Diskussion:Anti-Vorratsdatenspeicherung

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Löschantrag

M.E. ist das Programm Schlangenöl und erzeugt nur sinnlosen Datenverkehr. Webseiten unterliegen nicht der VDS. --roam 15:52, 10. Jan. 2009 (CET)

Da das Programm bereits angeboten wird halte ich es für konstruktiver den Artikel hier beizubehalten und die angeführte Kritik dort darzustellen. Wir müssen die Seite ja nicht als Werbung für das Produkt verstehen, sondern als Informationsseite darüber.
Die Grundidee des Zuspamens von Vorratsdatenbanken ist ja zunächst auch kein verkehrter Gedanke. Vielleich kann diese Seite ja sogar bei entsprechender Umgestaltung eine Weiterentwicklung dieser Idee fördern, sodass vielleicht wirklich einmal ein Programm existiert dass massenhaft willkürliche Verbindungsdaten generiert o.ä. (Sorry, ich bin kein Techniker). ---Nic 18:01, 11. Jan. 2009 (CET)
Die Idee, eine enzyklopädische Seite dazu aufzustellen, die auch Raum für Kritik an den Programmen ("Anti-Vorratsdatenspeicherung") lässt, find ich ganz gut. Allerdings wäre es irreführend, das aus aktuellem Anlass weiterhin unter diesem Seitennamen zu machen - insofern bin ich für löschen. Davon unabhängig kann dann jemand, der sich dazu berufen fühlt, einen ausführlichen Artikel auf der richtigen Seite dazu verfassen. Sirin 20:07, 11. Jan. 2009 (CET)
Urgs, das Programm heißt ja so. Ein bisschen schmeichelhaft finde ich ja das hand-ear-icon. Ansonsten hat das trotzdem nicht so viel mit "der" VDS zutun. Gibt es einen Begriff, unter dem man diese Programme Sammeln kann? Sirin 20:10, 11. Jan. 2009 (CET)

Ich bin für einen allgemeinen Aufklärungsartikel, der sich für Laien leicht verständlich damit beschäftigt, was die Vorratsdatenspeicherung umfasst und warum Programme dieser Art sinnfrei sind. Weiterhin bin ich für die Löschung dieser Wiki-Seite, weil diese zu speziell ist und da eine einfach Kritik auch nicht mehr weiterhilft. -- Averell(tm) 22:43, 16. Jan. 2009 (CET)


Hab die Seite wiederhergestellt. Die Seite zum Sammeln für Argumente gegen diese Art Tools zu benutzen ist sinnvoll und nötig. Siehe Message-Id: <> auf ml. --roam 12:27, 19. Jan. 2009 (CET)

Verbesserungsvorschläge

Ist mit der Idee grundsätzlich nichts auszurichten oder existieren Ansätze wie tatsächlich effektiv Verbindungsdaten generiert und das Kommunikationsverhalten verrauscht werden könnte? ---Nic 16:08, 19. Jan. 2009 (CET)

Mir ist da nichts bekannt außer sich Verbindungen zu teilen (Proxies benutzen, Tor benutzen und selbst betreiben, offene Zugänge, Zugänge wg- oder hausweit teilen), Browserkennungen vereinheitlichen, keine Cookies oder Cookies teilen, keine aktiven Inhalte (z.B. Noscriptplugin für Firefox). Der Artikel von Bruce Schneier beschreibt es recht gut, auch wenn es da um ein anderes Beispiel geht (welches ich später noch einfügen will). Die Nebenwirkungen überschreiten oft den Nutzen. Dazu kommt noch der Alibieffekt: "Ich tu ja was, also brauch ich sonst nichts zu tun dagegen. --roam 17:41, 19. Jan. 2009 (CET)

TrackMeNot

TrackMeNot ist ein Firefox-Plugin das auf die gleiche Weise wie Anti-Vorratsdatenspeicherung versucht die Suchanfragen an die Suchmaschinenbetreiber zu verrauschen. Auch darüber hat sich hier jemand ähnliche Gedanken gemacht.

Man könnte das hier vielleicht noch in die Seite mit einbauen. ---Nic 04:30, 21. Jan. 2009 (CET)

Ach ich sehe gerade dass wir da ja bereits schon mehr drüber haben: Ziviler Ungehorsam#Datenmüll erzeugen. Ich würde vorschlgen das alles in eine Seite zu packen. ---Nic 04:40, 21. Jan. 2009 (CET)

Die Gegenargumente würde ich gerne hier Sammeln. Die anderen Programme von Ziviler Ungehorsam#Datenmüll erzeugen werde ich bei Gelegenheit dann auch noch übernehmen. Dann gibt es einen Link den man als Referenz verwenden kann. --roam 10:52, 21. Jan. 2009 (CET)
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version