Entwurf Pressemitteilung Infostand Mainz 19.07.08

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search
Bild:Entwurf-Banderole.pngBild:Entwurf-Banderole.pngBild:Entwurf-Banderole.pngBild:Entwurf-Banderole.pngBild:Entwurf-Banderole.pngBild:Entwurf-Banderole.pngBild:Entwurf-Banderole.pngBild:Entwurf-Banderole.png

Mainzer Datenschützer trauern um die Privatsphäre

Mainz, 12.06.2008. Datenschützer des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung warnen am kommenden Samstag vor dem Abbau unserer Grundrechte. An einem Infostand klären sie die Bürger zusammen mit anderen Organisationen über den Verlust der Privatsphäre auf.

Seit 01.01.2008 werden alle Verbindungsdaten der über 80 Mio. Bundesbürger für bis zu 6 Monate gespeichert - und das ohne jeglichen Verdacht! Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung ist ein überparteiliches Bündnis, das von verschiedenen Bürgerrechtsorganisationen und Berufsgruppen unterstützt wird und einen sofortigen Stopp dieser Überwachungsmaßnahme fordert.

"Alle Bürger sind herzlich eingeladen uns an unserem Infostand Ecke Emmeransstraße/Pfandhausstraße am Sa. den 19.07. ab 11:00 Uhr zu besuchen", so X Y vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung. "Gerne zeigen wir Ihnen auch legale Mittel und Wege auf, die Vorratsdatenspeicherung zu umgehen."

Die Bürgerrechtler fordern außerdem, dass alle bestehenden und geplanten Überwachungsgesetze auf ihre Wirksamkeit und Verhältnismäßigkeit überprüft werden.

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version