Ortsgruppe/Kiel/Protokolle/2008-02-05

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Contents

Regelmäßige OG-Treffen

Regelmäßige Ortsgruppentreffen in Kiel sollen zunächst wöchentlich stattfinden, da es zur Zeit viele zu besprechende Themen gibt. Je nach Bedarf und Themenlage kann sich dies später zu einem 2-Wochen-Takt ändern. Als Termin wurde Dienstags 19:00 Uhr bestimmt.
Als Treffpunkt erschien der Club M (bzw. Club Mutwillig) als eine gute Lösung, da er zentral gelegen ist und einen ruhigen Arbeitsraum mit ausreichend Platz bietet. Lediglich die Heizkosten müssten gezahlt werden (es gibt eine Dose in die jeder etwas Kleingeld einwerfen kann), was aber kein Problem darstellen sollte.
Ob der Club M als Treffpunkt angenommen wird, wird noch entschieden. Alternativ käm z.B. auch der Gruppenraum in der Pumpe in Frage.

Material

Folgendes Material steht zur Verfügung:

  • 89€ stehen zur Verfügung
  • ca. 13 CDs sind noch vorhanden
  • ca. 1000 Flyer der Freien Ärzteschaft (ausreichend)
  • Stasi 2.0 Flyer (2. Auflage) noch einige vorhanden, neue benötigt
  • Flyer "Freiheit statt Angst" - keine neuen benötigt
  • Flyer "Stoppt die Vorratsdatenspeicherung" - nicht mehr aktuell und noch vorhanden


Zu den CDs:
Die CDs kosten im Shop 2€ pro Stück. Es wurde beschlossen, dass es billiger ist, die CDs inklusive Cover selbst zu erstellen. Entsprechende CD Inlays sollen noch produziert werden. Die CD-Hüllen werden zunächst gesammelt und sind vorerst ausreichend vorhanden.


Stasi 2.0 Flyer (2. Auflage) enthalten Fehler, sollen aber erstmal verbraucht werden. Von Stasi 2.0 Flyern der 3. Auflage sollen etwa 2000 zusammen mit den Datenpannen-Flyern bestellt werden, sobald deren Design fertiggestellt ist. Für die Flyer sind insgesamt 50€ eingeplant.

Ernst-Busch-Chor: 23.2.08 (Pumpe) und 8.3.08 (Hof Akkerboom)

Der Chor präsentiert unter dem Titel "Sicher sicher" Stücke mit Bezug auf gesellschaftskritische Themen. Zu diesem Anlass soll von der Ortsgruppe ein Infostand aufgestellt werden, an dem unter anderem auch Infomaterial zur Vorratsdatenspeicherung erhältlich sein soll. Für die Veranstaltung in der Pumpe ist der Infostand bereits organisiert, die Klärung für den 8.3. in Hof Akkerboom steht noch aus.

Landestrojaner-Bundesverfassungsgericht-Entscheidungs-Aktion am 27.2.2008

Um 10:00 Uhr fällt die Entscheidung zum Landestrojaner. Vor Ort in Karlsruhe wird es keine Aktionen der Ortsgruppe Kiel geben. Die Problematik bei einer geplanten Aktion liegt darin, dass niemand weiß, wie die Entscheidung ausfallen wird. Daher wurde beschlossen, dass für jeden Fall in Kiel ein Infostand errichtet wird, um über Datenschutz aufzuklären. Die Anmeldung dieses Infostandes steht noch aus, er soll jedoch ab etwa 12 Uhr für den ganzen Tag aufgestellt sein.

Regelmäßiger Infostand in Kiel

Es ist geplant, in Kiel einen regelmäßigen Infostand einzurichten. Nähere Planungen hierzu stehen jedoch noch aus.

Transparente-Workshop

Als Ort kommen die Pumpe, der Club M oder ein Kulturzentrum in der Hansastraße in Frage. Der Ort wird noch festgelegt und bekanntgegeben. Der Workshop soll am Sonntag, den 17.2.08 stattfinden. Es geht vorwiegend um die günstige Herstellung möglichst vieler Schilder und Transparente, die vor allem auf Demos eingesetzt werden können. Folgende Materialien wurden unter anderem dafür vorgesehen:

  • Spraydosen
  • Bettlaken (günstig zum Beispiel bei Kick)
  • Nähmaschine
  • Schablonen für Buchstaben (mit Messern ausgeschnitten)
  • Wachsstifte
  • Tacker
  • Eddings
  • Klebeband
  • Kamera-Attrappen (z.B. von Conrad)
  • Großflächiges Kartonmaterial für Schilder (z.B. von Verpackungen, evtl. IKEA?)
  • Stangen für Schilder (Demo-Vorgaben für Holzgegenstände müssen beachtet werden, dies wird noch geklärt)

Köln-Demo 15.3.08

Allgemein wurde eine Zustimmung zur Teilnahme der Ortsgruppe Kiel an dieser Demo ausgesprochen. Bedingung hierfür ist, dass sich eine Fahrgemeinschaft zur Hin- und Rückfahrt bilden kann, um die Kosten in einem erträglichen Rahmen zu halten. Eine Busfahrt wurde aus Kosten- und Risikogründen abgelehnt. Eventuell beteiligen sich noch einige Mitglieder der Piraten-Partei.

Unterstützer und Mitstreiter

  • Die AK Vorrat Ortsgruppe Kiel möchte eine Zusammenarbeit mit "Attac" im Bereich der EGK anstreben. "Attac" trifft sich im Club M. Hierzu sollen zunächst Treffen zur Absprache und zum Kennenlernen vereinbart werden.
  • Die SDAJ trifft sich ebenfalls im Club M. Auch hier streben wir zunächst eine Kontaktknüpfung in die Gruppen und einen Informationsaustausch mit dem Ziel eventueller späterer gemeinsamer Aktionen an.

Nähere Details sollen in späteren OG-Treffen geklärt werden.

Das Wiki

Die Wiki-Seite soll im Allgemeinen so erhalten bleiben. Es wird sich jedoch darum bemüht, das Wiki in nächster Zeit einmal aufzuräumen, um etwas mehr Ordnung reinzubringen. Außerdem wurde der Wunsch geäußert, dass Aktualisierungen des Wikis von den Autoren der betreffenden Artikel in der Mailinglist mit einem entsprechenden Link bekannt gemacht werden.

Privacy Workshop

Ein Privacy Workshop soll stattfinden. Jedoch wurde noch keine geeignete Räumlichkeit gefunden. Es wird jedoch das Ziel angestrebt, den Workshop in jedem Fall kostenfrei zu halten, um die Leute nicht abzuschrecken. Der Workshop soll möglichst viele Menschen erreichen, damit Informationen zu und die Nutzung von Datenschutz-Tools möglichst stark verbreitet werden. Der Workshop soll gezielt über einzelne Tools, ihre Benutzung und auch ihre Vor- und Nachteile informieren. Weitere Details sollen später geklärt werden.

CeBit

Bei der CeBit wird es keine Präsenz der Ortsgruppe Kiel geben.

Mittwochsdemo

Generell wurde einer Mittwochs-Demo zugestimmt. Diese soll jedoch erst nach dem Transparente-Workshop stattfinden. Die Klärung des Termins und weiterer Details wurde vertagt.

Bundessarg

Entscheidungen zu diesem Thema sollen erst getroffen werden, wenn die Termine bekannt sind.

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version