Freiheit statt Angst 2008/Frankfurt am Main

From Freiheit statt Angst!

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(Mitmachen und mithelfen)
(Moderation)
Line 56: Line 56:
===Moderation===
===Moderation===
-
* noch offen
+
* Jürgen Erkmann (?)
==Mitmachen und mithelfen==
==Mitmachen und mithelfen==

Revision as of 16:13, 4 May 2008

zurück zu Freiheit statt Angst 2008 (alle bundesweiten Aktionen am 31.5.)

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Ablauf der Demo gegen ausufernde Überwachung und insbesondere gegen die Vorratsdatenspeicherung der gesamten elektronischen Telekommunikation, das BKA-Gesetz und die elektronische Gesundheitskarte am 31.Mai 2008 in Frankfurt am Main.

Projekt: Dezentrale Demo 2008
Kurzbe-
schreibung:
Bundesweite Aktionen zur Vorratsdatenspeicherung, BKA-Gesetz, e-Card & Co
Ansprechpartner:
Presse-Infos:
Mithilfe: Wir brauchen dringend Spenden! Außerdem bitten wir, zur Kundgebung Kind und Kegel, sowie Töpfe, Pauken und Trompeten mitzubringen!
aktueller Plakatentwurf
aktueller Plakatentwurf

Contents

Aufruf zur Demo gegen die Vorratsdatenspeicherung

  • Der Aufruf und die Liste der Unterstützer findet sich auf Freiheit statt Angst 2008/Frankfurt/Pressemitteilung.
  • Der Aufruf soll am kommenden Montag veröffentlicht werden
  • Es werden dringend Spenden und Unterstützung benötigt!
  • Am Sonntag, dem 4.5. findet ab 17:00 Uhr ein Vorbereitungstreffen in der Kreativfabrik Wiesbaden statt, alle Interessenten sind herzlich eingeladen

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof fährt jede S-Bahn aus zur Hauptwache. Einfach Richtung CITY bzw. Südbahnhof fahren und an der zweiten Station "Hauptwache" aussteigen. An der Hauptwache ist ein Wegweiser aufgestellt, der euch zur alten Oper führt. Man geht ca. 5-10 min. Alternativ fahren die U-Bahnen U6 und U7 direkt zur alten Oper.

Ablauf

Wir treffen uns um 14:00 Uhr auf dem Opernplatz, Eröffnungsrede(n), gegen 15:00 Uhr laufen wir los, halten vor dem HBF eine Zwischenkundgebung statt und bewegen uns dann über die Gutleutstraße und Kaiserstraße zur Hauptwache, durch die Fressgass wieder zur alten Oper (Opernplatz). Dort finden die Abschlußkundgebungen statt.

Aufbau

ab 13:30 Uhr am Opernplatz

Route

Opernplatz - Mainzer Landstraße - Düsseldorfer Straße - Hauptbahnhof, Baseler Straße - Gutleutstraße - Willi-Brandt-Platz - Friedensstraße - Kaiserstraße - Roßmarkt - Hauptwache - Biebergasse - Kalbacher Gasse (Fressgass) - Operplatz

Redner

  • Twister (Bettina Winsemann)
  • to be announced

Moderation

  • Jürgen Erkmann (?)

Mitmachen und mithelfen

Hilfe bei der Demovorbereitung und -durchführung ist jederzeit willkommen. Meldet euch z.B. bei Stefan oder Alexander. Die Demo wird über die Rhein-Main-Liste geplant.

Werbung

Überklebe die alten Demo-Plakate

In einigen Städten sind noch Demo-Plakate vom 22.09.07 vorhanden - überklebe diese mit einem aktuellen Hinweis:

Neue Plakate werden bestellt und müssen noch ausgehängt werden.

