Ortsgruppen/Regensburg/Planungen/CallshopMeeting/Follow-up

From Freiheit statt Angst!

< Ortsgruppen | Regensburg | Planungen | CallshopMeeting
Revision as of 18:52, 30 March 2011 by Wir speichern nicht! (Talk)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search

Guten Tag XXX,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung und den Hinweis an ihren Fraktionsverantwortlichen für dieses Thema Jan-Philipp Albrecht. Allerdings würden wir es trotzdem sehr begrüßen Sie oder einen Ihrer wissenschaftlichen Mitarbeiter für dieses Telefonat gewinnen zu können, da dies doch ein sehr kontroverses Thema ist.

Die ganze Aktion wird durch eine starke Pressearbeit unterstützt, daher können auch Sie als Abgeordneter hierdurch eine breite Öffentlichkeit erreichen. Das Aktionsbündnis selbst ist an sich partei- und gruppenübergreifend, spricht damit also breite Bevölkerungsschichten an. Generell ist die Vorratsdatenspeicherung, vorallem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, ein sehr stark diskutiertes Thema - da die Arbeit der europäischen Abgeordneten von diesen jedoch weniger wahrgenommen wird, können sie hier völlig neue Interessentenkreise erreichen. Die Folgen der Vorratsdatenspeicherung erstrecken sich aber nicht nur auf Privatpersonen - auch ganze Berufsgruppen, wie Ärzte oder Anwälte, sind aufgrund der ihrer Tätigkeit innewohnenden Schweigepflicht an starkem und durchdachten Datenschutz interessiert. Nicht ohne Grund wurde die Verfassungsbeschwerde gegen die deutsche Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung nicht nur von Einzelpersonen, sondern auch von Ärzte- und Anwaltsbünden und sogar den christlichen Kirchen unterstützt.

Die Teilnahme an dieser Aktion bietet Ihnen als bayerischem Europaabgeordneten also eine sehr einfache Möglichkeit in Bayern mit Ihrer Tätigkeit wahrgenommen zu werden und so die Bürger vor Ort besser zu erreichen. Dies werden wir auch durch Einbindung regionaler und überregionaler Presse zusätzlich verstärken.

Wir würden uns daher wirklich freuen, mit Ihnen im Rahmen der Aktion zu sprechen. Vielleicht konnte ich mit dieser Email weiteres Interesse wecken. Sollten allein terminliche Gründe ihrer Teilnahme entgegen stehen, könnte sich unter Umständen auch ein anderer Termin finden lassen.

Mit freundlichen Grüßen XXX

für den Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung Tel email:

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version