Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn!

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

english
Gemeinsam gegen den Überwachungswahn
Wenn du gegen den Überwachungswahn aktiv werden willst, bist du hier an der richtigen Adresse.

Dieses Wiki dient als Plattform zur Planung und Dokumentation von Aktionen rund um das Thema Datenschutz und Überwachung. Ziel ist zudem die Vernetzung von Aktivisten und Organisationen zu fördern und Informationen und Arbeitsmaterialien zu erarbeiten, zusammenzutragen und zur freien Verwendung bereitzustellen.

Wie du am schnellsten und einfachsten in unserem Netzwerk mitmachen und mit anderen zusammenarbeiten kannst, erfährst du im Portal für Neueinsteiger.
Was kann ich tun?

Jeder wird gebraucht! Alle können helfen, die Arbeit voranzubringen.

Freiheit statt Angst 2007 in Berlin

Luxemburg, 19.05.2011: Europäischer Juristentag zur Vorratsdatenspeicherung

Am 19.05.2011 ab 16 Uhr debattiert der Europäische Juristentag über „Die Richtlinie zur Vorratsspeicherung von Telekommunikationsverkehrsdaten aus grundrechtlicher Sicht“. Referent ist Dr. Thomas PETRI, Datenschutzbeauftragter, Bayern, Deutschland.

Programm, Website
Regensburg, 20th and 21st of May 2011: Cross-Border Meeting against Data Retention

Data retention is, at the moment, an important issue in the daily news. The EU-directive is under evaluation in 2011 so now is the time to question its necessity. In Regensburg, a series of events concerning the repeal of this directive have been planned. In the context of these events, we will also be organising a workshop and a discussion weekend. We are happy to invite everyone who is already engaged in data protection or would like to participate in events to this topic. This meeting is conceived as an international meeting since: European issues need European cooperation!

Planning Page, Invitation in german and english
Berlin, 23.05.2011: Auftaktveranstaltung der Kampagne gegen DNA-Datenbanken

DNA-Sammelwut stoppen! Wider die Expansion polizeilicher DNA-Datenbanken - in Deutschland und europaweit

  • Wann: Montag, 23. Mai 2011: 19.30 -21.30 Uhr
  • Wo: Haus für Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin (Tramlinie M4 sowie Buslinien 142 und 200)
  • Wer:
    • Eric Töpfer, Redakteur der Zeitschrift Bürgerrechte & Polizei/CILIP
    • Susanne Schultz, Gen-ethisches Netzwerk (GeN) Berlin
    • Das Wattestäbchen, anonym

Eric Töpfer berichtet über den Stand der Vernetzung der europäischen DNA-Datenbanken. Susanne Schultz problematisiert verschiedene Ebenen der Expansion der DNA-Datenspeicherung in Deutschland und diskutiert politische Ansatzpunkte der GeN-Kampagne – auch mit Blick auf ähnliche internationale Kampagnen. Das Wattestäbchen informiert über seine Tour und gibt erste Hinweise, wann es wo auftauchen wird - und mit welchen Aktionsformen. Zudem zeigen wir den neuen Kinoclip zur Kampagne.

Webseite zur Veranstaltung
Hannover, 24.05.2011: Podiumsdiskussion "Vorratsdatenspeicherung reloaded"

Veranstalter: Kriminalwissenschaftliches Institut, Niedersächsisches Justizministerium, Vereinigung Niedersächsischer und Bremer Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger

3. StPO-Symposium 2011 zum Thema "Vorratsdatenspeicherung reloaded", Beginn: 16 Uhr, Ort: Uni Hannover, Gebäude 1507 Raum 201

Programm:

  • Einführung von Justizminister Bernd Busemann
  • Einführung von Professor Dr. Nikolaus Forgó
  • Einführung von Journalist und Sachbuchautor Michael Jürgs
  • Podiumsdiskussion mit
    • Präsident des LKA Uwe Kolmey
    • Staatsanwalt Stephan Lürbke
    • Staatsanwaltschaft Osnabrück
    • Vertreter der Anwaltschaft NN.
    • Patrick Breyer, AK Vorratsdatenspeicherung
    • Moderation: RA Professor Dr. Michael Nagel

Anmeldung bis 17. Mai 2011 per e-Mail an . Die Veranstaltung ist kostenlos und öffentlich.

