Ortsgruppen/Berlin/Arbeitsgruppe/Werbung/Archiv

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Das Archiv der Arbeitsgruppe Werbung dokumentiert die Umsetzungen und erfüllten Aufgaben zur Kommunikation der Unterschiedlichsten Themenbereiche.


Contents

[edit] November 2008

[edit] Oktober 2008

[edit] 43. Woche (20.10 - 26.10.08)

  • 24.10.08, 13:00 - 18:00 Infostand beim U-Bhf Wilmersdorfer Str.
  • Der Infostand in der Nähe des U-Bahnhof Willmersdorfer Str. steht auf öffentlichem Strassenland und ist nicht überdacht. Es empfiehlt sich angepasste Kleidung und ein Engagement bei mindestens trockenem Wetter.
  • 25.10.08: Infostand auf dem Freigeist Kurzfilmfestival "No Dogma"
  • Veranstalter: COOP
  • übernommen von Lotar und Ricardo
  • Es wurde, das Filmfestival war eher eine private Veranstaltung unter Filmschaffenden kein besonderer Infostand aufgebaut. Es wurde Flyer ausgelegt und 2 kurze Ansprachen zum Thema Demonstration "Freiheit statt Angst 2008" gehalten.


  • 25.10.08: Infostand auf dem Mauerpark Flohmarkt
  • übernommen von Lotar und Ricardo
  • Als erster Versuch, bei gutem Wetter konnten ca. 5000 Menschen im "Schlendermodus" erreicht werden. Das Branding des AK-Logo innerhalb dieser Szene erscheint sinnvoll.


[edit] 42. Woche (13.10 - 19.10.08)

  • keine Engagements



[edit] 41. Woche (06.10 - 12.10.08)

  • 08.10.08, 12:00 - 18:00 Infostand beim U-Bhf Wilmersdorfer Str.
  • übernommen von Rainer, Grischa und Sabrina
  • 10.10.08, 10:00 - 18:00 Infostand Breitscheidplatz, Gedächtniskirche
  • übernommen von Rainer, Sabrina und Grischa
  • auch Teilschichten sind möglich; vor allem ab 15h sollten mehr als 2 dort sein

  • Infostände auf der Demo 11.10.08
12:30 - 15:00 Uhr - Neptunbrunnen
übernommen von: Lotar und ??? und ???
18:00 - ca. 20:00 Uhr - Brandenburger Tor
übernommen von: ??? und ??? und ???


  • Infostand im RAW-Tempel
21:00 - ca. 04:00 Uhr
übernommen von: ??? und ??? und ???
  • Infostand in Veranstaltung (Columbia-Halle)
22:00 - ca. 04:00 Uhr (Rahmenbedingungen werden noch geklärt....)
übernommen von: ??? und ??? und ???


[edit] 40. Woche (29.09 - 05.10.08)

  • 01.10.08, 12:00 - 18:00 Infostand beim U-Bhf Wilmersdorfer Str.
  • übernommen von Rainer und Cristof
  • Zeit wurde regenbedingt auf 13-16:30h gekürzt, der Tapetenkleister auf dem Tapeziertisch wurde durch diverse Platzregen wieder sehr lebendig


  • 03.10.08, 18:30 - 06:00: Infostand auf der "30 Jahre Kosmische Oktave"- Veranstaltung im Kit-Kat-Club


[edit] September 2008

[edit] 39. Woche (21.09 - 27.09.08)

  • 25.09.08, 13:00h - 15:00h Verdi-Demo (Der Deckel muß weg) Ort: Brandenburger Tor
  • übernommen von: Lotar, Micha,
  • Nach Veranstalterangaben waren auf der Demo ca. 120.000 Demonstranten. Es wurden die Themen "Lohndeckelung" und die Finanzierung des Gesundheitswesens behandelt. Die meisten Demonstranten kamen von auswärts. Dennoch wurden "auf die schnelle" 3000 Flyer verteilt indem ich mich z.B. innerhalb des vorbeiziehenden Demozuges positionierte. --Lotar 09:16, 26. Sep. 2008 (CEST)


[edit] 38. Woche (14.09 - 20.09.08)

  • 19.09.08, 12:00 - 14:00: Ärztedemo - Stop der Gesundheitskarte
  • Ort: 12 Uhr vom Roten Rathaus
  • ca. 2500 Ärzte und dessen HelferInnen waren auf der Strasse um gegen die Gesundheitskarte zu demonstrieren. Etliche Aktive haben sich über den Flyer gefreut. Die "Freie Ärzteschaft" Hamburg war in Personalunion mit dem AK-Vorrat vertreten. Die Redebeiträge, jedenfalls habe ich das nicht mitbekommen, haben unsere Demo leider nicht Thematisiert, obwohl die politisch-kulturelle Nähe gegeben war. --Lotar 15:41, 19. Sep. 2008 (CEST)


