Anleitung-Retroshare-serverloses-Email

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Contents

[edit] Anleitung und Einführung in das serverlose E-Mail-System RetroShare

Klicke einfach auf das Bild unten, um es für die Ansicht zu vergrössern. In P2P Netzwerken bist Du gewöhnlicherweise mit anderen in der ganzen Welt verbunden. Es sind öffentliche Freunde (Peers). Die neue Generation der Tauschbörsen oder der Kommunikationsnetzwerke insgesamt basiert jedoch auf F2F - von Freund-zu-Freund, also privaten Freunden, die man auch persönlich kennt: Du verbindest Dich also nur mit vertrauten Freunden und kannst dann in diesem Retroshare-Benachrichtigungs-Programm mit Ihnen Dateien tauschen.

Für den kurzen Moment, lass uns die Installation des Chat- & Nachrichtenprogramms in fünf Schritten erklären:

Wenn es heute das Erste Mal ist, dass Du den Retroshare Instant Messenger zum Chatten und Dateien tauschen nutzen willst, empfehlen wir, diesen Text auf dieser und auch auf den anderen Webseiten aufmerksam zu lesen, wie Du mit dem Programm starten kannst. Der erste Schritt ist: Verbinde Dich zu Deinen Freunden. Sobald Du dieses hinbekommen hast, kann Du Dateien herunterladen und sie auch an andere Freunde weiterleiten.

Mit wem möchtest Du denn Dateien tauschen und kommunizieren?

Da der Retroshare Instant Messenger praktisch eine Freundesliste für den privaten Austausch von Dateien ist, kannst Du nicht einfach drauflosladen und Dich mit wildfremden Leuten aus dem Internet verbinden. Deine erste Aufgabe wird es sein, allen Deinen Freunden aus dem wirklichen Leben von Retroshare zu erzählen und ihnen mitzuteilen, dass Du mit ihnen Dateien tauschen möchtest. Frage alle Deine Freunde und auch die in den anderen Messenger- und Chat-Listen, die Du kennst, ob sie mit Dir Dateien in einer verschlüsselten und serverlosen Umgebung tauschen möchten.

Beachte: Eine Person von zweien benötigt einen offenen Port - was soviel heisst wie die Firewall so einzustellen, dass Retroshare akzeptiert wird - um Verbindungen herzustellen über das Internet. Wenn Du einen Router (oder NAT) hast, musst du zwei Ports weiterleiten 7812 und den nächsthöheren (dann 7813) - Zugang zum Router erhälst du meistens über diese Adresse im Browser: http://192.168.1.1. . Du kannst jeden Port wählen, den Du magst, schaue in Retroshare, dort ist der o.g. Port 7812 und 7813 bereits voreingestellt. Wenn Du Deinen Router nicht konfigurierst, dann kannst Du nicht über das Internet, sondern nur über das LAN-Heimnetzwerk tauschen, wenn Du z.B. einen Laptop mit dem PC verbindest. Ohne Verbindung geht es nunmal nicht. :-)


[edit] (1) Installiere und Starte den Retroshare Instant Messenger

   * Lade die Windows Installationsdatei herunter und klicke sie an, um sie auszuführen.
   * Siehe auf dem Desktop oder im Startmenü und starte dann den Retroshare Instant Messenger.
   * Trage die erforderlichen Informationen in das Begrüßungsfenster ein. 
   Nur Dein Name und ein Passwort sind notwendig, sowie Email und Ort.
   * Klicke dann "Zertifikat erstellen" um das Programm zu starten.
   * Wähle im gestarteten Programm die Tabulatorseite "Config/ Präferenzen", 
   wenn das Hauptfenster erscheint.
   * Versichere Dich, dass Deine IP Adresse (wird im Programm "lokale Address"genannt) 
   richtig ist. Wenn Du Deine eigene IP adresse nicht kennst, dann kannst Du sie auf dieser Seite einsehen:                          http://www.whatismyip.com. Wenn die IP adresse nicht die selbe ist wie im Programm eingetragen, 
   dann berichtige diese und drücke den "überbrüfen" Knopf oder starte das Programm neu. Beachte, 
   dass Du oder dein Freund eine gültige und zugängliche (Firewall?) Internetadresse (IP) benötigst.
   * Füge die Verzeichnispfade Deiner Festplatte hinzu, die Du mit Deinen Freunden teilen möchtest 
   - nutze dazu den Knopf "Verzeichnis hinzufügen".
   * Wähle dann noch den Pfad auf Deiner Festplatte, 
   in dem neu eingehende Dateien gespeichert werden sollen, indem Du den Knopf 
   "wähle und speichere eingehendes Verzeichnis" drückst.

