Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn!

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

english
Gemeinsam gegen den Überwachungswahn
Wenn du gegen den Überwachungswahn aktiv werden willst, bist du hier an der richtigen Adresse.

Dieses Wiki dient als Plattform zur Planung und Dokumentation von Aktionen rund um das Thema Datenschutz und Überwachung. Ziel ist zudem die Vernetzung von Aktivisten und Organisationen zu fördern und Informationen und Arbeitsmaterialien zu erarbeiten, zusammenzutragen und zur freien Verwendung bereitzustellen.

Wie du am schnellsten und einfachsten in unserem Netzwerk mitmachen und mit anderen zusammenarbeiten kannst, erfährst du im Portal für Neueinsteiger.
Was kann ich tun?

Jeder wird gebraucht! Alle können helfen, die Arbeit voranzubringen.

Freiheit statt Angst 2007 in Berlin

Mittwoch, 07.09.2011 in Berlin: Diskussion zum Projekt "Interessenausgleich im Rahmen der VorratsDatenSpeicherung (INVODAS)"

Auf der Tagung werden vorläufige Ergebnisse des Forschungsprojekts InVoDaS präsentiert, bei dem im Auftrag des Bundesforschungsministeriums untersucht wird, wie bei Einführung einer Vorratsdatenspeicherung ein "bestmöglicher Interessenausgleich" erzielt werden kann (es geht also nicht mehr um das "Ob"). Die Vorstellung der Gestaltungsvorschläge wird ergänzt durch einen Bericht der Europäischen Kommission zum Stand der Überarbeitung der Vorratsdatenspeicherungs-Richtlinie. Im Anschluss werden in einer Podiumsdiskussion mit namhaften Vertreterinnen und Vertretern der verschiedenen von einer Vorratsdatenspeicherung betroffenen Interessensgruppen die vorgestellten Gestaltungsvorschläge diskutiert. Ausreichend Zeit ist danach für die offene Diskussion mit dem interessierten Publikum vorgesehen.

Referenten/Diskussionsteilnehmer sind u.a. Prof. Dr. A. Roßnagel, Ch. D‘Cunha von der EU-Kommission, Gerhart Baum, P. Breyer (Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung), A. Dix (Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit), T. Mosch (Geschäftsführung Politik und Wirtschaft des bitkom e.V.), M. Koppers (Vize-Polizeipräsidentin Berlin)

Den Einladungsflyer finden Sie hier zum Download. Das Programm der Tagung ist hier abrufbar.

Tagungsort: Humboldt-Universität zu Berlin

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis zum 31.8.2011 wird erbeten.
Mittwoch, 07.09.2011 19.00 Uhr in Leipzig: Bilder der Überwachungskritik -Ein interaktiver Salon mit Bildern

Die Bildwelten und Symbole überwachungskritischer Bewegungen sagen viel über deren Weltsichten und zeigen zugleich Bruchlinien und Konflikte innerhalb des Protestspektrums an. Der nächste Salon analysiert solche gängigen sprachlichen und vor allem visuellen Bilder aktueller Proteste (Big Brother, Panopticon, Wolfgang Schäuble & sein Fingerabdruck, Der Überwachungsstaat, Stasi 2.0 usw.), um die oft nur impliziten Annahmen über Gesellschaft und Staat, Täter und Opfer sowie die Möglichkeiten politischer Einflussnahme und die Perspektiven sozialer Veränderung zu verdeutlichen.

Im Vortrag wird zunächst skizziert, was es bedeutet, in einer "Überwachungsgesellschaft" zu leben und welche Proteste dagegen sich in den vergangenen Jahren formiert haben. Dann werden Bilder dieser Bewegung(en) wie Webseiten, Sticker, Plakate und Slogans, gemeinsam mit dem Publikum interpretiert, um Muster und Sichtweisen herauszuarbeiten. Mit Buchvorstellung des Buches Kontrollverluste – Interventionen gegen Überwachung” (hrsg. von der Leipziger Kamera - Initiative gegen Überwachung, Münster 2009).

Referent_innen: Anja Lê, MA, studierte Kunstgeschichte, Peter Ullrich, Dr.phil., ist Kulturwissenschaftler und Soziologe

Informationen: Salon Surveillance

Tagungsort: Galerie für Zeitgenössische Kunst (Karl-Tauchnitz-Straße 9-11)
10.9.2011

Demonstration "Freiheit statt Angst"

Berlin
Auch in 2011 wollen wir unseren Protest gegen eine immer weiter ausufernde Überwachungspraxis und Datensammelwut an allen Ecken und Enden auf die Straßen von Berlin bringen.

Blog des Demobündnisses
17.-19.9.2011

Europäisches Wochenende "Freedom not Fear"

Brüssel
An drei Tagen soll Zeit zum Protestieren, Kennenlernen, Workshoppen und Diskutieren mit Menschen aus Parlament und Kommission sein.

Wiki-Seiten mit allen Informationen dazu
7.-9.10.2011

AKtivCongreZ, vom FoeBuD organisiert

Hamburg

Wie schon im Frühjahr 2010 und 2011 soll es nun auch im Herbst ein weiteres Aktivistentreffen zum Kennenlernen, Vernetzen und Planen geben. Weitere Informationen gibt es im FoeBuD-Shop.



