Kunstaktion in Berlin am 18. April 2007

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Kunstaktion während dem Kabinettsbeschluss in Berlin am 18. April 2007.

Diese Seite ist auf das Webportal verschoben worden:

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/?/content/view/102/55/


[edit] Aktionen

POLL Auf dem JUGENDSERVER Brandenburg:

Wie findest du, dass die Bundesregierung deine Daten beim Telefonieren, Simsen und eMail-Schreiben kontrollieren will? von 18.04.2007 bis 25.04.2007

Zum Hintergrund: Nach Plänen von Union und SPD soll ab Mitte 2007 zur verbesserten Strafverfolgung nachvollziehbar werden, wer mit wem in den letzten sechs Monaten per Telefon, Handy oder E-Mail in Verbindung gestanden hat. Bei Handy-Telefonaten und SMS soll auch der jeweilige Standort des Benutzers festgehalten werden. Anonyme E-Mail-Konten und Anonymisierungsdienste sollen verboten werden.

Mit Hilfe der gespeicherten Daten können Bewegungsprofile erstellt, geschäftliche Kontakte rekonstruiert und Freundschaftsbeziehungen identifiziert werden. Auch Rückschlüsse auf den Inhalt der Kommunikation, auf persönliche Interessen und die Lebenssituation der Kommunizierenden werden möglich. Zugriff auf die Daten sollen Polizei, Staatsanwaltschaft und ausländische Staaten erhalten.

Die aktuellen Pläne zur Aufzeichnung von Informationen über die Kommunikation, Bewegung und Mediennutzung jedes Bürgers stellen die bislang größte Gefahr für unser Recht auf ein selbstbestimmtes und privates Leben dar. Direkt zur Umfrage: http://www.jugendinfo.com/module17/index.php?start=1&cid=204-579
Info: info - at - klisch.net

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version