[edit] (2) Tausche Dein Zertifikat mit allen Deinen Freunden

   * Wähle im Hautprogrammfenster das Tabulatorblatt "Netzwerk".
   * Kliche auf Deinen eigenen Eintrag im oberen Fenster. Es sollte nur eine Zeile dort mit Deinem Namen sein.
   * Führe einen Rechtsklick auf deinem Namen aus. Klicke dann den Knopf "Exportiere mein Zertifikat". 
   Dies erlaubt Dir, das Zertifikat in einer Datei abzuspeichern.
   * Alternativ kannst Du den Einladungs-Code auskopieren und in ein E-Mail einfügen, 
   indem du in der linken Leiste auf Optionen klickst und anschließend die "Sicherheit" Registerkarte auswählst. 
   Durch einen Klick auf "Kopiere Schlüssel" kannst du dein Zertifikat in die Zwischenablage exportieren.
   * Sende sodann Dein Zertifikat oder den auskopierten Text an deine Freunde. 
   Dieses kann über E-Mail oder über einen USB-Stick oder auch mit jedem anderen Messenger geschehen 
   - oder über jeden anderen Weg, den Du wählst.

[edit] (3) Signiert Eure Zertifikate gegenseitig

Hole Dir das Zertifikat Deines Freundes (über E-Mail/USB stick).

   * Wähle das Tabulatorfenster "Netzwerk".
   * Klicke auf den Knopf "Assistent zum Hinzufügen Freunden". Dies erlaubt Dir, das Zertifikat eines Freundes zu laden.
   * Alternativ kannst Du den Zertifikatstext auch aus einer E-Mail kopieren und in dem unteren Fenster der Seite
     "Assistent zum Hinzufügen Freunden" einfügen und bestätigen.
   * Klicke im Hauptfenster des Programms auf die Tabulatorseite "Freunde" und klicke auf einen 
     hinzugefügten Freund.
   * Wähle den Knopf "Konfiguriere ausgewählten Freund" (rechte Maustaste Kontext-Menü). 
     Dieses wird Dir dann die Details deines neuen Freundes zeigen wie Name, Ort etc.
   * Klicke auf "Signiere das Zertifikat". Der Status des Zertifikates sollte sich dann wandeln 
     von "Unbekannt/Unknown"zu"Vertraut/Trusted (S)"

[edit] (4) Verbinde und Tausche Dateien

   * Gehe zum Tabulatorblatt "Netzwerk-Verbindungen".
   * Ticke die "Auto Connect" Box, um Dich mit Deinem Freund zu verbinden. 
   Beachte, dass eine Verbindung nicht hergestellt wird, 
   solange nicht BEIDE Freunde das Zertifikat des jeweils anderen signiert haben!! 
   Dieses muss immer gegenseitig geschehen (symmetrisch).
   * Wenn Du noch Schwierigkeiten hast, Dich zu verbinden, gehe bitte noch einmal 
   in die F&A-Seite dieser Webseite und lese nach (insbesondere was Firewall, 
   Windows-Firewall und Router angeht) oder frage im Forum nach, ob es einen Helfer gibt, 
   der bereits mehr Erfahrung mit Netzwerken hat. Es ist aber auch eine gute Gelegenheit, 
   Freunde mal zum Tee einzuladen und eine Retroshare-Instant-Messenger-Party zu feiern.
   * Wenn Du dann verbunden bist, kannst Du einmal in die Dateilisten 
   deiner Freunde gehen oder in dem Tabulatorfenster "Suche" 
   nach neuen Dateien für Deine Downloads suchen.
   * Wähle die gewünschte Datei aus und klicke dann den "Download"-Knopf 
   (auch im Kontext-Menü mit rechter Maustaste vorhanden).

