsrede(n), gegen 15:00 Uhr laufen wir los, halten vor dem HBF eine Zwischenkundgebung ab und bewegen uns dann über die Gutleutstraße und Kaiserstraße zur Hauptwache, durch die Fressgass wieder zur alten Oper (Opernplatz). Dort finden die Abschlußkundgebungen statt.

Aufbau

ab 13:30 Uhr am Opernplatz

Route

Opernplatz - Mainzer Landstraße - Düsseldorfer Straße - Hauptbahnhof, Baseler Straße - Wilhelm-Leuschner-Straße - Untermainanlage - Willy-Brandt-Platz - Friedensstraße - Kaiserstraße - Roßmarkt - Hauptwache – Biebergasse - Börsenstraße – Junghofstraße – Neue Mainzer Straße - Operplatz

Die Route hat sich geändert. Die Gutleutstraße entfällt, dafür geht es eine Straße östlicher durch die Wilhelm-Leuschner-Straße (und dann ein Stück Untermainanlage bis zum Willy-Brandt-Platz)

ein Hintergrundbild für die Demoroutenflyer befindet sich hier

Redner

  • Twister (Bettina Winsemann) - AKV   abgesagt
  • Thorsten Wirth - Piratenpartei
  • Kai-Oliver Tiffany - Die Linke
  • Martin Grauduszus - Freie Ärzteschaft
  • Malte Spitz - Die Grünen
  • Sören Steffe - AStA FH Frankfurt
  • to be announced

Die Redner sollen verschiedene Themenbereiche abdecken, ihre Redebeiträge werden zeitlich begrenzt.

Moderation

  • Jürgen Erkmann

After-Demo-Party

Die Afterdemoparty ist noch offen ... das KOZ bekommen wir leider nicht.
Vorschlag : Auf die Frühjahrsparty von Radio X, Hafen 2 in Offenbach, Alter Lokschuppen der Hafenbahn. Infos: www.radiox.de

IVI im Kettenhofweg am B-heimer-Campus!? Ostbahnhof...?

Mitmachen und mithelfen

Hilfe bei der Demovorbereitung und -durchführung ist jederzeit willkommen. Meldet euch z.B. bei Stefan oder Thorsten Wirth. Die Demo wird über die Rhein-Main-Liste geplant.

Werbung

Überklebe die alten Demo-Plakate

In einigen Städten sind noch Demo-Plakate vom 22.09.07 vorhanden - überklebe diese mit einem aktuellen Hinweis:

Die neuen Plakate sind am 8.5. bestellt worden und müssen noch ausgehängt werden.

Hänge Poster auf!
Poster:


Verteile Flyer!
Die Flyer (aktuell):
Flyervorderseite
Flyerrückseite

weitere Entwürfe unter http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Plakate_310508

Schalte ein Online-Banner

Bild:Banner_vorlage.jpg

HTML-Code zum Einbinden:
<div align="center"><a href="http://www.freiheitstattangst.de" target="_top">
<img src="http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/images/Banner_vorlage.jpg" width="468" 
height="60" border="0" title="Dezentrale Demos gegen Sicherheits- und Überwachungswahn am 31. Mai 2008"></a></div>

Weitere Banner:

600x90 Pixel Bild:Banner-31.5.gif

468x60 Pixel Bild:Banner 468x60-ffm.gif

100x240 Pixel Bild:Banner 100x240-ffm.gif

Verbreite den Demoaufruf in Webforen

Um den Demoaufruf auch in Webforen verbreiten zu können, muss der Text mit BBCode formatiert sein. Den erforderlichen BBCode war mal hier, wo ist er jetzt?

Nutze die E-Mail-Signatur

Benutze in Deinen E-Mails diese Signatur. (Das Leerzeichen nach den beiden Bindestrichen am Anfang ist richtig und wichtig, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Signature)

-- 
Freiheit statt Angst -- Stoppt den Überwachungswahn!
Bundesweite, dezentrale Demos
am 31. Mai 2008
ab 14:00 Uhr
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung, e-Card und das BKA-Gesetz!
www.freiheitstattangst.de

Infotisch

Am Opernplatz können Infostände aufgebaut werden.

Bringe Plakate und Transparente mit

Bringt Plakate und Transparente mit, am 25.5. werden in der Kreativfabrik Wiesbaden noch neue gebastelt.

Materialliste:

vorhanden:
  • 10 Holzlatten (18x36x250)
  • einen Tacker
  • ein Notebook
  • Folie zum Unterlegen
  • Schrauben und Flügelmuttern
  • Farbe (schwarz)
noch notwendig:
  • Farbe (rot,gelb,blau)
  • Edding,Zimmermannsbleistift
  • die Laken zum bemalen (Karin?)

Führe Aktionen durch

Leute, die am Rande der Demo oder bei den Kundgebungen friedliche Aktionen zum Thema Überwachung machen wollen, sind willkommen (Vorschläge).

Biete sonstige Hilfe an

Andere Hilfsangebote, die direkt nichts mit der Demo zu tun haben bitte hier melden. Wenn ihr was zur Demonstration beitragen wollt, meldet euch z.B. bei Stefan.

Spende an die Veranstalter

Steuerabzugsfähige Spendenquittungen können aber nur bei Spenden an gemeinnützige Vereine ausgestellt werden:

T-Shirts

Das offizielle Demo-T-Shirt.
Das offizielle Demo-T-Shirt.

Das offizielle Demo-T-Shirt kann für 15 Euro plus Versandkosten bestellt werden.

Weitere T-Shirts:

Sicherheit, Auflagen und Ordner

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, sprechen wir mit allen Unterstützergruppen und der Polizei auf einer kooperativen Basis.

Auflagen:
Noch nichts bekannt, die Verhandlungen mit der Stadt laufen noch.

Ordner und Sicherheit:
Die Einteilung erfolgt durch (noch offen). Die Ordner sollen darauf acht geben, daß sich anbahnende Konflikte oder Reibereien, wie sie immer auftauchen können, friedlich und im Dialog gelöst werden.

Gemeinsam sollen aber auch alle Teilnehmer der Demo darauf achten, daß die Demo friedlich bleibt.

Zur Demonstration in Berlin im letzten Jahr gab es folgende Informationen die in Frankfurt nicht vollständig gültig sind:

Hierzu gibt es einen kurzen Handzettel in A6, der auch vor und während der Demo verteilt wird.

Für die Ordner gibt es einen separaten Leitfaden, der weitere Hinweise und Handlungsansätze enthält, die wir hoffentlich nicht anwenden müssen.


Bisherige Aktionen

Eine Übersicht der bisherigen Aktionen und Demonstrationen gibt es hier.




http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Pressecenter

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version