Filmfestival Aktion Mensch 2009/Bericht Berlin

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

<< Zurück zu Filmfestival Aktion Mensch 2009

Kurzbericht vom Auftakt des Filmfestivals in Berlin

Zur Eröffnung des bundesweiten Filmfestivals der Aktion Mensch im Berliner Zeughaus wurde der von uns unterstützte Film "Strange Cultures" gezeigt.

Wir sind mit einem Infostand vertreten gewesen. Auf der anschließenden Podiumsdiskussion warnte Ricardo Cristof Remmert Fontes vor dem schleichenden Abbau der Meinungsfreiheit und der demokratischen Rechte. Überwachung und Einschüchterung erzeugen Angst und führen zu Verhaltensänderungen der Menschen. Das Filmfestival wird bis in den Herbst in 120 Städten der Bundesrepublik stattfinden. Es wird vom AK Vorrat und der "Aktion Freiheit statt Angst" begleitet.

Die Teilnehmer der Podiumdiskussion waren (von links)
  • Oliver Tölle (LKA Berlin)
  • Rosemarie Will (Humanistische Union e.V.)
  • Moderation: Christian Rath (Journalist, die tageszeitung)
  • Ricardo Cristof Remmert-Fontes
  • Carina Herring (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine e.V.)
  • Leonie Baumann (Neue Galerie für Bildende Künste e.V.) (hat wohl gefehlt)


siehe auch Ortsgruppen/Berlin weitere Bilder:

Rainerh 11:48, 10. Jan. 2009 (CET)

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version