Du siehst den Datei-Transfer nun starten mit immer schneller werdenden Dateitausch innerhalb eines sicheren, verschlüsselten Kanals mit Deinen vertrauten Freunden.

Der Retroshare Instant Messenger ist in der Zwischenzeit auf LAN-Parties schon sehr bekannt geworden, um sich mit den Freunden zu verbinden. Du lernst neue Leute kennen und nimmst ihre zur Verfügung gestellten Verzeichnisse und Dateien einfach nach der Party mit nach Hause zu Dir - Du musst Sie nur zu Deinem Retroshare-Messenger hinzufügen. Bestimmt siehst Du sie dann bald wieder online in Retroshare!

Einige der Verschlüsselungskonzepte, die dafür sorgen, dass Deine Verzeichnisse privat und verschlüsselt bleiben, sind auf der Webseite unter "Verschlüsselung /Anonymes" und in den "häufigen Fragen" noch ausführlicher erläutert. Einige Schlüsselfragen sind: Was ist ein Web-Netzwerk des Vertrauens? Sollte ich dieses Zertifikat signieren? Oder schließlich, was heißt eigentlich "Vertrauen/Trust"?

[edit] Bilder von der Benutzeroberfläche

Schaue Dir die attraktive Benutzeroberfläche und die zahlreichen Funktionen in den folgenden Bildern an. Klicke einfach auf die Bilder, um sie zu vergrössern.

[edit] Das ist das Startfenster des Retroshare-Instant-Messengers

Bild:01_screen01_login.jpg

Wenn Du Retroshare das erste Mal startest, wird das LOGIN Fenster gezeigt.

   * Nutzer, die schon ein Zugangs-Zertifikat für sich erstellt haben: geben einfach nur ihr Passwort ein oder es wird automatisch freigegeben.
   * Neue Nutzer: Folgen bitte den weiteren Schritten hier:

Einen neuen Benutzer einrichten: Um das Sofort-Nachrichten-Programm Retroshare nutzen zu können, wird zuerst die Erstellung eines Zertifikates für Dich selbst benötigt. Das geht so:

   * Fülle in der unteren Hälfte des Formulare die Daten ein (Nur ein Name und ein Password sind zwingend notwendig).
   * Klicke dann "Zertifikat erstellen / Generate Certificate ", und Retroshare sollte sofort starten!!. Wenn ein Fehler da sein sollte, wird ein Fenster mit weiteren Anweisungen Dir mitteilen, wie dieses Porblem zu lösen sein sollte.

Sodann gebe Retroshare in Deiner Firewall frei (unblock):


Bild:02 screen02 firewall.jpg


Klicke einfach auf "nicht mehr blockieren" und Deine Firewall ist in Übereinstimmung mit den Anforderungen von Retroshare (wie Dein Surfprogramm oder andere auch).

Überblick über die Benutzeroberfläche (Beschreibung der Tabulatorenseiten)

Die Benutzeroberfläche ist in einzelne Sektionen oder Tabulatorenfenster unterteilt, die über einen Mausklick auf den grafischen Symbolen in der oberen Linie des Hauptfensters zugänglich sind.

   * Suche: Suche nach vorhandenen Dateien. Gebe einfach ein Schuchwort ein (oder bald auch einen sog. Datei-Hash-Link wie die Emule-Links) und lade die gefundenen Dateien herunter.
   * Dateien herunterladen: In dem Transfer-Fenster von den Dateien siehst Du die derzeitigen und abgeschlossenen Transferaktionen zu den Dateien (Upload und Download).
   * Dateien in der Bibliothek : Hier ist ein Verzeichnis von verfügbaren Dateien Deiner Freund, die Du einsehen und herunterladen kannst.
   * Benachrichtige einen Fruend: Sehe, wer gerade online ist und sende eine Sofortnachricht (Instant Message).
   * Gruppen-Chat: Hier kannst Du Dich mit allen Deinen Freunden, die gerade online sind, in einem Gruppenraum unterhalten. Chatte mit mehr als einer Person, wie man es aus dem IRC ggf. noch kennt.
   * E-Mail-Nachrichten: Hier kann man E-Mails senden und empfangen (auch, wenn man nicht online ist) und Dateien einer E-Mail anhängen.
   * Kanäle: Dieses ist ein Sende- und Empfangssystem für Medien.
   * Präferenzen: Gebe hier die freigegebenen Dateipfade an und auch Deine IP-Adresse sowie weitere Informationen.
   * Netzwerk-Verbindungen: Füge weitere Freunde in das Retroshare Messenger Netzwerk hinzu.


