Hilfe Diskussion:Wiki-Administratoren

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Contents

Thema verfehlt?

Es geht darum, zu erklären, was Administratoren des Wikis sind, was sie machen, tun und lassen. Also bitte lasst uns hier nicht einen "Kleinen Sysop-Führer" schreiben, sondern schlicht und einfach Hilfe:Wiki-Administratoren. Das bedeutet leichte Les- und Verständlichkeit für Wikileser und -editoren, und das bitte ohne Ekelfaktor. --Peu 16:47, 1. Nov. 2008 (CET)


Ich lehne dieses Regelwerk ab. Wer konstruktiv mitarbeitet ist willkommen, wer vandaliert oder beleidigt fligt raus und alles weitere ergibt sich in der zwischenmenschlichen Diskussion.

  1. SysOps ist es untersagt, anonym zu arbeiten. Sie haben im Wiki unter ihren Benutzernamen zu arbeiten.
    1. Dies ist Voraussetzung dafür, ein Vertrauensverhältnis zu schaffen.
    2. SysOp-spezifische Aktionen müssen nachvollzogen werden können. (Transparenz der Macht)
ich möchte es mir nicht nehmen lassen auch einmal unangemeldet, anonym oder als Benutzer:AK-Vorrat-Mitglied zu arbeiten sofern ich das Bedürfnis danach haben sollte. Abgesehen davon kann eh nicht nachvollzogen werden ob es sich bei dem anonymen Editierer um einen Admin handelt.
Zustimmen tue ich natürlich in letzem Punkt. Es muss natürlich transparent und nachvollziehbar sein wer Seiten aus welchem Grund sperrt oder löscht, da es sich um vertrauensvolle Aufgaben handelt die nicht jedem möglich sind. Eigentlich sollte es technisch garnicht erst möglich sein Seiten anonym zu löschen oder zu sperren.
Wenn ich jedoch Edits mache für die Adminrechte nicht notwendig sind, so arbeite ich als normaler Benutzer und möchte auch die Rechte eines normalen Benutzers wahrnehmen dürfen.
  1. SysOps müssen sich sowohl technisch als auch kulturell mit Wiki-Dingen auskennen. SysOps haben diese zu respektieren. SysOps richten ihre Wiki-Arbeit danach aus.
...und Inhaber eines Führerscheins müssen mit dem Führen eines Fahrzeugs vertraut sein und haben die Straßenverkehrsordnung zu akzeptieren. Das ist zwar richtig bzw. sinnvoll, aber als festgeschriebene Regel nicht unbedingt erforderlich.
    1. SysOps stehen als technische Ansprechpartner für das Wiki zur Verfügung.
Ich freue mich immer wenn ich anderen Benutzern helfen kann und habe mich auch bereits öfters als Ansprechpartner angeboten. Eine Support-Verpflichtung möchte ich jedoch nicht eingehen sondern ganz unverbindlich hier mitarbeiten, denn öfters bin ich zeitlich an andere Projekte gebunden und bei vielen technischen Raffinessen sehe ich im Quellcode selber nicht durch. Und vielleicht habe ich manchmal auch einfach nur keine Lust.
    1. SysOps ergreifen maßvolle und geeignete Notmaßnahmen, sofern dies erforderlich ist, um Schäden im Wiki abzuwenden oder zu begrenzen.
Was soll uns dieser Satz sagen? Es müsste entweder lauten SysOps können Notmaßnahmen ergreifen um.... Dann wäre sein Sinn die Funktion eines SysOps darzustellen, oder aber er müsste lauten SysOps müssen maßvolle und geeignete Notmaßnahmen ergreifen..., dann wäre es eine Regel für Admins woraufhin sie auch beispielsweise zurechtgewiesen werden können falls sie eine Seite nicht rechtzeitig geschützt oder einen Benutzer gesperrt haben sollten.
  1. SysOps müssen Team-Player sein.
    1. Sie beteiligen sich am informationellen Austausch mit anderen SysOps und mit Interessierten.
    2. Sie folgen Abmachungen und halten sich an Regeln.
Wie gesagt, wenn mir ein Admin auffällt weil er nicht konstruktiv mitarbeitet oder ich ihn nicht für teamfähig halte, so kann ich ihn bereits jetzt zur Abwahl vorschlagen ohne dass solche Regelwerke existieren.
Völlig absurd jedoch ist eine Regel die besagt dass Regeln zu befolgen sind. ---Nic 18:00, 1. Nov. 2008 (CET)
In dieser krassen Form lehne ich es auch ab. Ich habe diese "Regeln" auch nur als "Orientierung" gesehen (in der ersten Version). Wenn allerdings Benutzer vorwiegend anonym arbeiten, sich in Wikidingen offensichtlich nicht auskennen oder nicht Teamfähig sind, sollten sie m.E. nicht Sysop sein. Die "Regeln" werden ja auch gerade erst erstellt. --roam 20:13, 1. Nov. 2008 (CET)
Ich arbeite auch als normales Mitglied unter meinem Benutzernamen. Niemand kann ein SysOp daran hindern, auch „normal“ im Wiki mitzuwirken. Allerdings wurde mir zum Beispiel u.a. zur Bedingung erklärt, dass ich unter meinem Benutzernamen arbeite. Das stellt für mich aber nicht wirklich eine Behinderung der Wiki-Arbeit dar. Im Sinne der Transparenz-Diskussion kann es sogar positiv für mich sein, wenn andere meine Arbeit nachvollziehen können. Wer schließlich Transparenz verlangt, der muss sie schließlich auch vorleben. -- Averell(tm) 23:41, 5. Nov. 2008 (CET)
Das mit der Transparenz ist in der Datenschützerszene sehr umstritten, verständlich. Allerdings auch verständlich, dass ein Wiki als freie und öffentlich beschreibbare Webpräsenz durch anonyme Bearbeitungen extremen Gefährdungen ausgesetzt ist. Ich selbst arbeite ja auch lieber angemeldet und unter meinem Benutzernamen (sollte besser besser Nick heißen). Vielleicht sollten wir stärker auf die Funktion von Nicks hinweisen. Ich sehe, solange ein Nick nicht auf eine IP zurückverfolgt werden kann, eigentlich keine Gefahr für die Anonymität - natürlich nur insofern der Inhaber des Nicks keine persönlichen Daten z.B. RL-Kontaktinfos auf seiner Benutzerseite darstellt. Im übrigen sind Tricks/Verfälschungen z.B. bei Editwars viel leichter möglich, wenn anonyme Edits das volle Gewicht erhalten. Bei Abstimmungen im Wiki müssen z.B. immer Namen (oder Nicks) angegeben werden, auch da sind Tricks/Verfälschungen möglich. "Möglich" meine ich, und nicht "an der Tagesordnung". --Peu 00:02, 6. Nov. 2008 (CET)

Überarbeiten

Ich möchte alle herzlich einladen, hier einzubringen, was sie zum Thema denken, insbesondere Benutzer ohne Administrator-Rechte und -Absichten sollten darüber nachdenken sich hierzu zu äußern. Dieses Wiki ist nicht nur eine Sammlung von mehr oder weniger gut verknüpften Texten, es ist der virtuelle Raum, in dem wir gemeinsam arbeiten. Deshalb sollten wir auch gemeinsam an ihm arbeiten. Beste Grüße --Peu 20:07, 1. Nov. 2008 (CET)

Nehme den Baustein wieder raus, Beteiligung ist ja auch so immer möglich. --Peu 22:20, 12. Feb. 2009 (CET)
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version