Diskussion:Arbeitsgruppe Videoüberwachung

From Freiheit statt Angst!

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(Überwachungskameras)
Line 43: Line 43:
Nach langer Funkstille meinerseits ein kleines Schmankerl aus Freiburg: Der hiesige Hauptbahnhof wird von über 30 Kameras auf Bahngelände, sowie einem guten weiteren Dutzend in den im Bahnhof untergebrachten Läden sowie MacD überwacht. Dennoch ist es am vergangenen Freitag abend (4.12.09) einer älteren Dame gelungen, einen Metallkoffer mit einem Fahrradschloss am ServicePoint (im Blickfeld zweier Kameras!) zu befestigen, und sich dann in die Stadt abzusetzen ([http://www.badische-zeitung.de/vermeintlicher-bombenkoffer-haelt-hauptbahnhof-in-atem--23711567.html Artikel Badische Zeitung dazu]). Eineinhalb Stunden Chaos. Gut, als Prävention gegen Naivität waren Kameras nie gedacht, aber es hat (mal wieder) offenbar niemand auf die Monitore geschaut, und zur Aufklärung haben die Bilder auch nicht beigetragen. --[[Benutzer:Kameramann|Kameramann]] 20:38, 8. Dez. 2009 (CET)
Nach langer Funkstille meinerseits ein kleines Schmankerl aus Freiburg: Der hiesige Hauptbahnhof wird von über 30 Kameras auf Bahngelände, sowie einem guten weiteren Dutzend in den im Bahnhof untergebrachten Läden sowie MacD überwacht. Dennoch ist es am vergangenen Freitag abend (4.12.09) einer älteren Dame gelungen, einen Metallkoffer mit einem Fahrradschloss am ServicePoint (im Blickfeld zweier Kameras!) zu befestigen, und sich dann in die Stadt abzusetzen ([http://www.badische-zeitung.de/vermeintlicher-bombenkoffer-haelt-hauptbahnhof-in-atem--23711567.html Artikel Badische Zeitung dazu]). Eineinhalb Stunden Chaos. Gut, als Prävention gegen Naivität waren Kameras nie gedacht, aber es hat (mal wieder) offenbar niemand auf die Monitore geschaut, und zur Aufklärung haben die Bilder auch nicht beigetragen. --[[Benutzer:Kameramann|Kameramann]] 20:38, 8. Dez. 2009 (CET)
 +
 +
Moin,
 +
 +
ich bin komplett neu hier, habe mich direkt über den Eintrag "OSM mit Kameras osm.vdska" gefreut - allerdings habe ich da nun eher etwas wie OpenStreetMap für Kameras erwartet, wo ich Kameras einzeichnen kann und kein "Technik-Blog für Hobby-Fotografen und Filmer" mit Überwachungstipps ("Die Kamera zur Überwachung an Türen dient als sicherste Lösung, um das eigene Zuhause vor unerwünschten Besuchern zu schützen. [..] Wer es nicht so auffällig mag, kann sich eine Minikamera oder Spionkamera installieren und diese versteckt anbringen" usw. usf.). Ist das so gewollt, oder bin ich zu stoned?

Revision as of 00:04, 5 June 2015

Contents

Layout

Ich möchte an Hand dieses Beispiels einmal zeigen wie man die Arbeitsgruppen etwas umgestalten könnte. Dazu müsste allerdings die Vorlage:Arbeitsgruppe zum Footer umgestaltet werden. ---Nic 15:33, 20. Nov. 2008 (CET)