Flyer
München, 26./27.05.2011: SIRA-Konferenz „Innere Sicherheit – auf Vorrat gespeichert?“

2. SIRA Conference Series zum Thema „Innere Sicherheit – auf Vorrat gespeichert?“ vom 26.05.–27.05.2011 an der Universität der Bundeswehr München. Es wird die deutsche Umsetzung der Vorratsdatenspeicherungsrichtlinie durch den Gesetzgeber einerseits, aber auch die Positionierung des Bundesverfassungsgerichts andererseits als Indikatoren für eine institutionelle Veränderung in der Inneren Sicherheit in der Bundesrepublik analysiert.

Programm:

  • Mindestspeicherfristen – Praktische Erfahrungen aus Sicht der Polizei (Jürgen Maurer, Vizepräsident des Bundeskriminalamtes)
  • Verortung der Diskussion um Vorratsdatenspeicherung im Politikfeld Innere Sicherheit (Dr. des. Sebastian Bukow, Universität Düsseldorf)
  • Richtlinie 2006/24/EG: Umsetzungsunterschiede in der EU (RA Sebastian Schweda, Institut für europäisches Medienrecht e.V.)
  • Vorratsdatenspeicherung und aktuelle Entwicklungen in der Inneren Sicherheit im UK (Dr. Susanne Beck, LL.M. (LSE), Universität Würzburg)
  • Die Vorratsdatenspeicherungsentscheidung des Bundesverfassungsgerichts – Eckpfeiler für eine Charta des (internationalen) (IT-)Sicherheitsrechts? (Prof. Dr. Viola Schmid LL.M., TU Darmstadt)
Die Veranstaltung ist kostenlos und öffentlich. Anmeldung bis zum 14. Mai 2011 an Fax: 089 / 6004-4460. Homepage, Einladung, Anmeldeformular
Brüssel, 27. - 30.05.2011: Europaweites "Work-and-lobby-weekend" zum Thema Fluggastdatenspeicherung

Wir wollen uns mit allen an diesem Thema Interessierten für ein Wochenende zusammensetzen, uns kennenlernen, vernetzen und Gedanken zur geplanten Speicherung von Fluggastdaten machen. Am Montag sollen dann gemeinsame Gespräche und Diskussionen mit Verantwortlichen aus Europaparlement und EU-Kommission folgen

Wiki-Seite
Hannover, 17. - 19.6.2011: AK-Vorrat-Sommertreffen

Bereits zum dritten mal in Folge möchten wir uns in gemütlicher, entspannter und (noch) unverplanter Runde Treffen. Das Miteinander-Kennenlernen soll dabei genau so wichtig sein wie das Austauschen und Entwickeln von Ideen und Gedanken oder die Klärung von Fragen und Problemen.

Wiki-Seite

Regelmäßige Treffen
Montags
  • Darmstadt: 20:15 Uhr, alle zwei Wochen (in jeder ungeraden Woche) im Links Treff Georg Fröba, Landgraf-Phillipp-Anlage 32
  • Münster: jeden 1. und 3. Montag - 19.30 Uhr Don Quijote, Scharnhorststraße 57, 48151 Münster
Dienstags
  • Berlin: 19:00 Uhr in geraden Kalenderwochen, FoeBuD-Treffen im Café Bilderbuch, Akazienstraße 28, 10823 Berlin · ÖPNV: S1: Julius-Leber-Brücke, U7: Eisenacher Straße, Busse M48, M85, 104, 106, 187, N42: Kaiser-Wilhelm-Platz
  • Bielefeld: 20:00 Uhr, FoeBuD-Treffen im Essen+Trinken, Marktstrasse (Ecke August-Bebel-Strasse), Stadtbahn 3, Haltestelle Hermannstrasse
  • Braunschweig: 19:00 Uhr, 1., 3. und 5. Dienstag im Monat,

