Position von Dr. Kristina Köhler

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

2010-03-11

Thema Ursprüngliche Nachricht

offener Brief wegen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

Antwort

Sehr geehrter Herr ...,

Frau Bundesministerin Dr. Kristina Köhler dankt Ihnen für Ihre E-Mail vom 23.02.2010 zum Jugendmedienschutz-Staatsvertrag der Länder.

Der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag der Länder fällt in die Zuständigkeit der Länder. Auf Bundesebene in die Zuständigkeit des Bundesbeauftragten für Kultur und Medien, Stresemannstr. 94, 10963 Berlin, E-Mail: poststelle@bkm.bmi.bund. Ich empfehle Ihnen, sich dorthin zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen IM Auftrag


Gudrun Werres _________________________ Referat 515 Jugendschutzgesetz, Medienkompetenz Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Rochusstraße 8 - 10, 53123 Bonn Telefon: 03018 555-2857 Fax: 03018 555-42857 E-Mail: Internet: www.bmfsfj.de

Erhalten Sie schon unser Themenmagazin "ImFokus"? aktuelle und gebündelte Informationen zu Schwerpunktthemen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Jetzt abonnieren unter

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version