Aber lass uns alles der Reihe nach im Detail erklären:

[edit] The Retroshare Setup Network (Connect) Window:

Dieses Fenster zeigt Dir: Eine Liste von Freunden und: Freunde von Freunden.

Bild:03 screen03 netw.jpg

(Nutze dieses, um Deine Freunde zu finden, um zu Deinen Freunden zu verbinden und auch generell, um zu Freunden von Freunden zu verbinden, wenn beides diese durch die Signierung beider Zertifikate wechselseitig bestätigen. Wähle den gewünschten Freund bzw. Eintrag und klicke auf diesen (ggf. auch rechte Maustaste). Gebe den AUTHentifizierungs CODE ein oder bestätige diesen, und klicke dann "Signiere Zertifikat + Füge den Freund zu der Freundesliste hinzu". Es ist genauso einfach wie beschrieben). Dieses Fenster erlaubt es Dir:

   * den Verbindungsstatus von allen Deinen Freunden zu beobachten, ob sie wieder online sind.
   * Erlaube/Verhindere von jedem Nuzter den Zugang zu Deinen Dateien über das Präferenzmenü. Die Statuszeile zeigt Dir, wieviele Freunde mit Dir verbunden oder offline sind.
     Du bekommst weitere Information zu den Peers (bzw. inhren Konfigurationsmöglichkeiten), kannst ihr Zertifikat auswählen und den Knopf "Konfiguriere das Zertifikat" auf der rechten Seite drücken.
   * Enferne eine Person aus der Liste Deiner vertrauten Freunde, indem Du diese aus der Liste der Freunde auswählst und dann einfach den "Entferne Freund" Kopf drückst. Diese verschwinden nun aus Deiner Freundesliste, sind aber noch in der Netzwerk-Tabulatorenseite der *un*vertrauten Peers.
   * In dem Tabulatorfenster "Freunde" sind also alle Deine Freunde, die ein Zertifikat von Dir signiert bekommen haben, in dem Tabulatorfenster "Netzwerk" sind alle Freunde Deiner Freunde, die man sonst so nicht kennt und die auch nicht verbinden können, weil man deren Zertifikate nicht signiert hat.
   * Einen neuen Freund hinzufügen: Du kannst jemanden aus dem Netzwerk-Fenster hinzufügen (wenn Du weisst, es ist ein Freund eines Freundes) über den beschriebenen Weg - oder füge einfach dessen Zertifikat (per E-Mail erhalten) wie beschrieben über den Knopf "Lade Zertifikat" hinzu. Das Zertifikat wird in dem Fenster mit den vertrauten Freunden erscheinen. Klicke den Knopf "Automatisch Verbinden /AutoConnect" um mit ihnen Dateien zu tauschen.

[edit] Retroshare Freundesliste - Benachrichtige einen Freund:

