Freiheit statt Angst am 12. September 2009/Sicherheit

From Freiheit statt Angst!

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(View changes between stable and current revisions)
(Stände)
(Stände)
Line 99: Line 99:
Allgemein:
Allgemein:
-
* Infostand des AK Vorrat unweit der Bühnen (Anlaufstelle für Helfer, Ausgabe von Infomaterial)
+
* Orga-Infostand hinter der Bühne (Anlaufstelle für Helfer, Ausgabe von Infomaterial an Helfer)
: Es werden noch [[intern:Freiheit_statt_Angst_2009/Helfer#Infostand_und_Willkommens-Kundgebungen_AK-Vorrat|Helfer für diesen Stand]] gebraucht!
: Es werden noch [[intern:Freiheit_statt_Angst_2009/Helfer#Infostand_und_Willkommens-Kundgebungen_AK-Vorrat|Helfer für diesen Stand]] gebraucht!
Line 119: Line 119:
* Mehr Demokratie e.V.
* Mehr Demokratie e.V.
* Piratenpartei (2x)
* Piratenpartei (2x)
 +
* FoeBuD
=== Infrastruktur am Demotag ===
=== Infrastruktur am Demotag ===

Revision as of 16:40, 3 September 2009


Arbeitsgruppe Sicherheit & Koordination

Contents

Aufgabe der AG

Die AG hat sich auf dem Bündnistreffen vom 10.07.2009 in Berlin mit dem Zweck konstituiert, die nötigen Vorbereitungen für einen reibungslosen Ablauf der Demonstration am 12.09.2009 zu koordinieren.

Wir arbeiten mit der Polizei und allen Bündnispartnern zusammen um eine friedliche und wirkungsvolle Veranstaltung durchzuführen. Sämtliche Akteure werden während der gesamten Demonstration in ständigem Kontakt stehen.

Weitere Informationen zur Mithilfe finden sich auf den internen Helferlisten.

Ansprechpartner

Aufgabengebiete

Sicherheitskonzept

Demostrecke

Potsdamer Platz - Ben-Gurion-Str. - Lennestr. - Ebertstr. - Behrenstr. - Glinkastr. - Unter den Linden - Charlottenstr. - Leipziger Str. - Potsdamer Platz

Karte der Demostrecke

Auflagen

Auf der Demo dürfen keine gefährlichen Gegenstände mitgeführt werden, dazu gehören unter anderem:

  1. Glasflaschen und Dosen
  2. Messer, Teppichmesser, Scheren (ja, auch Schweizer Taschenmesser, Äpfel bitte vorher schneiden ;­))
  3. Stangen aus Metall

Kommunikation

  • Die Kommunikation zwischen den Hauptwagenordnern und der Demoleitung wird über ein zentrales Koordinationszelt (KoZe) organisiert. Im KoZe laufen alle Informationsfäden (Wagenverantwortliche, Demo-Beobachter, Legal-Team, Demo-Leitung usw.) zusammen. Somit können gleichzeit eintreffende Informationen effektiver ausgewertet und verifiziert werden. Das KoZe kommuniziert darüber hinaus mit dem Ermittlungsausschuss (EA) und dem Pressecenter um externe Meldungen bei der Beurteilung der Informationen nutzen zu können (Telefon, Internet).
  • Für das KoZe werden 3-5 Helfer eingeplant. Diese müssen damit rechnen, das Ihre Schicht mitunter 8 Stunden dauern wird!
  • Wagenverantwortliche, Demo-Beobachter, Legal-Team und Demo-Leitung erhalten bei der Ordnerbesprechung kurz vor der Demonstration BOS-Funkgeräte ausgehändigt. Mit diesem halten Sie dann auf eigenen Kanälen Verbindung zum KoZe.
  • Wagenverantwortliche sollten zum Vorbereitungstreffen für Wagenverantwortliche, auf jeden Fall aber zum Koordinationstreffen für Ordner & Beobachter kurz vor der Demo kommen!

Sicherheit

Ordner

  • Jede Organisation muss für eingesetzte Fahrzeuge neben einem Wagenverantwortlichen - je nach Größe des Fahrzeuges - zusätzlich 5-10 Ordner aus den eignen Reihen stellen und diese nebst Fahrzeug bis 31.08.2009 in die Wagenübersicht eingetragen haben!
  • Je Fahrzeug ist mindestens ein Wagenverantwortlicher in die Helferliste einzutragen. Weiterhin können dort auch die weiteren Ordner eingetragen werden. Jede Ordnergruppe (Fahrzeug) sollte zur internen Kommunikation vorab die Handy-Nummern untereinander austauschen. Ordner werden mit einer weißen Ordner-Binde gekennzeichnet sein und sind für den Bereich um das Fahrzeug (auch am Rand des Demozuges) zuständig.

Beobachter

  • Wie im letzten Jahr begleiten Beobachter die Demonstration. Es sind 5 Gruppen zu je 2 Personen geplant. Diese sollen vorrangig beobachten, dokumentieren (fotografieren) und brenzlige Situationen an das KoZe melden. Ferner zählen sie die Teilnehmerzahl. Beobachter tragen sich bitte in Helferliste für Beobachter ein!

