Diskussion:Chaos Communication Congress 2009

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

AK-Vorrat-Treffen

Zugegeben: Die Leute, die vor Ort sind, laufen sich sowieso irgendwann über den Weg. Aber vielleicht wäre es gut und sinnvoll, einen gemeinsamen festen Termin zu finden. Entweder am Stand oder besser noch in einem Raum. Dann wäre ein Zeitraum von 2 Stunden nicht zu wenig.
Das kann kein großes AK-Vorrat-Treffen ersetzen, könnte aber m.E. trotzdem durchaus sinnvoll bzw. notwendig sein.
Hat jemand Bedarf und wenn ja, auch Terminvorschläge? -- Muzungu

  • im kleinen Raum sind noch Termine frei, auch sonst können wir uns eine Sitzecke annektieren und dort quasseln. Den großen Workshopraum dachte ich für alle Congress-Besucher. -- Ryo
  • bin dafür. Zeitplan ist relativ voll, aber die letzten Male war das auch ganz interessant AK-Vorrat + Interessenten einzuladenpgamerx
  • Ich denke auch, dass der Raum am 2. Tag ganz gut für ein größeres Treffen geeignet wäre ... Ich bin dabei ... --padeluun 10:55, 26. Dez. 2009 (CET)

Dauerberieselung

Letztes Jahr gabs eine PA-Anlage wo meine Privacy Remixes gespielt wurden fast 3 Tage lang. Inzwischen umfasst meine Playlist über 100 Titeln u. ca. 6 Stunden non-stop Privaysongs. Wie schon auf der AK-Vorratsliste angekündigt release ich in Kürze Part 3. Will noch nicht zu viel versprechen. Hab aber einiges vor, damit Euch am Stand nicht langweilig wird, wenns ums Musikprogramm geht. Wenns meine Zeit erlaubt wird es neben einer der üblichen Radiofassung (60 Min.), eine Dancehall Version geben ca. 2-3 h lang u. extra für den AK-Vorratstand wenns meine Zeit erlaubt eine XXXL-Fassung - das volle Programm. Das ganze ist nur ein Angebot meinerseits. Bin niemand böse, wenn jemand meint wir wollen lieber etwas anderes spielen. Anderseits möchte ich für letztes Jahr Danke sagen u. es macht mir Freude die ganzen Titeln nicht nur im Radio hier in Österreich zu spielen sondern diese auch wieder der Community zurück zu geben. Selbst werde ich heuer nicht nach Berlin kommen. Hoffe aber trotzdem mit meinen Remixen allen Datenreisenden Freude zu machen. vorauss. Releasedate am 26.12.2009 - stay tuned! lg. aus Wien --Netwatcher 23:36, 23. Dez. 2009 (CET)

  • Jaa, sagt bitte Bescheid nach dem Release :-) -- Ryo
  • Ähem. Ich hab 'nen Stick dabei ;-) --padeluun 10:54, 26. Dez. 2009 (CET)
hallo, da ich erst jetzt in den Tag starte u. in den Nachtjob muss. Werd ich nach Dienstschluss meinen Take abliefern. Hab mich etwas verschätzt mit der Zeit. Nach Dienst heisst so in den frühen Morgenstunden wo für mich Abend ist. Die Files sind ja vorhanden, der Mix ist fertig in meinem Kopf. Jetzt folgt nur noch der kreative Part. Ich geb bescheid. lg. --Netwatcher 15:59, 26. Dez. 2009 (CET)
Tipp hier der Link zu den alten Remixes Part 1 u. 2. Für den eigenen Sender hab ich beide Mixes zu einem verbunden u. sie dem Florian Hufsky, Gründer der Piratenpartei in Österreich gewidment. Macht zusammen 2 h Musik. Hier der Link.
Preview and Sorry! Eine gute und eine schlechte Nachricht. Meine beruflichen Verpflichtungen spielen mir ins Zeitkontigent einen Streich. Der Besuch der Tontechnikschule zeigt seine ersten Blüten mit Hang zum Perfektionismus. Waren die Remixes 1 und 2 noch ein Spiel aus Lust und Laune. So ist aus der Laune ein kreativer Prozess entwachsen gepaart mit dem Know how der SAE. Dh. wenn man wenig Zeit hat will man nichts einfach hinwerfen wie eine Pizza und das wars. Mag hier jetzt nicht zu ausführlich werden. Glaub aber wer sich ein wenig mit Musik beschäftigt weiss was ich meine.
Damit das warten auf Remix 3 nicht zu lange auf sich warten lässt. Hab ich für Euch einen kurzen Remix online gestellt - nur um einmal zu testen. Es ist keine Veröffentlichung sondern einfach eine Kostprobe. Um Gusto auf mehr zu machen. Hier ist ca. 14 min. lang der VDS feat. Florian Hufsky Remix by DJ Indata Jones Mit diesem Remix und den Samples von Florian Hufsky wandle ich ein wenig auf den Spuren von Bundestag United. post/scrypt: Es soll noch eine Finale Version geben. Dies ist nur eine Testversion. Feedback willkommen an radio et netwatcher punkt AT. DANKE! .... Es soll dem Gründer der Piratenpartei Österreich ein wenig digitale Ewigkeit gewidmet werden. Hoffentlich haben auch andere den gleichen Spass daran. Florian so wie ich kannte war eigentlich ziemlich offen viele kreative Ideen. Wenn ich kann dazu komme gibts asap mehr davon. have fun u. gruss nach Berlin! --Netwatcher 15:35, 28. Dez. 2009 (CET)