im Dialog, Rübenrong. 48

  • Bremen: 20:00 Uhr, 1. und 3. Dienstag im Monat in der Buchte (nahe der Domsheide)
  • Karlsruhe: 19:00 Uhr, 1. Dienstag im Monat, in den Clubräumen des Entropia e.V - Ortsgruppe Karlsruhe
  • Kiel: 19:00 Uhr, Ortsgruppentreffen in Kiel, zur Zeit meist an Dienstagen alle 2-3 Wochen im Sub Rosa (Gaarden)
  • Leipzig: 19:00 Uhr, immer dienstags im Sublab
  • Regensburg: 20:00 Uhr, jeden Dienstag in der Hemauerstr. 15 (bfg-Zentrum) (400m vom Bustreff Albertstraße) Weitere Infos
  • Düsseldorf: 20 Uhr, jeden 1. und 3. Dienstag - normalerweise treffen wir uns im zakk, die location ändert sich aber erfahrungsgemäß, bei interesse bitte kurz über die ml rheinruhr nachfragen wo das nächste treffen stattfindet Weitere Infos und Datenschutzraum e.V.
Mittwochs
  • Hamburg: 19:00 Uhr, jeden 2. Mittwoch (ungerade Wochen) in der Werkstatt 3 bzw. der Kneipe nebenan Weitere Infos
  • Jena: 20:00 Uhr Jeden zweiten Mittwoch im Monat (in geraden Kalenderwochen) in der Quergasse 1. Weitere Infos
  • Lübeck: 19:00 Uhr an dem ersten Mittwoch eines Monats im Paulaner's Lübeck, Breite Straße 1-5. Weitere Infos
  • Marburg: 20:00 Uhr ct Jeden Mittwoch im Sudhaus.
Donnerstags
  • Berlin: 16:00 Uhr, Seminar für angewandte Unsicherheit im sbz Krähenfuss (am Tresen nachfragen), im Ostflügel der Humboldt Uni, Unter den Linden 6
  • Düsseldorf: jeden 4. Donnerstag 21 Uhr im Pretty Vacant http://www.netlabelnights.de
  • Kassel: 18:00 Uhr, jeden 1. Donnerstag eines Monats im Raum -1307 in der Uni Kassel Wilhelmshöher Allee 71 (Ing.-Schule)
  • Osnabrück: 18:00 Uhr, Asta-Gebäude an der Alten Münze 12
  • München: i.d.R. 2. und 4. Do. im Monat - 20:00 Uhr, wechselnde Orte. Siehe die Ortsgruppen-Seite für weitere Infos
  • Siegen: 18:00-20:00 Uhr jede zweite Woche FoeBuD-Treffen im 7inch, Alte Postraße 26, Siegener Oberstadt.
Freitags
  • Augsburg: 19:00 Uhr, jeden letzten Freitag im Monat, im Thing.
  • Düsseldorf: 19:00 Uhr, fast jeden Freitag im Chaosdorf Freitagsfoo, gelegentlich mit Leuten der OG Düsseldorf Weitere Infos
Samstags
Sonntags
  • Itzehoe: 18:00 Uhr, Den ersten Sonntag im Monat, Kirchenstr. am Klosterforstteich, 25524 Itzehoe.


Aktuelles
Schnellstart

Themenfelder

e-Card, Online-Durchsuchung, Schüler-ID, Versammlungsfreiheit, Videoüberwachung, Volkszählung, Vorratsdatenspeicherung
alle Themenfelder

Arbeitsgruppen

AG Design, AG Presse, AG Technik, AG Übersetzung, AG Vernetzung
alle Arbeitsgruppen

Aktionen und Projekte

You are under cctv!
Demonstrationen, Infostände, Kunstaktionen, Kampagnen alle Aktionen

Europalobbying

In Brüssel entscheidet sich die Zukunft der Vorratsdatenspeicherung und vieler anderer Überwachungsmaßnahmen.

Arbeits-
material

Stop RFID
Banner, Flyer, Filme, Musik, Plakate, Aufkleber, Slogans, T-Shirts alle Materialien

Kommunikation

Schäubles Fingerabdruck zum Selberbasteln
Ortsgruppen, Wiki, Mailinglisten, Chat, Bundestreffen u.a.

Anleitungen und praktische Tipps

Bastelanleitungen, Organisationsleitfäden, Technische Hilfe

Vernetzung

Datenschutzorganisationen, Internationale Aktionen, Ortsgruppen

Pressecenter

Ansprechpartner und Pressemitteilungen
Views
Personal tools
Toolbox
  • Upload file
  • Special pages