Vorbereitungstreffen

Zur Vobereitung der Ordner sind 2 Treffen geplant:

Vorbereitungstreffen für Hauptwagenordner / Beobachter
Ort: Aktionsbüro in der Hessischen Str. 10, Berlin
Datum: 06.09.2009
Zeit: ca. 13.00 — 18.00 Uhr
Koordinationstreffen für alle Ordner / Beobachter
Ort: Potsdamer Platz, Pressezelt
Datum: 12.09.2009
Zeit: 12.00 Uhr

Rechtsgrundlagen

Ordner haben auf Demonstrationen keine rechtliche Sonderstellung und werden von der Polizei als normale Teilnehmer betrachtet. Die primäre Aufgabe der Ordner ist daher der störungsfreie Ablauf der Demonstration. Während der Demo werden Ordner als Ansprechpartner für Demonstranten und Polizei dienen und für die Einhaltung der Auflagen sorgen, sowie versuchen kleinere Reibereien oder Konflikte im Dialog mit allen Beteiligten friedlich zu lösen.

Versammlungsgesetz

Das Versammlungsgesetz regelt die rechtlichen Rahmenbedingungen für Demonstrationen und Kundgebungen. Unter dem Punkt „Ordner“ finden sich Informationen zur Stellung der Ordner.

Ermittlungsausschuss (EA)

Legal-Team

Demo-Sanis

Logisitk und Infrastruktur

Bühnentechnik

  • Stand (kinra 02:41, 27. Aug. 2009 (CEST)): Es liegen 4 Angebote vor. Derzeit werden diese geprüft, verglichen und bewertet. Eine Empfehlung an das Bündnis ist für das nächste Bündnistreffen vorgesehen.
  • Stand (kinra 00:47, 29. Aug. 2009 (CEST)): Das Bündnis hat sich auf dem heutigen Treffen für einen Anbieter entschieden und ist der Empfehlung der AG gefolgt. Darüberhinaus hat das Bündnis sich für den Aufbau eines Pressepodests entschieden.

Funktechnik

Wir werden auf das bewährte Konzept aus dem letzten Jahr zugreifen und die Demoleitung, jede Ordner- und Beobachtergruppe, das Legal-Team und die Demo-Sanis mit Funken ausstatten. Das KoZe koordiniert den Funkverkehr und wird alle wichtigen Ereignisse protokollieren.

Megafone

Es werden mehrere Megafone am Demotag zur Verfügung stehen. Diese können am Infostand (unweit der Bühne) ausgeliehen werden.

Stände

Allgemein:

  • Orga-Infostand hinter der Bühne (Anlaufstelle für Helfer, Ausgabe von Infomaterial an Helfer)
Es werden noch Helfer für diesen Stand gebraucht!

Bündnispartner:

  • ver.di
  • HU LV Berlin
  • Bund unabhängiger HandwerkerInnen (Infotisch)
  • DIE LINKE.
  • ALB
  • ARAB
  • Neues Deutschland
  • Junge Welt
  • Bündnis90/Die Grünen
  • FDP
  • AK-Zensur
  • AK Vorrat
  • Mehr Demokratie e.V.
  • Piratenpartei (2x)
  • FoeBuD

Infrastruktur am Demotag

  • Strom: 1x 40kva (Bühnentechnik) + 1x 10kva Aggregator (Backstage)
  • Internet: DSL-Anschluss am Pressezelt
  • Computer: 10 Laptops
  • Telefone: im Pressezelt
  • Zelte: 2x 5x5m (Catering + Koze) + 1x 10x5m (Presse)
  • Pressepodest: ca. 30-50m von Bühne entfernt, 6x2x1m
  • Toiletten: 15 + 1 (Behinderten-WC)
  • Infomaterial: Kartenmaterial und Infoflyer

Fahr- und Transportdienst

Am 11.09., 12.09. und 14.09.2009 werden 2 Transporter (abschließbare 3.5-Tonner) zum Transport/Zwischenlagerung von Equipment benötigt.

Für den Fahrdienst werden Fahrer benötigt: Diese tragen sich bitte in die Helferliste für den Fahrdienst ein.

Auf-/Abbau

Für die Demonstration sind mehrere Aufbau- und Abbau-Teams für Freitag nachmittag, den gesamten Samstag sowie ggf. den Sonntag-Vormittag geplant. Sie sollen vorrangig für den Auf- und Abbau der Infrastruktur (Technik, Zelte, usw.) eingesetzt werden.

Für das Auf-/Abbau-Team werden Helfer benötigt: Diese tragen sich bitte in die Helferliste für das Aufbau-/Abbau-Team ein.

Catering

Arbeitstreffen

1. Arbeitstreffen (20.7.2009)

  • Verteilung Aufgabenbereiche

2. Arbeitstreffen (05.8.2009)

  • Stand der Dinge (Stände, Wagen, Strecke usw.)
  • Vergleich Angebote
  • Vorbereitung der Empfehlungen für das Bündnis
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version