Organisation eines Infostandes in Berlin

From Freiheit statt Angst!

Revision as of 10:38, 19 August 2008 by Lotar (Talk | contribs)
Jump to: navigation, search

Die Ortsgruppe Berlin realisiert bzw. besetzt Infostände zu den unterschiedlichsten Themenbereichen rund um Datensicherheit, Saver Privicy, Vorratsdatenspeicherung etc.

Die organisatorische Zuständigkeit hat Arbeitsgruppe Infranetz übernommen.


Contents

Mögliche Engagements des Infostandes bei/auf:

Festivals und Kulturevents:

Bei Kulturevents und Festivals hat sich die Ortsgruppe Berlin bereits öfter engagiert. (z.B. Freigeistmusic-Festival Rock für Links, LinuxTag08)
Hier steht eine Information im Vordergrund, die ohne die Besucher zu "penetrieren" auf die Ansprache bzw. "gezeigtes Interesse" setzt. Zudem sind, neben dem Attraktiven Stand, kreative "Beschäftigungskonzepte" wie T-Shirt sprühen, Schäublonen-basteln oder anderes kreativ-informatives Teil unseres Programms.

Interessenten melden sich bitte per [Spezial:E-Mail/Lotar|Wikimail]

Öffentlichem Straßenland:

Demonstrationen ohne Aufzug:

Während einer Anmeldepflichtigen "Demonstration ohne Aufzug" kann, steht nicht die Information sondern die Kundgebung eigener Meinung im Vordergrund, ein Infostand aufgebaut werden. Eine "Demonstration ohne Aufzug" bewegt sich nicht innerhalb eines Demonstrationszuges sondern "besetzt" Öffentlichen Raum. Eine Genehmigung kann versagt werden, wenn anderen Veranstaltungen z.B. des Bezirksamtes (Weihnachtsmarkt etc.) Vorrang zu geben ist.
Info der Berliner Versammlungsbehörde
Merkblatt der Versammlungsbehörde

Anmeldung persönlich

Verasmmlungsbehörde LKA 572
Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin Google-Map


Info-Telefon: 4664 909130 (MO-MI: 07:30-16:00 / DO-FR: 07:30-15:00)

Anmeldung per Internet

Anmeldeformular der "Internetwache Berlin"

Anmeldung per Fax

Faxformular der "Internetwache Berlin"

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version