Diskussion:Sportsbar-Flyer

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Kritik und Mängel am Sportsbar-Flyer bitte hier einsammeln, gegebenenfalls moven, damit uns nicht alles auseinanderfällt.

Vorderseite

  • Das Grün auf der Vorderseite ist nicht fußballig genug. Lieber ein bisschen künstlicher,

aber jeder sieht dann sofort: Ah, Fußfall. --Peu 09:28, 11. Jun. 2008 (CEST)

  • anderes Grün (von rcrf)
inwiefern, also meinst du jetzt png oder pdf? --Peu 09:26, 11. Jun. 2008 (CEST)
  • nur eine URL (bka-petition.de) (von rcrf)
(1) die URL "bka-petition.de" halte ich nicht für einen "Elfer" --Peu 09:20, 11. Jun. 2008 (CEST)
(2) meinst du Vorderseite oder Rückseite? --Peu 09:28, 11. Jun. 2008 (CEST)
  • URL besser als "www.bka-petition.de" schreiben, damit auch wenig erfahrende Interessenten sofort erkennen, dass es sich hierbei um eine "Internetadresse" handelt.
Ja, unbedingt alle URLs mit "www." vornedran schreiben. Es wird sonst wirklich welche geben, die das nicht als Internetadresse interpretieren (serenade)
ist angekommen, stimmt! --Peu 12:09, 11. Jun. 2008 (CEST)


generell ist dieser Flyer nur für relativ informierte interesant und ansprechend, jemand der mit fußball und/oder unserem bundestag nichts am hut hat wird diesen flyer nicht verstehen. Vorschläge kommen heut abend (Grüße aus Augsburg, testgebiet für so ziemlich alles)
  • "Hinterher ist man klüger" ist ein hirnloser Stammtischspruch, eine Binsenweisheit und aussagelos. Bitte auch "Elfmeter für die Bürgerrechte" auf die Vorderseite --- den Spruch finde ich deutlich cooler ;) Micuintus 13:31, 11. Jun. 2008 (CEST)
  • "Ein Elfmeter für die Bürgerrechte" macht es vielleicht "flüssiger"? Ggf. als 3-Zeiler wg. der Schriftgröße? --Lotar 20:46, 11. Jun. 2008 (CEST)
  • Also auf die schnelle: Die Vorderseite ist absolut ansprechen mit dem Ball auf dem Rasen, ich habe beide Vorderseiten ausgedruckt und mal einigen Leuten gezeigt mit der Frage was ansprechender ist, es ist der Ball auf dem Rasen.

Warum? Weil das andere zu bunt ist, und weil der Ball auf dem Rasen, die Linie eher von der Farbgebung an die Farben des AK Vorrat erinnert. Die Idee des Flyers ist gut, wirklich, und vorallem sagte man mir das es genau die Aktion ist die gerade fehlt, weil eben auch die Stadien mit Gesichtserkennung arbeiten ( Habe ich im HSV Forum nachgelesen, wusste ich vorher nicht ) Also mein Fav ist grün/weiß! Uwe (dog)

  • Also ich wär auch für die Ball-Rasen Vorderseite. Wirkt einfach für Fußballfans ansprechender. Die andere Vorderseite ist leider wirklich zu bunt und zu unruhig. --invisible 08:39, 12. Jun. 2008 (CEST)

Rückseite

Der Text der Rückseite ist eine knifflige Sache. Man kann da nicht aushohlen, wie man will, weil der Platz so gering ist. Der Gestapo-Vergleich wurde teils als zu scharf aufgefasst. --Peu 09:20, 11. Jun. 2008 (CEST)

  • Der Vergleich mit Stasi und Gestapo ist genau richtig und wichtig!
    • Den Vergleich mit GeStaPo finde ich deutlich überreizt. "Natürlich" stirbt Freiheit zentimeterweise, aber da hängen einfach noch ganz andere Assoziationen dran, die es jedem aus der politischen Mitte völlig unmöglich machen, die Petition als ernstzunehmend einzustufen. Aber wenn die nicht angesprochen werden sollen...
    • Finde auch, dass der Gestapo-Vergleich zu weit geht, der sollte definitiv raus!
    • Dieser Vergleich bezog sich auf den Radius der Rechte, war dem Ausgangsmaterial auch zu entnehmen (durch Lesen) --Peu 18:14, 11. Jun. 2008 (CEST)
  • Mein allererster Reflex war auch, "Gestapo" ist aber hart.... im Kern stimmt es aber doch. Insbesondere betrachte ich hier auch die Relativierungen der Gesetzeslage durch 3Sat. (http://www.3sat.de/webtv/?080608_bundestrojaner_nes.rm) die im Kern ein "ist doch nicht so schlimm" vermitteln wollen und hierbei das Begehren der Landespolitiker Bayern schlicht ignorieren siehe heise.de. Ich würde es drinlassen, auf Diskussion und Öffentlichkeit hoffen. Die ggf. folgende "Glaubwürdigkeits-Debatte" KÖNNEN wir nicht verlieren. --Lotar 20:57, 11. Jun. 2008 (CEST)


