BgU-Konsens-Entwurf

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Diskussionsgrundlage für die Konsensfindung des sich bildenden "Bündnis gegen ÜBerwachung (Arbeitstitel)"

Beim 3. Forum gegen Überwachung haben wir verabredet, dass ich die Entscheidungsstruktruren des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung dem Bündnis vorstelle, damit wir uns überlegen könne, ob wir diese - evtl. in abgeänderter Form - für das Bündnis übernehmen. Auf dieser Seite sind die Regeln zur Konsensfindung dargestellt

Konsensregeln des AK Vorrat

Der AK Vorrat ist stark durch Mailinglisten bestimmt. Einer der wesentlichen Punkte, ist die Entscheidungsfindung auf der ML. Hier wird Konsens beantragt und gefunden, oder es wird eine Abstimmung begonnen, falls man sich nicht einig ist, hier genügt eine Gegenstimme.

Um einen solchen Antrag zu stellen, sucht man einen aussagekräftigen Betreff und bringt das Tag

[Konsens]

ein. Wichtig ist auch eine zeitliche Grenze vorzugeben, bis zu der Gegenstimmen geltend gemacht werden. Dieser Zeitraum sollte nicht zu kurz gewählt werden. Zustimmen sollten mindestens zwei Personen, typischerweise mit den Einzeiler

[x] dafür

unter der Kernaussage und dem Namen darunter (oder dahinter).

  • Bitte kein TOFU in den E-Mails, das ist unleserlich (Lesefluss)

Hinweis

Diskussionen hierzu bitte auf der Diskussionsseite. Danke

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version