Ortsgruppen/Leipzig

From Freiheit statt Angst!

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
Line 25: Line 25:
* Nachbesprechung der letzten Aktion/en
* Nachbesprechung der letzten Aktion/en
* 4.7. - [[Westbesuch_2009_Leipzig|Westbesuch mit Infostand]]
* 4.7. - [[Westbesuch_2009_Leipzig|Westbesuch mit Infostand]]
 +
-- Benefiz-Flohmarkt?
* 11.7. - [[CSD_Infostand|Infostand beim Christopher Street Day Leipzig]]
* 11.7. - [[CSD_Infostand|Infostand beim Christopher Street Day Leipzig]]
* Besprechen der noch zu fertigenden Flyer für CSD und ggf. allgemeinen Flyer
* Besprechen der noch zu fertigenden Flyer für CSD und ggf. allgemeinen Flyer

Revision as of 00:59, 13 June 2009

Wer wir sind & Was wir machen

Wir sind engagierte Bürger aus Leipzig und Umgebung, sowie auch Mitglieder des Chaostreffs Leipzig und der Leipziger Kamera, die gegen staatliche Überwachungsmaßnahmen ihre Stimme erheben.

Unser Ziel ist es die Menschen im Raum Leipzig über die Vorratsdatenspeicherung und andere Überwachungsmaßnahmen aufzuklären. Dabei wollen wir sowohl Parteien, Gruppen, Bündnisse und Vereine, sowie auch Einzelpersonen ansprechen und alle Betroffenen über die Folgen dieser Maßnahmen informieren.

Dies geschieht natürlich im Kontext der friedlichen Revolution von 1989, die in Leipzig ihren Anfang nahm.

Leider ist es mittlerweile so, dass die bereits beschlossenen und viele der geplanten Maßnahmen uns wieder zurück in einen Überwachungsstaat führen. Leipzig hat, und jeder Bürger Deutschlands im Allgemeinen, die Aufgabe fortwährend für das Grundrecht eines freien, unbeobachteten und anonymen Lebens in der Gesellschaft einzutreten.

Die Geschichte hat es uns gelehrt welche Folgen es für den Einzelnen in einem Repressionsstaat, auf den wir nach dem Denken des Innenministers Schäuble und anderer führender Politiker zu steuern, haben kann. Auf Grund der offenkundigen Vereinnahmungen, Kompromittierung des privaten und sozialen Lebens der Menschen in der DDR seitens des SED/STASI Staates kam es damals zu der friedlichen Revolution des Volkes von 1989. http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Diskussion:Logo_des_Arbeitskreis_Vorratsdatenspeicherung Es ist wieder nötig den demokratischen Grundsatz der Selbstbestimmung einzuklagen.

Treffen der Ortsgruppe

Unsere Ortsgruppe trifft sich wöchentlich immer Dienstag ab 20 Uhr im sublab

Nächster Termin: Dienstag, 16. Juni 2009 ab 20 Uhr

Themen

  • Mail an die Enwi und Co Leute, wegen dem Menschen von PP und Linux*
  • Nachbesprechung der letzten Aktion/en
  • 4.7. - Westbesuch mit Infostand

-- Benefiz-Flohmarkt?


Letztes Treffen
bisherige Treffen

Kommende Aktionen
Aktiv werden
Was wir bieten

Auf Anfrage an können Interviews, Vorträge oder Workshops zu den folgenden Themen gehalten werden:

Bisherige Aktionen
Spenden

Wir sind dringend auf Spenden angewiesen, um die Kosten für bereits vergangene und zukünftige Aktionen decken zu können.

Wenn du uns unterstützen möchtest und keine Spendenquittung benötigst, dann nutze die folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber: Thomas Keller
Konto-Nr.: 675 1495 000
BLZ: 600 300 00 (Mercedes-Benz Bank)
Verwendungszweck: AK Vorrat Leipzig 

Wer eine Spendenquittung benötigt, spendet bitte direkt an einen der gemeinnützigen Vereine. Wählt bei der Überweisung den Betreff "AK Vorrat Leipzig", damit die Spende unserer Ortsgruppe zugewiesen werden kann.

Kontakt

Anfragen jeder Art und Kontakt für Interessierte:

E-Mail

Jabber Multi-User Chat

IRC

irc://irc.freenode.net/#ak-vorrat (mehr Informationen zum IRC)

Mailinglisten

Zur Diskussion und detaillierten Planung der Aktivitäten in Leipzig könnt ihr unsere Mailingliste abonnieren und unter leipzig[at]ak-vds.de an die Liste schreiben (nur für Listenmitglieder möglich).

Für konkrete Aufgaben und Aktivitäten innerhalb des AK Vorrat gibt es verschiedene Mailinglisten.

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version