Ortsgruppen/Aachen/Mahnwache-13.11.2007

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

zur Seite der Ortsgruppe Aachen

Contents

Wo?

Marktplatz vor dem Rathaus

Wann?

Aufbau ab ca. 16:30 Uhr am Dienstag, 13.11.2007

Richtiger Beginn 17:00 Uhr

Was?

  • Infostand
  • Flyer verteilen
  • Unterschriften für Verfassungsbeschwerde sammeln
  • Leute aufklären
  • Kundgebung (17:30-19:00) mit Videoprojektion
  • Schweige-Viertelstunde (wenn genug (>30) da sind, die mitmachen im Anschluß)
  • Mobilmachen/Ankündigung zur Demo "Freiheit ist Sicherheit" am 24.11. (Sa) in Köln

Planung

Status

07.11.: Jamasi hat das Anmeldeformular für die Demo weggefaxt.

10.11.: Bescheid von der Polizei ist da. Von polizeilicher Seite geht alles klar. Es gelten diese Bedingungen und zusätzlich:

  1. Die Veranstaltung darf zu keinem anderen Zeitpunkt durchgeführt werden. Andere Straßen und Plätze dürfen nicht benutzt werden.
  2. Als verantwortlicher Leiter haben Sie den geordneten Verlauf der Versammlung sicherzustellen und sind während der gesamten Dauer der Veranstaltung zur Anwesenheit verpflichtet.
  3. Transparent-, Fahnen- und Schilderstangen dürfen nur aus Holz gefertigt sein und 2 m nicht überschreiten. Ihr Durchmesser darf nicht mehr als 2 cm betragen.
  4. Die Benutzung von Lautsprecheranlagen und Megaphonen während der Veranstaltung wird für inhaltliche und ordnende Durchsagen unter der Voraussetzung genehmigt, dass es nicht zu unverhältnismäßigen Lärmbelästigungen für Passanten oder Anwohner kommt. Die Anlagen dürfen nicht lauter eingestellt werden, als es zum Erreichen der Versammlung unbedingt erforderlich ist.
  5. Für je 25 Teilnehmer bitte ich zur Unterstützung der polizeilichen Arbeit einen Ordner einzusetzen. Die Ordner müssen volljährig und der deutschen Sprache im erforderlichen Umfang mächtig sein. Sie haben sich durch eine weiße Armbinde kenntlich zu machen, auf der nur die Bezeichnung “Ordner” stehen darf.
  6. Zeitgleich im Rathaus stattfindende Veranstaltungen dürfen nicht gestört werden.
  7. Auf dem Markt darf die Rathaustreppe nicht benutzt werden.
  8. Der Zugang zum Rathaus darf nicht blockiert werden. Es darf niemand gehindert werden, das Rathaus zu betreten oder zu verlassen.
  9. Die Außengastronomie darf nicht behindert werden.
  10. Zugänge zu den Häusern (Gaststätten, Geschäfte etc.) dürfen nicht blockiert werden.

Utensilien

Folgendes bringt man am besten mit:

  • windgeschützte Kerzen (z.b. Grablichter)
  • Schäublonen (auch Modell "Zypriess") (Hinweis von Jens: Lest dazu bitte vorher meine Ausführungen)
  • Grundgesetze
  • Infoflyer zur VDS
  • Vollmachtsformulare für die Verfassungsbeschwerde
  • Vorschlag von Jens: Vielleicht einen Laptop mitbringen um sowas hier vorzuführen: Ich habe keine Ahnung - ich versuche noch einen zu organisieren, werde es aber sicher nicht mehr schaffen. Wäre generell eine Idee, Herrn Schäuble einfach mal selbst sprechen zu lassen. Speziell die "Ich verstehe davon nichts"-Aussage
    • einen kleinen Laptop habe ich (jamasi) dabei. Je nach Wetterlage könnte man den einsetzen. (Wlan/Mops sollte am Markt ja vorhanden sein).
    • Nach palles Meinung sollte dann auch das hier gezeigt werden: Kinder fragen Politiker nach dem Internet
  • ... (sinnvoll ergänzen)

wichtig

  • Wir brauchen noch eine kleine PA-Anlage+Boxen+Mikro kann jemand an so etwas rankommen?
    • Falls es mit der PA nicht klappt, habe ich das Megaphon wieder dabei.
  • Strom brauchen wir auch noch. Kann bitte jemand z.B. bei der Apotheke unser Anliegen schildern und einen Stromversorgungsdeal aushandeln?

Material und sichere Teilnehmer

  • jamasi/riot bringt mit:
    • 1 Megaphon
    • 1 Tapeziertisch 3m lang
    • 1 Abdeckplane als "Tischdecke" und zum Regenschutz
    • die Reste vom letzten mal.
  • Daniel bringt mit:
    • 24 Grabkerzen, die vom letzten Mal übrig sind
    • das Schild 'Nie wieder Stasi'. Wobei man das jetzt wohl abändern müsste. Also entweder durchstreichen/Text drunterschreiben oder eine ganz neue Beschriftung. Vorschläge?
      Vorschlag: "Stasi 2.0: Bald auch in Ihrem Telefon" oder "NieDoch wieder Stasi(./?)"

Nachlese

Es waren leider (vermutlich wegen des besch*** Wetters nur wenige aktive vor Ort. In kleiner Runde haben wir dann symbolisch das Grundgesetz begraben und Frau Zypriess für ihre Mühen um das Gesetz gedankt.

Eine Demo/Mahnwache am nächsten Dienstag wurde nicht beschlossen, da zum einen der Vorlauf zu knapp, die Deadline für die Vollmachten dann schon Vorbei ist und am Sa dieser Woche in Köln eine große Demo stattfindet.

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version