  • 19.09.08, 23:00 - 06:00: Infostand auf der "Mystic Rose"- Veranstaltung im Kit-Kat-Club
  • übernommen von Lotar und Simon
  • Es kommten einige interessante Gespräche mit Partygängern geführt werden. Die dortige Zielgruppe (Hedonisten) sind in Bezug auf Ihr Lebensmodell sensibilisiert. Die Präsenz des Infostandes wurde gut angenommen, die Präsentation war zurückhaltend. Auf direkte Ansprach der Gäste wurde verzichtet. Aufkleber sollten nur mit Absprache des Betreibers verteilt/ausgelegt werden. --Lotar 09:02, 26. Sep. 2008 (CEST)


  • 20.09.08, 12:00h - ??:00h Afganistan-Demo
  • Die Demo war mit 3000 Protestanten nur schwach besucht. insbesondere "Die Linke." und kurdische Gruppen waren anwesend sowie Teile der Friedensbewegung. --Lotar 09:02, 26. Sep. 2008 (CEST)
  • 20.09.08, 12:00h - ??:00h Software Freedom Day
  • Ort: Mauerpark (Gleimtunnel)/ Prenzelberg Google-Map
  • die Lokation wurde von mir kleider nicht gefunden... die Kommunikation des Veranstalters war leider nur unzureichend. --Lotar 09:02, 26. Sep. 2008 (CEST)
  • 20.09.08, 14:00h - 18:00h Sommerfest der SPD Spandau
  • Ort: Wröhmännerpark, Wröhmännerstraße, 13585 Berlin Link
  • auf diesen Termin wurde auf Basis von Vorerfahrung mit einem anderen SPD-Fest und aus terminlichen Gründen verzichtet --Lotar 09:02, 26. Sep. 2008 (CEST)

[edit] 37. Woche (07.09 - 13.09.08)

  • (N)O2-Demo am 10.09. / Motto "Wir sind alle eingeladen"


  • 12.09.08 11:00 13:00 Uhr GEMA-Hack am am Wittenbergplatz
  • Der Multi-Media-Künstler und GEMA-Mitglied Johannes Kreidler wollte der Gema mehr als 72.000 Verwertungs-Anträge fremder Musikstücke übergeben, die er innerhalb eines 3:30 minütigen Liedes verarbeitet hat. Die passende Gelegenheit, hier war das Urheberrecht betroffen, während der PK lautstark auf das Telkom-Pakage aufmerksam zu machen.


  • 13.09.2008 14:00h - 18:00h Kinder- und Stadtteilfest, Schillerpark (SPD-Veranstaltung)
  • Ort: Schillerpark, Edinburger Straße Ecke Barfusstraße, 13349 Berlin Link
  • Übernommen von: Lotar in Koop mit Väteraufbruch
  • Interne SPD-Feste (Stadtteilfeste) eigenen sich kaum für Flyer oder Plakate, solange diese nicht als Unterstützer "bei der Sache" sind. Offensichtlich wird man zum Teil sogar als der politische Feind wahrgenommen.


  • Ort: Frankfurter Allee / Finowerstr. (zwischen U-Bahn Frank. Allee / Samariterstr.)
  • Das Konzert war nur mäßig besucht, was insbesondere an den verschiedenen zeitgleich stattfindenden Veranstaltungen gelegen haben sollte. Tatsächlich war die "Personalie" zum Teil auch auf "Roch für Links" zu sehen.


  • Ort: Gegenüber U-Bahn Cottbusser Platz (Marzahn / Hellersdorf) Google Map
  • 300 Gäste auf dem Konzert, sowie Infostände von der Linken Jugend, dem ND, und Gastro vom CASA


  • 14.09.2008 08:00h - 16:00h Infostand
  • Flohmarkt, Boxhagener Platz,
  • Der Flohmarkt war absolut überlaufen und eignetet sich inhaltlich kaum für Infostände. Es sollte darüber nachgedacht werden

[edit] August 2008

[edit] 36. Woche (31.08 - 06.09.08)

* Flyern möglich und Kontakte zu den Ständen aufbauen
* übernommen von: --Lotar 10:20, 7. Sep. 2008 (CEST)
Die Flyeraktion war einigermaßen Ergebinslos: Kaum Klebeflächen für Aufkleber..., keine Infostände von Parteien, nur Produktverkauf oder "offizielle" Stände der Regionen und der Landesregierung.
Fazit: Nächstes Jahr ggf. eigenen Stand machen...!


  • Flyern, Aufkleber und Plakat prominent geklebt
* übernommen von: --Lotar
Szene-Outdoor-Veranstaltung mit 4000 Besuchern. Den Veranstalter für das nächste Jahr ggf. auf Stand ansprechen...