Bild:04 screen04a friendslist.jpg

   * Das Tabulator-Fenster "Freunde" zeigt Dir eine Liste mit allen Deinen Freunden und ihren Online Status.
   * Benutze einfach einen rechten Maus-Click auf einen Freund in Deiner Freundesliste und Du öffnest einen persönliches Nachrichtenfenster, um Dich mit Deinem Freund zu unterhalten.
   * Die "Status" Spalte zeigt an, ob die Person, die online ist, versucht, sich zu verbinden oder der Zugang verweigert wurde zu Deinen Dateien. Die Spalte "Person" zeigt an, ob Dein Freund gerade online ist oder nicht. Die Spalte "Vertrauen/Trust" zeigt an, ob das Zertifikat dieser Person von Dir unterzeichnet (signiert) wurde. Dann kann ein "Web of Trust", ein Vertrauensnetzwerk gebildet werden.
   * Der Knopf "Entferne den Freund" stoppt die Verbindung der gewünschten Person von Deiner Freundesliste.
   * Der Knopf "Konfiguriere den Freund" öffnet ein Fenster, indem Du das Zertifikat ansehen bzw. signieren und unterzeichnen kannst oder ändere hier manuell die IP-Adresse Deines Freundes.
   * Der Knopf "Exportiere den Freund" erlaubt es Dir, das Zertifikat des Freundes abzuspeichern. Klicke auf den Knopf und es öffnet sich ein neues Fenster mit weiteren Anweisungen. Das ist von Vorteil, wenn man das Programm sichern möchte, um es z.B. auf einen USB Stick auf einen anderen Computer zu bringen.

Ein Schema wurde eingebaut, mit dem man über eine sogenannte "Verteile Hash Tabelle" (Distributed Hash Table (DHT)) zu seinen Freunden verbinden kann - auch, wenn sie eine neue IP-Adresse in der nächsten Online-Sitzung haben. Kein Freund geht also mehr verloren. Und das alles serverlos! So kannst Du immer wieder einfach zu Deinen Freunden verbinden und es fördert das Wachsen des Netzwerkes zwischen Deinen Freunden. Freunde von Freunden verbinden jedoch nicht, nur Du mit Deinen Feunden auf Deiner Liste. Deine Freunde untereinander können also ihre Dateien untereinander nicht einsehen, nur Du mit denen jeweils eins zu eins - (solange nicht die Kanalfunktion genutzt wird, mit denen Du auch Dateien an Freunde von Freunden senden kannst bzw. in umgekehrter Richtung: solange eine Turtle F2F Suche noch nicht eingebaut wurde, was aber bald kommen wird.)

[edit] Persönliche Unterhaltung mit einem Freund in dem Nachrichtenfenster:

Send a Friend a Message

   * Sende einem Freund von Deiner Freundesliste eine Nachricht - einfach durch Klicken mit der rechten Maustaste auf den Freund in der Liste - und schon öffnet sich das private Nachrichtenfenster.

Bild:05 screen04b friend chat message.jpg

[edit] Das Fenster mit der Suche nach Dateien:

Dieses erlaubt Dir, die Suche in den Dateien von allen Freunden mit einem bestimmten Suchwort Deiner Wahl:

   * Gebe die Suchfragen-Text oder das Stichwort in die obere Suchzeile ein und drücke den Knopf "Suchen".
   * Alsbald die Ergebnisse rückgemeldet werden, erscheinen sie in demselben Fenster.
   * Um Herunterzuladen, wähle einfach eine Datei und drücke den Knopf "Herunterladen" (oder Menü rechte Maustaste). Und schon erscheinen die Dateien in dem Transfer-Fenster als Download.
   * Du kannst auch einige Dateien, die Deine eigenen sind, in dem Tabulatorblatt "Dateien" als sogenannte "Empfohlene Dateien" markieren. Dieses öffnet ein Nachrichtenfenster und du kannst diese Datei jemanden mit einem Nachrichtentext empfehlen - drücke einfach das Menü "Empfehlen": Trage dann Deine Nachricht ein, wähle aus, an wen Du die Datei senden möchtest und drücke den Knopf "senden". Die Nachricht wird umgehend an alle Online-Freunde gesendet und an diejenigen, die derzeit offline sind, wird sie durch die Warteschlangenfunktion dann später gesendet.

