Das waren die Chemnitzer Linuxtage 2009

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Die Chemnitzer Linuxtage sind vorbei. Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung war dieses Jahr als Aussteller mit einem Stand vertreten.

Fotos von den Chemnitzer Linux-Tagen

[edit] Die Veranstaltung

Die Fachmesse über Linux und Freie Softwareprojekte präsentierte sich in Ihrem 11. Jahr mit einem vielfältigem Angebot an Vorträgen und Ausstellern. Der Vortragssaal über die Vorratsdatespeicherung und Onlinedurchsuchung

11. Auflage der Chemnitzer Linux-Tage

Freitag, 13.03. ab 19:30 Uhr Opener-Party
Samstag, 14.03. 8:30–18:00 Uhr Veranstaltungsgebäude geöffnet: Vorträge, Stände uvm.
im Anschluss Linux-Nacht/Filmnacht
Sonntag, 15.03. 9:00–18:00 Uhr Veranstaltungsgebäude geöffnet: Vorträge, Stände uvm.

[edit] Der AK Vorrat vor Ort

[edit] Gestaltung des Artikels

  • Allgemeines
  • Material
  • Ablauf/Aktionen
  • Resume
  • Fazit
  • Einbinden Von Fotos
  • Verweis Bericht CLT 2009
  • RadioTux Interview


Die Regensburger Ortsgruppe war zusammen mit einer Reihe von weiteren Aktiven vom AK auf den Chemnitzer Linux-Tagen mit einem Stand vertreten. Die CLT fanden im nagelneuen zentralen Hörsaalgebäude der Technischen Universität statt. In sehr entspannter Atmosphäre war unser Stand vor allem zu Stoßzeiten, also zwischen den Vorträgen und während der Mittagspausen, regelrecht belagert von interessierten Menschen. Viele, die vorbeikamen, hatten auch schon mal in der einen oder anderen Form mit dem AK zu tun. ;-)

In der Vorbereitungsphase wurde von allen mitangepackt. So hatten wir Flyer zu den Themen "Datenfalle" und "E-Card" erstellt und selbst gedruckt, sowie Grundgesetzeinleger mit Bezug zum 23.05.2009 geschnitten. Eine Linkliste zu den wichtigsten Themen wurde erstellt und gedruckt. Hinzu kam Material von der freien Ärzteschaft zur elektronischen Gesundheitskarte und Unterschriftenlisten gegen selbige. Acht laminierte Din A3 Plakate sowie 25 laminierte Din A4 Bodenplakate gehören nun zu unserem stolzen Materialienfundus. Schon in den Wochen vor der Abfahrt wurden thematisch zu den CLT passende Buttons erstellt. Zusammen mit den Material-Paketen des Daten e.V. und den üblichen Materialien waren wir also bestens gerüstet! Noch zu erwähnen ist, dass wir in Handarbeit kurzfristig 250 Infopakete gepackt und eingeschweißt haben. Ein besonderer Höhepunkt war der Riesen-Tux, der zur Unterstützung und als Eyecatcher extra aus Berlin angereist kam.

Am Samstag morgen um fünf Uhr ging es dann zu fünft im vollgepackten Kombi gen Norden. Vor Ort wurde erstmal die Stellwand geschmückt. Unser Stand lag sehr günstig gegenüber der zentralen Freitreppe und bot genügend Platz für alles Mitgebrachte. Kurz nachdem alles ausgebreitet war, kamen auch schon die Aussteller- und Besucherscharen. Mehrfach lies man uns wissen, dass wir eine Bereicherung für die Veranstaltung seien, die sich sonst (fast) ausschließlich technischen Themen widmet. Dementsprechend gab es auch nur am Samstagnachmittag Vorträge zu sozialpolitischen Themen. Ein Landtagsabgeordneter der Grünen hielt einen Vortrag zu Vorratsdatenspeicherung und Online-Durchsuchung. Zu Zweit machten wir uns mit den Infopaketen auf den Weg zum Vortragssaal, der bis auf den letzten Platz gefüllt war. Wir verteilten unsere Infopakete vor dem Vortrag an die dort Anwesenden, die diese freudig in Empfang nahmen. Der Samstag endete gemütlich mit Blechmusik und gutem Essen. Die Nacht verbrachten wir in einer (vergleichsweise) ruhigen Turnhalle in der Nähe. Der Sonntag war, entgegen allen Erwartungen wesentlich ruhiger als der Samstag. Vielleicht lags am schlechteren Wetter - wir waren jedoch immer noch gut unterhalten von den zahlreichen Leuten am Stand. Gegen 17 Uhr brachen wir, wie alle anderen Aussteller, unsere Zelte ab. Auf der Heimreise waren wir alle erschöpft, aber glücklich über das gelungene Wochenende.

Schön war, dass wir in den beiden Tagen mehr Interessenten unserer Ortsgruppe getroffen haben, als uns bislang überhaupt bekannt waren. Anscheinend gibt es da doch einen Bezug zwischen Linuxern und AKlern...grins

Es lässt sich wohl nicht sagen, welches der Materialien am Besten ankam. Allerdings haben sich die Linklisten als Neuerung bewährt.

Die Materialien sind zu finden unter: <LinktoMaterial>

Fotos des AK VDS Standes gibt es hier:

Weiterführende Infos und das Radioninterview von RadioTux gibt es auf den Seiten der CLT: <http://chemnitzer.linux-tage.de/2009/info/>

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version