[edit] 35. Woche (24.08 - 30.08.08)

  • Noch keine Engagements


[edit] 34. Woche (17.08 - 23.08.08)

  • Noch keine Engagements


[edit] 33. Woche (10.08 - 16.08.08)

  • /unvermittelt gebt arbeit eine chance - Demonstration
15.08 - 12.30 Oranienstr.25
die Aktion "/unvermittelt" lockte bei Regen ca. 100 Demoteilnehmer in die Oranienstr. Die Stimmung war sehr angenehm. Die "Freiheit statt Angst" Flyer wurden gern genommen. Einige Kontakte sind vielversprechend. Mehr dazu am MI, 20.08, hier.
Der offene Kanal möchte gern die Vorbereitungen zur DEMO begleiten. Wir können Filmaterial selbst anliefern.
übernommen von: Werner


[edit] 32. Woche (03.08 - 09.08.08)

  • Flyern des Masterevent "Parade"
Treffpunkt: 09.08.09 - 14:00 / Michaelkirchbrücke
Verteilung der kopierten temporären Flyer für "Freedom Not Fear 2008"
Verteiler: Heiner, Lotar, Simon, Marcel, Ricardo, Manu,
  • Infostand auf der Abschluss-Party: Betreuer: Lotar, Ricardo
Das Publikum hat unsere Notflyer dankbar angenommen und Ricardo hatte die Chance zur einer kleinen Ansprache. Parallel zum Titelartikel "Tanzen für die Freiheit" des Stadtmagazins Tip erschien ein kleiner Artikel in der Taz über die aktuelle jugendliche Protestkultur.

[edit] Juli 2008

[edit] 31. Woche (27.07 - 02.08.08)

  • Flyern des Event "Trendmafia"
Treffpunkt: 02.08.09 - 12:30 / RAV-Gelände
Verteilung der kopierten temporären Flyer für "Freedom Not Fear 2008"
Verteiler: Lotar, Heiner
Der Veranstalter hat sich der Verteilung der Flyer mit dem Argument "Wir müssen im Anschuss der Veranstaltung die Halle gereinigt übergeben" verweigert. Bereits in politischen Netzwerken gebundene Aussteller wurden dennoch mit deren Erlaubnis an ihrem Stand beflyert. Weitere Koop-Angebote sollten/könnten nach Erwirkung der Kultur-Identitätsprodukte angedacht werden. --Lotar 02:04, 4. Aug. 2008 (CEST)


  • Flyern des Masterevent "Parade"
Treffpunkt: 02.08.09 - 13:00 / Alexanderplatz
Verteilung der kopierten temporären Flyer für "Freedom Not Fear 2008"
Verteiler: Lotar, Heiner, Werner, Timo, Kathrin,
Das Publikum war äußerst aufgeschlossen und bereits auf Basis eigenen politischen Interesses informiert. Die Reaktionen bei der Flyerverteilung (ca. 3000) reichten von "Endlich tut einer was... " bis zu Schulterklopfen. --Lotar 02:04, 4. Aug. 2008 (CEST)



[edit] Werbe-Aufgaben zu Demonstrationen

Am xx.08.08 wurden X.000 Demo-Plakate DinA1 und x.000 Plakate DinA3 für die Großdem "Freedom Not Fear" angeliefert, die an unterschiedlichsten Stellen verklebt werden müssen.

Es erscheint durchaus Sinnvoll die Flyerung und Plakatierung "Wohnortnah" umzusetzen und die Klebe- Stellen regelmäßig zu kontrollieren.

Potentielle Klebestellen nach "Kietz":

  • Neukölln:
  • Reuterkietz, Maybachufer, Boddinstr.
  • Kreuzberg:
  • Oranienstr., Spreewaldplatz, Südstern, Bergmannstr.,
  • Friedrichshain:
  • Simon-Dach-Str.,
  • Mitte
  • Friedrchstr.
  • Reinekendorf

[edit] Verteilung der Flyer

Am xx.08.08 wurden 30.000 Demo-Flyer für die Großdem "Freedom Not Fear" am angeliefert, die an unterschiedlichsten Stellen ausgelegt werden müssen.


Es erscheint durchaus Sinnvoll die Flyerverteilung "Wohnortnah" umzusetzen und die Auslage- Stellen regelmäßig zu kontrollieren.


Potentielle Auslagestellen:

  • Neukölln durch Lotar;
  • Charlottenburg (Fehrbelliner Platz) durch Lotar;
  • Neukölln durch Lotar;
  • Schmargendorf durch Lotar;
  • Friedrichshain (Grünberger) durch Micha
  • Mitte (Berthold-Brecht und ZLB) durch Micha
  • Kino (F-Hain, X-Berg, Prenzl-Berg)
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version