Bild:06 screen05 search.jpg

Allgemein kannst Du also verschiedene Methoden wählen, um Dateien zu suchen, die Dich interessieren:

   * (1) Tabulatorfenster "Suche", wie oben beschrieben: Retroshare erlaubt es, die freigegebenen Verzeichnisse Deiner Freunde nach Dateinamen zu durchsuchen. Gebe die Suchworte ein und starte eine Suche, es werden alle Freunde durchsucht, die derzeit online sind (alsbald ein HASH System eingebaut wurde, könnte man auch den letzten Stand der Bibliotheken von Freunden durchsuchen, die derzeit offline sind).
     ------> Beachte: Wenn irgendeine Datei Deinen Suchkriterien entspricht, wird sie erst nach 5-10 Sekunden angezeigt.
   * (2) Das Fenster mit der Dateiliste Deiner Freunde: Diese gibt Dir ein Verzeichnis vor, in dem Du Dir die Dateien Deiner Freunde ansehen kannst. Doppelclicke einfache in einen Pfad bzw. auf den kleinen Pfeil (+) davor, um die Unterverzeichnisse und Dateien anzusehen.
     ------> Beachte: Dieses kann bis zu 5 Sekunden dauern, um die Informationen von Deinem Freund online abzurufen.
     ------> Beachte: Wenn das Verzeichnis leer ist oder Dein Freund offline ist, dann wird das Aufblättern des Verzeichnisbaumes stillschweigend nicht funktionieren. Derzeit funktioniert das Durchstöbern der Dateien nur bei Freunden, die Online sind (aber wer ist schon offline).

Wenn Du ein paar Dateien gefunden hast, die Dich interessieren, dann wähle diese Dateien aus und klicke auf Download. Nach ein paar Sekunden kannst Du Dir den Lade-Fortschritt im Fenster "Datei-Transfers" ansehen.

[edit] Das Fenster "Transfers" für Downloads und Uploads zu Freunden:

Bild:07 screen06 downloads.jpg

   * Hochzuladende und herunterzuladene Dateien übertragen sich sehr schnell - wie Du es von anderen Downloadprogrammen ebenso gewohnt bist. Nur, dass Du mit diesem Sofort-Nachrichten-Programm (Instant Messenger) einen sicheren und verschlüsselten Download bzw. Dateitransfer von und zu Deinen Freunden bekommst.
   * Das Transfer-Fenster erlaubt es Dir, Deine derzeitigen Dateibewegungen zu beobachten.
   * Stoppe einen ausgewählten Transfer, indem Du auf "Stoppe den Transfer " klickst.
   * Wenn Du die abgeschlossenen Transfers nicht mehr im Bildschirm angezeigt haben möchtest, dann Klicke auf den Knopf "beendete Dateien entfernen". Sie werden nicht gelöscht, sondern nur ausgeblendet.
   * Du kannst auch die Bandbreite bestimmen, die für Uploads und Downloads zur Verfügung steht, gib einfach in den Präferenzen die Dir zur Verfügung stehende maximale Upload-Bandbreite ein.
   * Und: Setze die maximale individual Geschwindigkeit für Uploads und Downloads zu Deinen einzelnen Freunden ein.

[edit] Freigegebene Verzeichnisse und Dateien Deiner Freunde durchstöbern - im Retroshare Instant Messenger:

   * Auf der linken Seite siehst Du alle Deine von Dir für Deine Freunde zur Verfügung gestellten Verzeichnisse und Dateien.
   * Aus der rechten Seite kannst Du im Gegenzug die freigegebenen Verzeichnisse und Dateien Deiner Freunde durchstöbern.
   * Klicke einfache (oder auch mit rechter Maustaste) auf eine Datei und sende es zu den Downloads in Deiner "Transfer" Tabulatorenseite. Oder Du kannst die Datei auch in Deine "zu empfehlenden Dateien" aufnehmen und sie in einer Nachricht Deinen weiteren Freunden zusenden.
   * Du kannst die Datei natürlich auch mit (oder in) einer netten Nachricht zu allen Deinen Freunden senden, die den Retroshare Instant Messenger als Sofortnachrichtenprogramm zum Tauschen von Dateien nutzen.

Bild:08 screen07 files.jpg


[edit] Gruppen-Chat: Sende eine Nachricht oder eine Datei an die gesamte Gruppe (oder ausgewählte) Deiner Freunde:

   * Das Retroshare Nachrichtenprogramm hat einen Nachrichtenraum eingebaut, in dem sich alle Deine Online Freunde befinden.
   * Ja, es ist wirklich so einfach, allen Deinen Freunden eine Nachricht zu senden - wer braucht dann noch unverschlüsseltes externes E-Mail oder eine Gruppen-Mailingliste mit oftmals wenig Kapazität für angehangene Dateien?
   * Und natürlich könnt ihr auch zusammen an übertragenen Dateien arbeiten, nimm einfach eine Datei und gehe in den Gruppenchatraum und schon kannst Du sie an alle Deine Freunde oder Arbeitskollegen senden.

