Ortsgruppen/Regensburg/CallshopMeeting/Workshop

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search


AK Vorrat lädt ein: Workshop zur Vorratsdatenspeicherung am 30. April im Lederer e.V. mit Roland 'ValiDOM' Jungnickel


++ Themenabend zur Vorratsdatenspeicherung bietet Regensburgern Eintritt in die ganz große Politik ... ++ Mitmach-Workshop: 30. April ab 18 Uhr in den Räumen des Lederer e.V. ++


"Mindestspeicherfrist", "Vorratsdatenspeicherung light" oder "Quick Freeze" mit und ohne "Plus". Je umstrittener ein Thema ist, desto häufiger spielen Politiker das sogenannte Begriffs-Bingo: hochrangige Personen aus der öffentlichen Neusprech-Liga werfen mit spitzfindigen Komposita umher. Ein leichtes Spiel?


"Seit 2010 ist die Vorratsdatenspeicherung ganz offiziell und laut BVerfG verfassungswidrig, trotzdem wird weiter Kuhhandel mit ihr betrieben: Aufatmen ist nicht angesagt, wenn die Koalition den Brei warm hält, um nebenbei zum Beispiel eine Visa-Datenbank einzurichten", findet Armin Schmid vom Arbeitskreis und fügt hinzu: "Überwachung steht demokratischen Werten entgegen und die Vorratsdatenspeicherung ist ein Angriff auf jegliche private Kommunikation. Das gefährdet zum Beispiel die Pressefreiheit, weil es den Informantenschutz aushöhlt"


Die Gruppe ist ein Zusammenschluss überwachungskritischer junger Menschen, betreibt Lobbyarbeit und organisiert Vorträge, Infostände und Aktionen. Am kommenden Samstag, 30 April, lädt der AK Vorrat zum Workshop ein: "Die Vorrasdatenspeicherung im Kreuzfeuer - Ein aktueller Einblick in den bundespolitischen und EU-weiten Diskurs". Zu diesem Anlass öffnet der Lederer e.V. die Pforten. Interessierte können ab 18 Uhr in der Lederergasse 25 teilnehmen und sind zusätzlich eingeladen, in gemütlicher Runde mit zu debattieren.


Den Workshop leitet Roland 'ValiDOM' Jungnickel (München). Besonders möchte die Gruppe an diesem Abend anregen, selbst in den aktiven Dialog mit Abgeordneten zu treten. Der AK Vorrat Regensburg wird informieren über das im Mai stattfindene "Callshop Meeting" - einem Projekt, das alle einlädt, am Telefon ihre Argumente gegen Überwachung und Vorratsdatenspeicherung an Abgeordnete des Europaparlaments zu richten.


Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme,

Die Ortsgruppe Regensburg des AK Vorrat


Zum Ausklang des Abends laden wir Sie zur anschließenden Veranstaltungs im Lederer ein.



Contents

Ad-Hoc Meeting

Standartisierung der Telefonate

  • Vorstellung: Guten Tag, mein Name ist XXX, ich bin Teilnehmer des Callshopmeetings des Arbeitskreises VDS in Regensburg. Das Callshopmeeting ist eine öffentliche Telefonaktion gegen die anlasslose Speicherung von TK-Daten.

Für Gegner der VDS

  • Wir begrüßen die Position Ihrer Partei zur VDS und hoffen auch, dass sie die anderen Gruppen davon überzeugen können, die anderen Gruppierungen von Ihrer Einstellung zu überzeugen.
  • Wie glauben Sie, wird sich die Thematik in der nächsten Zeit entwickeln?
  • Wie können wir Ihr Engagement unterstützen?
  • Telefonkontakte zu Stellen außerhalb der Parlamente, die mit dem Thema befasst sind.
  • Welche Referenten sind zuständig?


Für Befürworter der VDS

  • Gemeinsame Gesprächsgrundlage schaffen:
    • Allgemein:
      • natürlich muss Verbrechensbekämpfung verbessert werden und Sicherheit der Bürger ist ein hohes Gut.
      • Alternative Quick-Freeze als ebenso effiziente Verbesserung mit geringerem Eingriff in Bürgerrechte. Läuft bereits erfolgreich in USA (Faktencheck!!).
      • jedoch ist VDS dazu nicht geeignet

"Funken"

VDS verhindert Kriminalitätsbekämpfung Tschechien: Behauptung, dass unverzichtbar stützt sich lediglich auf weitere Behauptungen, Kriminalitätsstatistiken, werden nicht angeführt. Evaluierung gelingt keine wissenschaftlich saubere Beweisführung. Das ist ein Indiz für nichtvorhandenen Nutzen der VDS-RL. RL daher nicht aufrechterhaltbar.

Schluss

  • Bitte, auf dem Laufenden gehalten zu werden
  • Bitte, Infomaterial zugeschickt zu bekommen, falls vorhanden.
  • eigenen Evaluierungsbericht anbieten: Gut 20 Seiten lang, sehr fundiert, überschaubar.
  • Email für Infomaterial:
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version