Ortsgruppen/München/Podiumsdiskussion

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Ortsgruppen / München / Podiumsdiskussion

Contents

Datenspeicherung - Sicherheitsgewinn oder gläserner Bürger?

Eine Vortragsveranstaltung mit Podiumsdiskussion zum Thema Vorratsdatenspeicherung, automatisierte Überwachung der Telekommunikation und digitale Bürgerrechte. Gerade im Hinblick auf die derzeitigen Datenschutz-Skandale ist diese Veranstaltung besonders interessant. Der Eintritt ist frei. Sie finden uns am Donnerstag, den 27. November um 19:30 Uhr im großen Hörsaal der Hochschule München (Lothstrasse 64, R1.046).

Als Redner konnten wir mit Erich Möchel einen ausgewiesenen Experten für diesen Themenkomplex gewinnen. Er wird in seinem Vortrag mit dem Titel: "Die missbrauchten Vorratsdaten" auf die Vorratsdatenspeicherung und die - aus ihr resultierenden - vielfältigen Überwachungs- und Kontrollmöglichkeiten eingehen. Herr Möchel berichtet von seinen spektakulären Recherchen über den Missbrauch von gespeicherten Kundendaten bei der deutschen, italienischen und griechischen Telekom. Außerdem wird er die weltweiten Standardisierungsbemühungen für Telekommunikationsüberwachung näher beleuchten. Aktuell wird eine weltweit einheitliche Schnittstelle entwickelt, an der zahlreiche Wirtschaftsunternehmen, Geheimdienste und Regierungen mitarbeiten. Wird sie weltweit zum Standard, verfügen Europas Regierungen zumindest technisch gesehen über die selben Überwachungsmöglichkeiten wie die Diktaturen in China oder Nordkorea.

Erich Möchel ist Redakteur von futureZone.ORF.at, der IT-News Website des Österreichischen Rundfunks. Zudem ist er Mitglied im Board of Advisors von Privacy International und war einer der Mitorganisatoren des ersten österreichischen Big Brother Awards 1999. Für den Newsletter der Quintessenz, ein Verein zur Wiederherstellung der Bürgerrechte im Informationszeitalter, liefert er regelmäßig Beiträge. Einem breiteren Publikum wurde er durch seine Aufsehen erregenden Recherchen über die Enfopol-Papiere bekannt. Für diese wurde er im Jahr 2000 gemeinsam mit der Telepolis-Redaktion mit dem Europäischen Preis für Online-Journalismus der Medien-Konferenz Net-Media 2000 in der Kategorie Investigative Reporting ausgezeichnet. Neben seiner journalistischen Arbeit lehrt er Online- und Multimedia Journalismus an der FH Joanneum Graz und hält regelmäßig Fachvorträge in ganz Europa. Außerdem war er mehrmals als Experte zum Thema "Überwachung der Telefonienetze" im Europäischen Parlament geladen.

Im Anschluss an den Vortrag wird eine Podiumsdiskussion mit Herrn Möchel stattfinden. Mit Ihm werden Peter Eller (Die Grünen, Arbeitskreis Demokratie und Recht) und Dr. Mike Malm (SPD, Sprecher des Arbeitskreises Demokratie und Recht) sowie Frau Petra Guttenberger (CSU, MdL, Mitglied im Ausschuss für Verfassungs-, Rechts- und Parlamentsfragen und im Ältestenrat) diskutieren. Für die Moderation hat sich Roman Huber (Bundesgeschäftsführer Mehr Demokratie e.V.) angeboten.

Veranstalter

Mehr Demokratie e.V. | Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung Ortsgruppe München | Initiative Bayerischer Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger e.V. | ÖDP Muenchen | Die Grünen München | Humanistische Union e.V. München | JuLis München | Piratenpartei Bayern

Vortrag

Redner

  • Erich Moechel

Erich Moechel ist Redakteur der Futurezone und hat 1995 den Verein zur Wiederherstellung der Bürgerrechte im Informationszeitalter (q/uintessenz), sowie 1999 die Big Brother Awards Austria mitbegründet. Die automatisierte Überwachung von Telefonienetzen ist sein journalistisches Spezialgebiet, das er seit über einem Jahrzehnt beackert.

Thema

  • Die missbrauchten Vorratsdaten [Arbeitstitel]
  • Während EU-weit die Richtlinie zur verpflichtenden Speicherung von Verkehrsdaten aus Telefonie und Internet ["Data Retention"] umgesetzt wird, zeigen drei europäische Telekom-Skandale, wie die technischen Überwachungsszenarien systematisch missbraucht werden.

[Anmerkung: Bin gerade dabei, den Vortrag zusammenzubasteln. Die Policy dabei ist: Die "Folien" werden danach als PDF public gestellt, unter einer creative commons lizenz. Er soll nämlich als Argumentationsunterlage dienen ;) ]

Podiumsdiskussion

Teilnehmer

  • Erich Möchel
  • Dr. Mike Malm (SPD München, Arbeitskreis Demokratie und Recht)
  • Peter Eller (Die Grünen, Arbeitskreis Demokratie und Recht)
  • Petra Guttenberger (CSU, MdL, Mitglied im Ausschuss für Verfassungs-, Rechts- und Parlamentsfragen und im Ältestenrat)

Moderation

  • Roman Huber (Bundesgeschäftsführer Mehr Demokratie e.V.)

Medien/PR

Dokumentation

Folien

Video

Der komplette Vortrag kann auf Vimeo in bester Qualität angesehen und heruntergeladen werden:

Weitere Möglichkeiten:

Fotos

  • Alle Fotos stehen zur honorarfreien Verwendung zur Verfügung. (CC-BY-SA)
    • Als Quelle bitte den "Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung" oder "AK Vorrat" angeben.

Spenden

Solche Veranstaltungen sind leider nicht ohne Kosten-Aufwände durch zu führen. Wir würden uns daher über jede noch so kleine (und große) Spende freuen. Sie können dort vor Ort spenden, per Überweisung oder Paypal. Spenden Sie jetzt :-)

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version