Bild:09 screen08 group chat.jpg

[edit] Deine E-Mail-Postbox: Erhalte und sende E-Mails mit Retroshare (verschlüsselt):

E-Mails in Retroshare

   * Das Fenster zeigt Dir eine Liste von eingegangenen E-Mails.
     Du kannst hier eingehende E-Mail-Nachrichten senden, beantworten oder löschen.
   * Dateien, die in den E-Mails empfohlen werden, können heruntergeladen werden, indem das E-Mail geöffnet wird und dann auf den Knopf Download gedrückt wird.
   * Und wenn Du ein E-Mail schreibst, kannst Du natürlich auch Deine Dateien anhängen und an einen oder mehrere oder alle Freunde senden.
   * Nutze die E-Mail-Funktion in Retroshare, denn sie bietet Dir verschlüsselte und wirklich sichere Nachrichtenkommunikation zu Deinen Freunden in der Freundesliste.

Bild:10 screen09 email messages.jpg


[edit] Einfühung in die Kanäle - Dateien und Nachrichten von Deinen Freunden als Abo:

Bild:11 screen10 channels.jpg


   * In den Kanälen bekommst du regelmässig Nachrichten und Bekanntgaben von neuesten Dateien die zu einem bestimmten Thema gehören (vergleichbar mit den alten Newsgroups).

[edit] Optionen und Präferenzen - Konfiguriere und setze die Verbindungsdetails:

Im Konfigurations-Fenster kannst Du die Verzeichnisse bestimmen, die Deine Freunde einsehen sollen und Du kannst natürlich auch auf Deiner Festplatte ein Verzeichnis wählen, in dem die eingehenden Dateien abgespeichert werden. In dem Fenster kannst auch Deine IP-Adresse eingeben und welcher Port vom Retroshare Messenger genutzt werden soll. In den meisten Fällen musst du hier gar nichts ändern. Wenn Du jedoch hinter einer Firewall oder einem Router bist, sollte Deine IP-Adresse und Dein Port im folgenden wie folgt Beachtung finden:

  • Wenn Du zum Internet direkt verbunden bist (z.B. über DSL-Breitband mit normalem Modem), dann wird sich die Konfiguration schon automatisch finden. Drücke einfach den Knopf "Überprüfe die Einstellungen".
  • Wenn Du hinter einer Firewall bist und für Retroshare eine Ausnahme zugelassen hast (also den für dieses Programm notwenigen Port in Deiner Firewall freigegeben hast) - Dann solltest du Deine Externe IP-Adresse eingeben und die Box anklicken "Hinter einer Firewall", sowie den Haken setzen bei "Weitergeleiteter Port". Gebe Deine Externe IP-Adrese an und drücke den "Fertig/Ändern/Überprüfen"-Knopf.
  • Wenn Du hinter einer Firewall bist und keinen externen Port öffnen kannst, dann setze das Häkchen bei "Hinter einer Firewall". Du kannst dann nur ausgehende Verbindungen initiieren,d.g. Du musst einmalig bei der Installation die IP-Adresse Deines Freundes richtig eingeben, danach findet sie sich immer wieder automatisch (auch wenn sie sich ändert, s.o.).
  • Und vergiss natürlich nicht, auch ein paar Verzeichnisse für Deine Freunde freizugeben.

Bild:12 screen11 options ip settings.jpg

Stelle Deinen Peer ein:

  • In den Optionen/Präferenzen kannst Du einfach ein paar Verzeichnisse für Deine Freunde freigeben: Klicke einfach den Knopf "Verzeichnis hinzufügen". Nur die ausgewählten Verzeichnisse und Dateien werden dann auch verfügbar für alle Deine Freunde. Mit dem Knopf "Entferne das Verzeichnis" kannst Du auch den Vorgang wieder rückgängig machen.
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version