Regelmäßige Treffen
Montags
  • Darmstadt: 20:15 Uhr, alle zwei Wochen (in jeder ungeraden Woche) im Links Treff Georg Fröba, Landgraf-Phillipp-Anlage 32
  • Frankfurt am Main: alle zwei Wochen (in jeder geraden Woche) - 19.00 Uhr Zensus-Treffen im hr, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt/Main
  • Münster: jeden 1. und 3. Montag - 19.30 Uhr Don Quijote, Scharnhorststraße 57, 48151 Münster
Dienstags
  • Berlin: 19:00 Uhr in geraden Kalenderwochen, FoeBuD-Treffen im Café Bilderbuch, Akazienstraße 28, 10823 Berlin · ÖPNV: S1: Julius-Leber-Brücke, U7: Eisenacher Straße, Busse M48, M85, 104, 106, 187, N42: Kaiser-Wilhelm-Platz
  • Bielefeld: 20:00 Uhr, FoeBuD-Treffen im Essen+Trinken, Marktstrasse (Ecke August-Bebel-Strasse), Stadtbahn 3, Haltestelle Hermannstrasse
  • Braunschweig: 19:00 Uhr, 1., 3. und 5. Dienstag im Monat, im Dialog, Rebenring 48
  • Bremen: 20:00 Uhr, 1. und 3. Dienstag im Monat in der Buchte (nahe der Domsheide)
  • Karlsruhe: 19:00 Uhr, 1. Dienstag im Monat, in den Clubräumen des Entropia e.V - Ortsgruppe Karlsruhe
  • Kiel: 19:00 Uhr, Ortsgruppentreffen in Kiel, zur Zeit meist an Dienstagen alle 2-3 Wochen im Sub Rosa (Gaarden)
  • Leipzig: 19:00 Uhr, immer dienstags im Sublab
  • Regensburg: 20:00 Uhr, jeden ersten und dritten Dienstag in der Hemauerstr. 15 (bfg-Zentrum) (400m vom Bustreff Albertstraße) Weitere Infos
  • Düsseldorf: 20 Uhr, jeden 1. und 3. Dienstag - normalerweise treffen wir uns im zakk, die location ändert sich aber erfahrungsgemäß, bei interesse bitte kurz über die ml rheinruhr nachfragen wo das nächste treffen stattfindet Weitere Infos und Datenschutzraum e.V.
Mittwochs
  • Hamburg: 19:00 Uhr, jeden 2. Mittwoch (ungerade Wochen) in der Werkstatt 3 bzw. der Kneipe nebenan Weitere Infos
  • Jena: 20:00 Uhr Jeden zweiten Mittwoch im Monat (in geraden Kalenderwochen) in der Quergasse 1. Weitere Infos
  • Lübeck: 19:00 Uhr an dem ersten Mittwoch eines Monats im Paulaner's Lübeck, Breite Straße 1-5. Weitere Infos
  • Marburg: 20:00 Uhr ct Jeden Mittwoch im Sudhaus.
Donnerstags
  • Berlin: 16:00 Uhr, Seminar für angewandte Unsicherheit im sbz Krähenfuss (am Tresen nachfragen), im Ostflügel der Humboldt Uni, Unter den Linden 6
  • Kassel: 18:00 Uhr, jeden 1. Donnerstag eines Monats im Raum -1307 in der Uni Kassel Wilhelmshöher Allee 71 (Ing.-Schule)
  • Osnabrück: 18:00 Uhr, Asta-Gebäude an der Alten Münze 12
  • München: i.d.R. 2. und 4. Do. im Monat - 20:00 Uhr, wechselnde Orte. Siehe die Ortsgruppen-Seite für weitere Infos
  • Siegen: 18:00-20:00 Uhr jede zweite Woche FoeBuD-Treffen im 7inch, Alte Postraße 26, Siegener Oberstadt.
Freitags
  • Augsburg: 19:00 Uhr, jeden letzten Freitag im Monat, im Thing.
  • Düsseldorf: 19:00 Uhr, fast jeden Freitag im Chaosdorf Freitagsfoo, gelegentlich mit Leuten der OG Düsseldorf Weitere Infos
Samstags
Sonntags
  • Itzehoe: 18:00 Uhr, Den ersten Sonntag im Monat, Kirchenstr. am Klosterforstteich, 25524 Itzehoe.


Aktuelles
Schnellstart

Themenfelder

e-Card, Online-Durchsuchung, Schüler-ID, Versammlungsfreiheit, Videoüberwachung, Volkszählung, Vorratsdatenspeicherung
alle Themenfelder

Arbeitsgruppen

AG Design, AG Presse, AG Technik, AG Übersetzung, AG Vernetzung
alle Arbeitsgruppen

Aktionen und Projekte

You are under cctv!
Demonstrationen, Infostände, Kunstaktionen, Kampagnen alle Aktionen

Europalobbying

In Brüssel entscheidet sich die Zukunft der Vorratsdatenspeicherung und vieler anderer Überwachungsmaßnahmen.

Arbeits-
material

Stop RFID
Banner, Flyer, Filme, Musik, Plakate, Aufkleber, Slogans, T-Shirts alle Materialien

Kommunikation

Schäubles Fingerabdruck zum Selberbasteln
Ortsgruppen, Wiki, Mailinglisten, Chat, Bundestreffen u.a.

Anleitungen und praktische Tipps

Bastelanleitungen, Organisationsleitfäden, Technische Hilfe

Vernetzung

Datenschutzorganisationen, Internationale Aktionen, Ortsgruppen

Pressecenter

Ansprechpartner und Pressemitteilungen
Views
Personal tools
Toolbox
  • Upload file
  • Special pages