2015-01-04 Protokoll Mumble-Sitzung (BgU)

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search


Mumble-Planungstreffen

  • Bündnis gegen Überwachung
  • 04.01.2014 18:00 (ct) ... 19:30


Mumble

  • Server: mumble.stopwatchingus.info
  • Port: 64738 (Standard-Port)
  • Raum: Bündnis gegen Überwachung


Link zum Protokoll an folgenden Stellen veröffentlichen

  • Mailinglisten
    • wastun Hauptliste: (drow)
    • AKV:
    • SWU Bund:
    • BgU:
  • Sonstige
    • SWU Bund Facebook-Seite
    • BgU-Bereich des AKV-Wikis


Themen


TOP 1: Vorstellungsrunde

  • Welche Gruppen sind anwesend?
    • #wastun Berlin
    • Neuland / Terminal21 (Halle Saale)
    • Bündnis Privatsphäre Leipzig
    • #StopWatchingUs Köln
    • #StopWatchingUs Lübeck
  • 10 Teilnehmer
  • Wieviele der Anwesenden waren nicht auf dem 31C3 dabei?
    • 2


TOP 2: weiteres Vorgehen: an konkrete Aktionsideen weiterarbeiten

  • Welche?
    • Snowden-Lesung
      • Hat jemand Kontakt zu Michael von NoSpy-konferenz? Der hat Aufkleber verteilt und Erfahrungen mit Lesungen.
        • [drow]: Hab seine Mailadresse, kontaktiere ihn gern deswegen.
      • Gruppe „Freiheitsfoo“ aus Hannover sind auch gute Ansprechpartner für Aktionen: https://freiheitsfoo.de/freiheitsfoo
        • Terminvorschläge
          • International Day of Privacy (IDP)/ Europäischer Datenschutztag: 28.01.2015 -> den meisten ist der Termin zu knapp
          • Safer Internet Day am 10.02.2015 -> mehr Zeit zum Planen
      • Wer ist dabei? Bitte bis 11.01. im Pad eintragen: https://pad.riseup.net/p/bgu
        • #wastun Berlin bietet Orgahilfe für Leipzig an
        • Tobi fragt im Bündnis Privatsphäre, ob Interesse besteht
        • mkm fragt bei #SWU Lübeck, ob Interesse besteht
        • Halle macht vielleicht mit
      • Deadline: Entscheidung ob wir dazu etwas machen bis zum 11.01. mitteilen
      • Nutzung des Wikis


TOP 3: Wie geht es weiter mit den Tools?

  • Tobi (Leipzig) und Christian (Köln) schließen sich zusammen und setzen „Discourse“ auf für weiteres Arbeiten
  • warten auf Rückmeldung von den beiden


TOP 4: Wer fährt zum Aktivkongress?

  • 3 Anwesende


TOP 5: Wohin mit Protokollen?


TOP 6: Fazit vom 31C3

  • Ergebnisse + nächste Schritte: Protokolle + Ergebnisse: https://pads.ccc.de/bgu
    • Protokolle werden von mkm ins AKV-Wiki übertragen. Infos auf Webseite werden angepasst.
  • Was haben wir gemacht? (Info an alle zu Hause gebliebenen)
  • Was sind die Ergebnisse/ nächsten konkreten Schritte?
    • Menüpunkt „Aktionen“ inklusive Eintrag zur Aufkleber-Aktion von der Webseite nehmen?
    • Nochmal kurz die Arbeitsgruppen vorstellen. Wo wird ihre Arbeit dokumentiert?
    • Genauere Ausarbeitung wird es auf dem AktivKongress geben.


TOP 7: Webseite

  • Wer möchte mit am Inhalt schreiben? Ich (Matthias) habe gerne die Seite aufgebaut, fühle mich aber nicht so sehr für den Inhalt verantwortlich/ denke nicht, dass ich dort meine Stärken habe.
  • Was ist damit gemeint?
    • alles was jetzt noch nicht drauf steht, muss Updates geben, Artikel müssen geschrieben werden
  • Wie soll es genau laufen, können ja noch nicht abstimmen, erst Mal in Pads?
  • Was soll Seite eigentlich? Weniger Außendarstellung eher intern dokumentarisch?
  • Diskussion über Inhalte zur Seite buendnis-gegen-ueberwachung.de
  • nicht so viel Inhalt auf der Seite um Arbeit zu sparen, Verlinkung auf Wiki reicht
  • man könnte Artikel der Gruppen auf der Seite verlinken


TOP 8: Weitere Aktionsideen

  • „Edward Snowden“-Look-Alike-Contest + öffentliche Preisverleihung
    • Welcher Preis soll publikumswirksam verliehen werden? Preis für die erfolgreiche Einreise nach Deutschland?
    • Was zusätzlich machen? Mit den Snowdens vorneweg durch die Stadt laufen und dahinter mit einer Menschenmenge „Edward Snowden“-Plakate tragen?
    • Zusätzlich/ gleichzeitig einen „Chelsea Manning“ und „Julian Assange“-Look-Alike-Contest?
      • vielleicht Kombination mit Soli-Party (davor: einladen zu Party, dabei: Contest auf Party)
      • mkm bietet dann genaue Infos zur Brille, und zu Kleidung, Styling, ...)
      • Einwurf: Nicht zu sehr auf Person konzentrieren! Antwort: Es geht um die Solidarität der Gesellschaft mit Whistleblowern. Ohne den Rückhalt und Schutz der Gesellschaft, wird es zukünftig immer weniger bis keine Leaks geben und damit keine neuen Erkenntnisse. Die Identitäten der bisherigen Whistleblower stehen stellvertretend für alle anderen bisherigen und zukünftigen.
      • http://www.redbubble.com/people/libertymaniacs/works/10584039-edward-snowden-i-want-you#zoom
        -> Die Idee finden viele Anwesende toll.
  • Fahndungsplakate machen, die auf die für Überwachung Verantwortlichen aufmerksam machen
  • Was machen wir langfristig? Bewegungsdaten?
    • Schlage vor mehrere mögliche Aktionen auf potentiellen Wirkungsgrad zu vergleichen. Wie stehen die Chancen damit erfolgreich zu sein? Wie würde die Presse darüber berichten? Was hat man anschließend erreicht? Wo können Hürden liegen? etc.
  • CryptoSwap in Sachsen-Anhalt. Ähnlich wie CryptoParty aber auch mit Vorträgen
    • Termin: 24.-26. April 2015
    • mehr Infos unter http://www.cryptoswap.de/
    • gerne nehmen wir noch Unterstützung an
    • Ansprechpartner der Orga: Thomas Erling von der Landeszentrale (), Radio Corax (Halle) http://959.radiocorax.de/
    • Call for Papers: http://www.lpb.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/MK/LPB/Dateien2014/PDF/CALL_FOR_PAPERS.pdf
  • CryptoCon15 im Mai (07-10.5) in Leizpig (sublab e.V.)


TOP 9: Nächste Termine


TOP 10: Nächstes Treffen (BgÜ)

  • 18.01.2014 18:00
    Zusammenfassung der Ergebnisse und nächsten Schritte vom AktivKongress für alle daheim gebliebenen


« zurück zur Protokollübersicht

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version