Auswertung

damit wir erfahrungen für das nächste jahr nutzen können, schlage ich vor, hier zusammenzutragen, was gut und was schlecht gelaufen ist.

hier meine eigenen - subjektiv geprägten punkte:

gut:

  • ryo's koordination in berlin, seine lagerung der nahezu vollständigen standmaterialien, der zuverlässige aufbau (und auch abbau) des stands von ihm trotz grippe (!) und die organisatorische fernunterstützung trotz abwesenheit (besorgung eines megaphons für die demo und des dragons, mate) - DANKE, RYO !!!!!!!
  • standmaterialien selber: grüne flaggen, grüne banner, grüne tischdecken: klasse.
  • die vielen flyer als magnet für interessierte (auch wenn eigenlob stinkt ...)
  • die vielen buttons aus regensburg mit wirklich tollen motiven drauf!!!
  • aufkleber, die wir zwar gar nicht so zahlreich hatten, die aber SEHR beliebt waren
  • spontanes zusammenraffen von leuten, so dass wieder alles so prima geklappt hat
  • demo, einfach und gut - sollte man im nächsten jahr wieder so handhaben: bauchgefühl abchecken, ob unter den leuten bedarf (wut im bauch) da ist oder nicht und dann kurzfristig als eilversammlung anmelden.
  • musikanlage: muss ja nicht dauernd laufen, kann aber etwas nette stimmung schaffen. auch ab und zu (morgens) mal etwas dlf zu hören war gut.
  • mate-kasten
  • elena-ecke
  • workshop
  • ausreichend unterstützung beim abbau des standes. schön, dass da genügend leute geholfen haben!

nicht gut / besser machen / hat gefehlt:

  • musikanlage nächstes mal bitte mit line-in, damit "beschallung" flexibler gehandhabt werden kann
  • beamer mitbringen. könnte man prima spots im dauerbetrieb bringen (rette-deine-freiheit, du-bist-terrorist usw.)
  • sofa hat gefehlt (schlauchboot war auch lustig, sofa ist aber besser)
  • workshop war zu fachintern: keine beteiligung neugieriger ermöglicht
  • internes ak-vorrat-treffen ist hinten runter gefallen. nächstes mal vielleicht vor kongressbeginn schon einen fix-termin vereinbaren - vor ort geht dann alles nur noch drunter und drüber! vielleicht sogar kongress-extern? dann hätte noch mehr leute (und auch ohne zwingende kongress-teilnahme) die möglichkeit zur teilnahme! (c-base oder so?)
  • demo war ohne jegliche "pressearbeit" (falls überhaupt gewünscht!)
  • keine unterstützung der demo durch bündnis-partner oder prominenz (außer jörg tauss oder auch hu im gewissen sinne). - oder sollte ich das unter "gut" einsortieren ... ?
  • fehlende workshop-planung bzw. -vorbereitung.
  • ein workshop-angebot machen, dass den einzelnen ausländischen besuchern eine möglichkeit zum erfahrungsaustausch bietet. wir hatten leute aus england, frankreich, portugal, dänemark da, die an erfahrungsaustausch interessiert waren und uns ging erst am letzten tag auf, dass wir uns doch eigentlich mal hätten zusammensetzen können...

Muzungu

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version