Gesetzes-Vorhabensammlung

From Freiheit statt Angst!

Revision as of 11:50, 15 April 2009 by Wir speichern nicht! (Talk)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search

Sammlung von Vorhaben und Gesetzen zu Datensammlung, Überwachung und Bürgerrechten

Hier entsteht (soll) eine Sammlung von Gesetzen und Initiativen rund um Sicherheit, Datensammlung, Überwachung und Einschränkung von Bürgerrechten. Die Sammlung soll dabei helfen, sich flink einen Überblick zu den einzelnen Vorhaben zu verschaffen. Daran anschliessen muss sich dann jeweils eine eigene Recherche zum ins Auge gefassten Begriff. Aber die Aufstellung soll/kann eine Hilfe sein, bei der Vorbereitung auf Gespräche mit Interessierten, Bekannten, Politikern … Bitte vervollständigt alle fleißig mit – dies ist momentan nur ein Anfang. Vorher noch ein Link zu einer interessanten Aufstellung aktueller Geschehnisse in unserm Land und dem in der vergangenen DDR: http://www.dingens.org/stasi

Sicherheitsgesetze/Gesetzesvorhaben allgemein

MaßnahmeUmsetzung Besonderheiten Gesetz per Angedacht von
Verfassungsschutz, Bundesnachrichtendienst (BND) und Militärischer Abschirmdienst (MAD) können bei Telefon- und Internetanbietern Verbindungs- und Nutzungsdaten einholen
"Gesetz zur Förderung der Steuerehrlichkeit" Sozialbehörden, Zoll, Polizei und Finanzämter können Auskünfte über Kontobewegungen einholen seit 2003
biometrische Daten in Pässen und Personalausweisen http://de.wikipedia.org/wiki/Biometrie Fingerabdrücke Ab 2008
Terrorismusbekämpfungsergänzungsgesetz http://www.cilip.de/terror/gesetze.htm ** http://de.wikipedia.org/wiki/Terrorismusbekämpfungsgesetz Auch BND und MAD haben jetzt die Auskunftsrechte wie der Verfassungsschutz schon bisher auf 5 Jahre befristet, dann Evaluierung angesetzt Seit Sommer 2006
Anti-Terror-Datei http://de.wikipedia.org/wiki/Anti-Terror_Datei in einer Datei werden Informationen über terroristische Vereinigungen, mutmaßliche Unterstützer und gewaltbereite Extremisten gesammelt, Geheimdienste und Polizei in Bund und Ländern haben Zugriff beschlossen im Dezember 2006
Vorratsdatenspeicherung Telekommunikationsunternehmen müssen alle Verbindungsdaten ihrer Kunden auf Vorrat sammeln und sechs Monate lang speichern, bei Mobiltelefonen auch den Benutzerstandort EU fordert Umsetzung im Sept. 2007
Lauschangriff Umfassendere Wohnraumüberwachung wird mit dem BKA-Gesetz eingeführt
Bundeswehreinsätze im Innern Siehe Demonstration Heiligendamm: http://www.focus.de/politik/deutschland/g8-gipfel/heiligendamm_aid_63573.html
Einführung eines Tatbestandes der "Verschwörung"
Sammlung von Fluggastdaten bei Einreise in die EU
Terrorismus-Abwehrzentrum
Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze um weitere 5 Jahre
ELENA - Megadatenbank mit Einkommensdetails aller Arbeitnehmer der Bundesrepublik Derzeit (Sommer 2008) in der parlamentarischen Beratung https://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Petition/ELENA
Einschränkungen der Versammlungsfreiheit durch neue LändergesetzeBayern: verabschiedet am 28.07.2008
Baden-Württemberg: Im Gesetzgebungsverfahren
Niedersachsen: Entwurf für Anfang 2009 geplant

BKA-Gesetz

MaßnahmeUmsetzung Besonderheiten Gesetz per Angedacht von
Online-Durchsuchung Heimliche Online-Durchsuchung über ein Computerprogramm (Trojaner) könnten Computerfestplatten durch die Sicherheitsbehörden untersucht werden In der Diskussion der Koalitionäre
Zentraldatei Polizei soll Zugriff auf die Passbilddateien aller deutschen Meldeämter erhalten ??
Mautdaten-Verwertung Daten über Fahrtrouten und -zeiten von LKW sollen zur Aufklärung schwerer Straftaten und zur Gefahrenabwehr eingesetzt werden Wunsch Minister Schäubles
Einsatz der Bundeswehr im Innern die Bundeswehr soll im Innern leichter, häufiger und weitreichender eingesetzt werden als bisher gemäß Grundgesetz möglich. Bisher gilt Artikel 35 die Bundeswehr darf in Friedenszeiten im Falle von besonders schweren Unglücksfällen und Naturkatastrophen der Polizei Amtshilfe leisten Wunsch Minister Schäubles
Gezielte Tötungen von Terroristen Wunsch Minister Schäubles
Sicherheitsverwahrung von Gefährdern Wunsch Minister Schäubles
Kommunikationsverbote ( Handy+Internet) für Gefährder Wunsch Minister Schäubles

Weiteres

Gesetzes-Vorhabensammlung

Maßnahme Umsetzung Besonderheiten Gesetz per Angedacht von
Gesundheitspass Daten derzeit nur beim jeweiligen Arzt Demnächst Daten zentral auf einem bundeseinheitlichen Rechne In der Diskussion, Einführung mehrfach verschoben - Technische Schwierigkeiten
Einheitliche Steuernummer Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) vergibt neue Identifikationsnummer “ Die Massnahme soll den Abgleich von Daten erleichtern sowie den Missbrauch von Sozialleistungen und Steuerhinterziehung erschweren Ab 1. Juli 2007 werden Melderegister-Daten aus den 5200 Meldebehörden an das BZSt übermittelt
Centis 2.0 Neue gemeinsame Datenbank von Zoll und SOKA Bau Soll helfen Schwarzarbeit zu ermitteln Die SOzialKasseBAU speist dazu tagesaktuell aus ihrem Gesamtbestand Daten ein, die "berechtigte Anwender" abfragen können [1]
Reverse-Charge Verfahren Umkehrung des Umsatzsteuerschuldprinzips Nicht der Leistungserbringer, sondern der Leistungsempfänger wird Umsatzsteuerpflichtig Dazu ist angedacht j e d e Rechnung (Freibetrag 5000 €) an eine Zentrale Behörde zu melden (näheres kann vielleicht ein "Fachmann" hier ausführen? [2]
Xpider Internet Crawler (Suchfunktion) Das Netz wird automatisiert durchsucht -dabei werden Beziehungen von Seiten untereinander festgestellt: Hintergrund: Feststellung von gewerblichen Aktivitäten [3] [4]
Schüler-ID / Organisation Schüler erhalten eine ID, neben Geschlecht und Geburtsdatum werden auch Muttersprache und Staatsangehörigkeit, Konfession, ..... gespeichert http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Schüler-ID/Organisation


Siehe auch

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version