Damit wäre ich nicht zufrieden, Seiten mit so nettem Layout sind meist viel komplizierter zu bearbeiten, das wirkt vornherum an-, hintenrum "abtörnend" --Peu 15:58, 20. Nov. 2008 (CET)
Das ist ein berechtigter Einwand, aber daran soll es nicht scheitern. Ich habe das unter dem Abschnitt "Was kann ich tun?" exemplarisch nun mit einer Vorlage gelöst. Damit müsste die Bearbeitung der Seite jetzt noch einfacher sein als ganz zuvor weil der Bearbeiter nun garkeinen Quellcode mehr zu sehen bekommt wenn er lediglich den Inhalt der Boxen ändern möchte. ---Nic 18:30, 20. Nov. 2008 (CET)
Ja das wäre eine Variante, mit der sich gut leben lässt. Das "Titelseiten"-Layout sollte aber trotzdem besser sparsam verwendet werden, weil sich ändernde Inhalte ja immer Änderungen des Layouts zur Folge haben. Also ist dieses Layout wohl am besten für solche Seiten geeignet, in denen ein Gesamtüberblick das Ziel ist. Grüße --Peu 08:53, 21. Nov. 2008 (CET)
Ja, so hatte ich das angedacht, praktisch Themeneinstiegsseiten entsprechend der Hauptseite zu gestalten sodass in diesem Fall wer sich speziell für das Thema Videoüberwachung interessiert nicht durch das Wiki wühlen muss sondern eine eigene themenbezogene Hauptseite bzw. spezifische Einstiegsseite zur Verfügung gestellt bekommt.
Eine Übersicht zum Thema Vorratsdatenspeicherung würde ich z.b. gerne als nächstes zusammenstellen wollen weil wir da mittlerweile unglaublich viel Information und Material rumfliegen haben, das nirgendwo strukturiert angeboten wird. Bei anderen Gruppen wie der AG Technik z.B. ist das z.zt. wiederrum unnötig. Da müsste man sich allerdings überlegen wie man die AG-Vorlage gestaltet dass sie mit zwei verschiedenen Layouts kompatibel ist.
Cool übrigens dass du die Fettdarstellung des Bearbeiten-Links rausbekommen hast. An sowas beisse ich mir dann leider häufig die Zähne aus. ---Nic 14:36, 21. Nov. 2008 (CET)
Na das les ich gerne :) In dieser Form können wir gern weiter Hand in Hand arbeiten --Peu 22:37, 21. Nov. 2008 (CET)

Überwachungskameras

Ich bin neu hier, und ich hoffe, ich mache nicht allzuviel kaputt im Wiki. Ich sammle Überwachungskamera-Standorte, und wüßte gerne, was ich damit anfangen kann. Meine Sammlung an Bahnhofskameras (z.B. Basel Bad und Freiburg jeweils ca. 30 Stück) kann sich sehen lassen, ist aber z.Zt. nur auf Bahnhofsplänen (pdf) eingetragen, die ich von der Bahn-Webseite habe. Mehdorn wäre kaum begeistert, wenn ich das Material mit Kamerastandorten ergänzt veröffentlichen würde. Für OSM ist das zu detailliert, da trage ich nur einzelne Kameras auf kleinen Bahnhöfen ein. Aber was tun mit den Detailinfos? --Kameramann 00:11, 23. Nov. 2008 (CET)

Super! Veröffentlichen sollte man das schon, so, dass möglichst viele von den Kameras mitbekommen. Wie, das ist in der Tat eine interessante Frage. Wir planen ja etwas ähnliches und wollen dann eine Info-Veranstaltung bei uns in der Stadt machen. Wäre das was? Ansonsten ist es einfach gutes Material, wenn man Beispiele braucht. Also am besten auch dem ganzen AK zur Verfügung stellen.--reinecke 00:34, 23. Nov. 2008 (CET)
Man sollte sich dazu mit diesem Projekt zusammenschliessen. Dort könntest du deine Informationen hinzufügen. ---Nic 02:30, 23. Nov. 2008 (CET)
Wie gesagt, in OSM habe ich schon eine handvoll Kameras eingetragen, aber Standorte von Kameras innerhalb von Bahnhöfen, ich denke, dafür ist OSM eben nicht detailliert genug. Aber daß Bahnhöfe überwacht sind, klar, das trage ich ein.--Kameramann 11:29, 23. Nov. 2008 (CET)
O.k., das kann haben, wer will, aber wie bringe ich das Material hier an den Mann/die Frau, ohne es gleich zu "veröffentlichen", als interne Diskussionsgrundlage, sozusagen? Schließlich dürften die Bahnhofspläne der DB urheberrechtlich geschützt sein. Wenn ich mal bei der Bahn anfrage, ob ich das veröffentlichen darf, wecke ich da schlafenden Hunde? Ich weiß nicht, ob das vielleicht kontraproduktiv wäre.--Kameramann 11:29, 23. Nov. 2008 (CET)
Ich habe bei BasicBaer xml-code gesehen, habe aber leider keine Ahnung, wie ich xml-Daten direkt bei OSM einbringen kann, das wäre erheblich einfacher, als im Online-Editor herumzusuchen.--Kameramann 11:29, 23. Nov. 2008 (CET)

