Kunstaktion in München im Januar 2008

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Eine Kunstaktion am Sendlingertor organisiert durch den AK-Vorrat München.

Contents

Konzept

Entnommen einer E-Mail der AK-Vorrat München Mailingliste vom 21.04.2008 - erstellt durch Mauspad.


Ein Käfig wird auf den Marienplatz in München gestellt und ich werde dort mit anderen Freiwilligen für ca. 48 Stunden wohnen und leben!

Ausgang der Idee ist das ABU.ISAR BOOT-CAMP für 48 Stunden vom 24.- 26.01.08

Die Idee ist, dass man ein Zimmer aufbaut, mit allem was dazu gehört, also Poster an die „Wand“, Lampen aufstellen, Stühle, Teppich, Bett usw.

Es soll ein richtiges Zimmer darstellen, da so der Effekt von dem wirklichen, bildlichen Einbruch in die Privatsphäre aufkommt, so dass man in seinem wirklichen Alltag von allen und jedem, der vorbeikommt, überwacht, beobachtet und ausgespannt wird.

Außerdem wäre das eine gute Gelegenheit, Werbung für die Demo am 31.05.2008 zu machen und sonstige Flyer zu verteilen.

Name der Aktion

Vorschläge:

  • Überwachungsgarten
  • Privatsphäre ist kein Verbrechen
  • Schäubles Welt
  • Die wunderbare Welt des Schäubles
  • Das Leben der Anderen
  • Demokratie 2.0
  • Stasi 2.0
  • Münchner Freiheit? [1]

Teilnehmer

Diese Aktion lebt von eurer Beteiligung, deshalb benötigen wir ...

Organisator

Anmeldung und Koordination

  • Mauspad ()

Betreuer / Gaffer

Wir brauchen ca. 15 Leute die eine 6-Stunden-Schicht übernehmen. (Frage von Zipfi: Sollten nicht zumindest dich schichten, die über Nacht gehen länger als 6 Stunden sein?)
Am AK-Vorrat Treffen vom 24.04.08 haben sich 8 Leute dazu bereit erklärt. (bitte hier eintragen)

  • Str (Jedoch nicht am 10.05. - wegen Überschnitt mit einer Demo)
  • M4r73n (aber nicht am 9.05)
  • FlobbyDisk
  • ...
  • ...

Käfiginsassen

Außerdem 2 bis 3 Leute die "im Käfig" wohnen.

  • Mauspad
  • Gigo
  • klml
  • Die Stimme (allerdings aufgrund beruflicher Unwägbarkeiten nicht 100% sicher)
  • Maxi (wenns zu Eng wird, kann ich auch auf Gaffer/Informant ausweichen)
  • Chris (ich wär auch dabei; zur Not ebenso als Gaffer/Informant)
  • evtl: Zipfi
  • Maid

Presse / PR

Früher oder später werden wir die Aufmerksamkeit auf uns ziehen, daher wäre es gut eine Pressemitteilung bei der Hand zu haben.

  • ...

Material

Der Käfig

  • Ich schlage vor dass man statt 100% Käfig ein großes Zelt (Pavillionartig) nimmt, dass man an 2 Seiten offen lässt und dort mit Bauzäunen o.ä. zumacht. Zelt kann ich auch organisieren (Gigo)
  • Bauzaun
  • WICHTIG: DIXI-Klo!!

Wohnungseinrichtung

  • Bett
    • 1x Feldbett - Mauspad
    • Couchen (Gigo)
  • Poster(von z.b. Demos)- Mauspad
  • Lampen
    • Ich schlage vor, dass zusätzlich zu den Lampen die zur normalen Wohnzimmerausstattung gehören, die ganze Szenerie von Scheinwerfern ausgeleuchtet wird (Gigo - redet dbzgl. mit Kalle)
  • Stühle
  • Tisch(e)
  • Teppich
  • Regal(e)
  • Küche
    • Kühlschrank - Gigo
    • Gaskocher - Gigo
    • Arbeitsplatte wahrscheinlich auch - Gigo
  • evl. PC/Laptop - sprich Strom
    • (Strom brauchen wir sowieso. Das muss auch erstmal organisiert werden. Wenn ich drinnen bin nehm ich mein NB sowieso mit, denn damit muss ich arbeiten (Gigo))
  • Sonstiger Kleinkram
    • Bücher, CD's, Stifte, alle was in ein Zimmer an Kleinzeug gehört - Mauspad
  • Klo? Idee: Es gibt ein Klo, auf dem wenn man die Tür offen hat klar eine Kamera und ein großes Mikro zu sehen ist. Dieses Klo wird von uns benutzt (natürlich mit verschlossener Tür) und jedes mal wenn jemand gerade drauf ist wird ein Fake Video + Sound (zb. Lautes furzen etc.) in einer nebenstehenden "Überwachungszentrale" abgespielt.
  • Überwachungszentrale? Idee: Neben der Wohnung gibt es eine kleine Überwachungszentrale oder einen Überwachungsbus. Evtl. sollte man Assoziationen zum Film "Das leben der Anderen" wecken, aber mit mehr Hightech. Auf den Monitoren sieht man zudem noch einige andere überwachte Räume (zB. öffentliche Toiletten, Schlafzimmer) auf den richtig krasse Sachen gezeigt werden (persönliche Gespräche (zb. Weinen), Tagebuchschreiber, und wenn man richtig schockieren will: onanieren, abgefahrene Sexpraktiken, etc pp)
  • Superbertram http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Aktionsideen#Superbertram

Technik

  • Bei Kalle anfragen? - alles klar. läuft pauschaul über mich (Gigo)
  • Wie ist das mit Strom? Wird das nicht etwas laut und teuer son Aggregat? Oder was ist da geplant?
    • Gigo: bei der demo im November haben wir dort Stadt-strom bekommen. Weiß jemand was das gekostet hat und wo man das beantragen muss?
    • Anfrage bei der Wirtschaft am Sendlingertor(Mauspad)
  • Weiss jemand obs da eine nutzbares (also freies oder freundliches) WLAN oder gar LAN gibt? waer wichtig fuer http://superbertram.com ...

Infos

Zum verteilen an neugierige Passanten.

  • Flyer
  • Broschüren

Termin

  • Unklar
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version