Hänge Poster auf!
Poster sind in Vorbereitung. Entwurf:


Verteile Flyer!
Die Flyer sind noch zu entwerfen.
Flyer der letzten Demo:
Bild:Demo-Nov-6b-thumb.jpg

weitere Entwürfe unter http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Plakate_310508

Schalte ein Online-Banner

Bild:Banner_vorlage.jpg

HTML-Code zum Einbinden:
<div align="center"><a href="http://www.freiheitstattangst.de" target="_top">
<img src="http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/images/Banner_vorlage.jpg" width="468" 
height="60" border="0" title="Dezentrale Demos gegen Sicherheits- und Überwachungswahn am 31. Mai 2008"></a></div>

Weitere Banner sind in Vorbereitung

Verbreite den Demoaufruf in Webforen

Um den Demoaufruf auch in Webforen verbreiten zu können, muss der Text mit BBCode formatiert sein. Den erforderlichen BBCode war mal hier, wo ist er jetzt?

Nutze die E-Mail-Signatur

Benutze in Deinen E-Mails diese Signatur. (Das Leerzeichen nach den beiden Bindestrichen am Anfang ist richtig und wichtig, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Signature)

-- 
Freiheit statt Angst -- Stoppt den Überwachungswahn!
Bundesweite, dezentrale Demos
am 31. Mai 2008
ab 14:00 Uhr
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung, e-Card und das BKA-Gesetz!
www.freiheitstattangst.de

Infotisch

Derzeit keine Informationen verfügbar.

Bringe Plakate und Transparente mit

Bringt Plakate und Transparente mit!

Führe Aktionen durch

Leute, die am Rande der Demo oder bei den Kundgebungen friedliche Aktionen zum Thema Überwachung machen wollen, sind willkommen (Vorschläge).

Biete sonstige Hilfe an

Andere Hilfsangebote, die direkt nichts mit der Demo zu tun haben bitte hier melden. Wenn ihr was zur Demonstration beitragen wollt, meldet euch z.B. bei Stefan.

Spende an die Veranstalter

Steuerabzugsfähige Spendenquittungen können aber nur bei Spenden an gemeinnützige Vereine ausgestellt werden:

Sonderkonto des FIfF e.V. für den AK Vorratsdatenspeicherung:
Empfänger: FIfF e.V.
Kontonr. 600927929 (600 927 929)
Sparda Bank Hannover eG
Bankleitzahl 25090500 (250 905 00)
Verwendungszweck: AK Vorratsdatenspeicherung
IBAN: DE75250905000600927929
BIC : GENODEF1S09
Bitte für die Quittungszusendung ab 100 € auf der Überweisung die vollständige Anschrift angeben, bis 100 € genügt der Überweisungsbeleg als Nachweis.
Spenden an FIfF e.V. mit dem Verwendungszweck "AK Vorratsdatenspeicherung" werden ausschließlich für Zwecke des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung verwendet, allerdings nur für solche Projekte des AK Vorrat, die nach Einschätzung des FIfF-Vorstands als gemeinnützig und mit der Satzung des FIfF vereinbar angesehen werden können.

T-Shirts

Das offizielle Demo-T-Shirt.
Das offizielle Demo-T-Shirt.

Das offizielle Demo-T-Shirt kann für 15 Euro plus Versandkosten bestellt werden.

Weitere T-Shirts:

Sicherheit, Auflagen und Ordner

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, sprechen wir mit allen Unterstützergruppen und der Polizei auf einer kooperativen Basis.

Auflagen:
Noch nichts bekannt, die Verhandlungen mit der Stadt laufen noch.

Ordner und Sicherheit:
Die Einteilung erfolgt durch (noch offen). Die Ordner sollen darauf acht geben, daß sich anbahnende Konflikte oder Reibereien, wie sie immer auftauchen können, friedlich und im Dialog gelöst werden.

Gemeinsam sollen aber auch alle Teilnehmer der Demo darauf achten, daß die Demo friedlich bleibt.

Zur Demonstration in Berlin im letzten Jahr gab es folgende Informationen die in Frankfurt nicht vollständig gültig sind:

Hierzu gibt es einen kurzen Handzettel in A6, der auch vor und während der Demo verteilt wird.

Für die Ordner gibt es einen separaten Leitfaden, der weitere Hinweise und Handlungsansätze enthält, die wir hoffentlich nicht anwenden müssen.


Bisherige Aktionen

Eine Übersicht der bisherigen Aktionen und Demonstrationen gibt es hier.




http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Pressecenter

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version