Styroporschilder

From Freiheit statt Angst!

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(Beispiele - beispiel dazu)
(kat)
Line 50: Line 50:
[[Kategorie:Material]]
[[Kategorie:Material]]
[[Kategorie:Kunstaktion]]
[[Kategorie:Kunstaktion]]
-
[[Kategorie:HowTo]]
+
[[Kategorie:Bastelanleitungen]]

Revision as of 20:56, 3 November 2008

Styroporetiketten
Styroporetiketten

Bei der Kunstaktion entstandenen mehrere Styroporschilder um den gläsernen Bürger darzustellen.

Sie sind bereits in verschiedenen Städten vorhanden und können bei weiteren Aktionen und auf Demonstrationen verwendet werden. Die untere Tabelle zeigt auf wo sie angefordert werden können.

Contents

Beispiele

Unter anderem existieren Schilder mit folgenden Aufschriften:

Troll, Schwanger, Privatkopierer, Therapie, Mittellos, Killerspieler, Kiffer, Informant, Homosexuell, HIV?, Extremist, Ehemann, Diabetiker, Dealer?, Bild.de-Leser, Aktivist, Demokrat, 11 cm

Aufbewahrungsorte

Standort Bezeichnungen/Label Ansprechpartner
Berlin Demokrat,... Ricardo Cristof Remmert-Fontes
Wetzlar Demokrat, HIV, Therapie?, Süchtig, Dealer, Informant, Kiffer, Schwanger, Homosexuell, Privatkopierer [[Benutzer:My-| My-Doom]]
... ... ...

Bastelanleitung

Aufwand

Richtwert: 10 Schilder = 3 Leute = 3 Stunden + Trockenzeit für die Farbe.

Material

  • Styroporplatten, mindestens 2,5 - 3 cm dick
  • Rote und schwarze Farbe (Abtönfarbe/Dispersionsfarbe)
  • Pinsel
  • Malerfolie (wegen der Farbkleckse)
  • Teppichmesser

Wo: Baumarkt

Kosten: etwa 40 Euro

Basteln

Schilder aufmalen, auschneiden. Begriffe (Beispiele befinden sich weiter oben) mit Bleistift aufmalen. Dabei muss der Abstand zum Rand beachtet werden, da die Schilder mit einem roten Streifen umrandet werden. Begriffe schwarz ausmalen. Rand bemalen. Trocknen lassen. Evtl. zweite Seite mit Begriff bemalen.

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version