Hier gibt es eine Seite zur Videoüberwachung in Kassel. Ich hoffe, der Hinweis ist hier am richtigen Platz?! --phleng

hallo phleng. ich fände es gut, wenn die sehr interessante seite etwas öffentlicher direkt auf der videoüberwachungs-seite verlinkt werden würde; habe aber gemerkt, dass die gegen das bearbeiten geschützt ist. deswegen werde ich mal bei den technikern nachfragen ... --Muzungu 07:39, 18. Aug. 2010 (CEST)

Ja, deswegen habe ich die Seite erstmal hier eingetragen. Besten Dank fürs nachfragen! --Phleng 09:45, 18. Aug. 2010 (CEST)

Hinweispflicht

hallo. ich habe einmal gehört dass eine verletzung der hinweispflicht von geschäften auf viedoüberwachung angeblich nicht im busgeldkatalog aufgeführt ist. daher würde ich gerne wissen inwiefern es sinnvoll ist geschäfte zu melden die nicht auf die videoüberwachung hinweisen und welche behörde überhaupt dafür zuständig ist. ordnungsamt? polizei? also wie kann ich die betreiber von öffentlichen einrichtungen die nicht auf ihre überwachung hinweisen am effektivsten nerven?

noch eine frage: häufig sind auch aussenkameras angebracht. wie viel öffentlichen raum dürfen diese erfassen und wie kann ich kontrollieren ob tatsächlich nicht mehr gefilmt wird als erlaubt?

zu beiden fragen: gilt dies nur bei aufzeichnungen oder auch bei videoüberwachung die nicht aufgezeichnet sondern nur auf einen monitor übertragen wird? vielen dank.

ANTWORT: In Hessen ans Regierungspräsidium wenden, also ans Land. Bei öffentlichen Gebäuden geht's an den Landesdatenschutzbeauftragten. Das ganze erst in zweiter LInie mit der Speicherung zu tun.

Böse Nachricht

Ein neues Videoüberwachungssystem verfolgt Personen lückenlos Deutschlandfunk, 17.01.2009


Effektivität von Videoüberwachung

Nach langer Funkstille meinerseits ein kleines Schmankerl aus Freiburg: Der hiesige Hauptbahnhof wird von über 30 Kameras auf Bahngelände, sowie einem guten weiteren Dutzend in den im Bahnhof untergebrachten Läden sowie MacD überwacht. Dennoch ist es am vergangenen Freitag abend (4.12.09) einer älteren Dame gelungen, einen Metallkoffer mit einem Fahrradschloss am ServicePoint (im Blickfeld zweier Kameras!) zu befestigen, und sich dann in die Stadt abzusetzen (Artikel Badische Zeitung dazu). Eineinhalb Stunden Chaos. Gut, als Prävention gegen Naivität waren Kameras nie gedacht, aber es hat (mal wieder) offenbar niemand auf die Monitore geschaut, und zur Aufklärung haben die Bilder auch nicht beigetragen. --Kameramann 20:38, 8. Dez. 2009 (CET)

Moin,

ich bin komplett neu hier, habe mich direkt über den Eintrag "OSM mit Kameras osm.vdska" gefreut - allerdings habe ich da nun eher etwas wie OpenStreetMap für Kameras erwartet, wo ich Kameras einzeichnen kann und kein "Technik-Blog für Hobby-Fotografen und Filmer" mit Überwachungstipps ("Die Kamera zur Überwachung an Türen dient als sicherste Lösung, um das eigene Zuhause vor unerwünschten Besuchern zu schützen. [..] Wer es nicht so auffällig mag, kann sich eine Minikamera oder Spionkamera installieren und diese versteckt anbringen" usw. usf.). Ist das so gewollt, oder bin ich zu stoned?

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version