  • Ich finde wichtig ein ViSdP reinzubauen (oder?)(Oliver,11.08. 9:53)
  • V.i.S.d.P.: Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, c/o Ricardo Cristof Remmert-Fontes, Straßmannstr. 10, 10249 Berlin
die Abkürzung finde ich unnötig, es geht um die Zielgruppe, gegen eine klassische Kontaktmöglichkeit (Tel, Postfach, Adresse) allerdings ist nichts einzuwenden, wenn Mut und Platz ausreichen --Peu 18:14, 11. Jun. 2008 (CEST)
Ein ViSdP ist leider juristisch unumgänglich. Reicht aber, wenn das in 4-Punkt-Schrift irgendwie drauf ist. "R.C. Remmert-Fontes, Straßmannstr. 10, 10249 Berlin" reicht auch und ist kürzer--Ricardo Cristof Remmert-Fontes 11:43, 12. Jun. 2008 (CEST)
  • Mir fehlt da eine Kontaktmöglichkeit - Email - vielleicht hat ja jemand Bedarf uns zu kontakten, bevor er unterzeichent? (Oliver,11.08. 9:53)
  • Meiner Meinung nach sollte der Gestapo und auch der Stasi-Vergleich nicht zu oft verwendet werden. kann ich gerne begründen, aber nur auf Anfrage. <= w i t z i g - an wen soll ich denn eine Anfrage richten...?  ;-) kommt auf den an, der fragt (Datenschutz ;)

Hier ein 1. Text-Entwurf für den Flyer. kenne mich mit Fußballregeln nicht aus, könnte man vielleicht noch viel mehr draus machen...?


Da bekanntlich das Runde am liebsten ins Eckige geht, wird gerade dringend ein Torwart zum Halten der Eigentore benötigt:

  • Videoüberwachung innerhalb ihrer Wohnung, weil sie jemanden kennen, der jemanden kennt, der Terrorist sein könnte
  • Online-Durchsuchungen, Telefonüberwachung
  • Das BKA darf erlangte Daten an jede öffentliche Stelle und an Geheimdienste zur Abwehr einer erheblichen Gefahr und zur Strafverfolgung weitergeben. Das gilt auch für Zufallstreffer.

Der AK-Vorrat hält mit ihrer/deiner Unterstützung jeden Ball!

Zweite Halbzeit: Schießen sie mit uns Tore für die Freiheit und geben sie ihre Stimme der Online-Petition!

(tanja, 11.Juni 08, 12:47h)

letzte Zeile: Strafverfolgung weiter geben. Das gilt auch für „Zufallsfunde“. "weitergeben" (zusammen geschrieben!) -beeRe23- 11.Juni 08, 13:24h

Mann, du hastes aber auch mit der Alten R. habs mal gemacht. --Peu 18:27, 11. Jun. 2008 (CEST)

also das mit dem Runden und dem Eckigen find ich voll doof, als würde einer berlinern, um sich anzukuscheln. --Peu 18:27, 11. Jun. 2008 (CEST)

  • evtl. noch das akv-Logo mit auf den Flyer rauf? jo 19:21, 11. Jun. 2008 (CEST)
dezent auf der Rückseite könnte passen; aber bitte daran denken, dass es ein Elfer werden soll, und nicht 2 Eckstöße ;) --Peu 20:39, 11. Jun. 2008 (CEST)
  • Die Aufforderung zur Unterzeichnung kann nicht deutlich genug sein. Die Empfänger sollen die Petition noch heute und nicht irgendwann unterzeichnen. Auch muss direkt klar sein, wo man sich darüber informieren kann. Das geht für unerfahrende Menschen aus der Überschrift nicht hervor. Ja, sie ist eine Internetadresse. Aber erkennen das alle? Also: "Nutzen Sie Ihre Bürgerrechte. Unterzeichnen Sie die Online-Petition noch heute! www.bka-petition.de" Besser noch: "Nutzen Sie Ihre Bürgerrechte. Unterzeichnen Sie die Online-Petition dagegen noch heute! www.bka-petition.de" Der überarbeitete Text ist ansonsten sehr okay. ;-) -- (Averell)
  • Text ist so finde ich okay, allgemein verständlich, nicht hetzerisch und aussagekräftig. Was Oliver schreib ist sehr richtig, eine Kontakt-Email fehlt, und ich würde dafür auch die AK Vorrat Kontakt Email drauf schreiben, keine andere. Der V.i.S.d.P. ist ebenso WICHTIG, also muss der auch drauf, muss ja nicht so groß sein, nur hauptsache drauf, denn sonst bewegt man sich gerade bei einer Fussballaktion auf sehr dünnem Eis, denn da ist immer ein Auge mehr auf so etwas gerichtet.Überlegt euch einfach mal das ihr der Staat, die Polizei währt, worauf achtet ihr zuerst wenn ihr einen Flyer betrachtet!Wir sind doch keine Gurkentruppe und machen doch nicht das erstemal einen Flyer ;-) Uwe (dog)
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version