Die Linke

From Freiheit statt Angst!

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(Vorlage:Parteien)
Line 20: Line 20:
===Negatives===
===Negatives===
Ist die Linke an einer Regierung beteiligt, ist sie bereit, Kompromissen zuzustimmen, die aus Sicht der Bürgerrechte nicht mehr zu verantworten sind. In Mecklenburg-Vorpommern hat die PDS etwa einem verschärften Polizeigesetz zugestimmt, das bundesweit einmalig das Abhören öffentlicher Plätze erlaubt. In Berlin erlaubt die Linke [http://www.tagesspiegel.de/berlin/Landespolitik-Polizeigesetz-Videoueberwachung-Senat;art124,2356960 "vorsorgliche" Videoüberwachung und Handy-Ortung durch die Polizei "zur Gefahrenabwehr"].
Ist die Linke an einer Regierung beteiligt, ist sie bereit, Kompromissen zuzustimmen, die aus Sicht der Bürgerrechte nicht mehr zu verantworten sind. In Mecklenburg-Vorpommern hat die PDS etwa einem verschärften Polizeigesetz zugestimmt, das bundesweit einmalig das Abhören öffentlicher Plätze erlaubt. In Berlin erlaubt die Linke [http://www.tagesspiegel.de/berlin/Landespolitik-Polizeigesetz-Videoueberwachung-Senat;art124,2356960 "vorsorgliche" Videoüberwachung und Handy-Ortung durch die Polizei "zur Gefahrenabwehr"].
 +
*Die Linke ist gegen alles.
 +
*Sie wurde vom Verfassungsschutz beobachtet. (http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Linke#Beobachtung_durch_den_Verfassungsschutz)
 +
*Sie wird meist von Arbeitslosen und Ostdeutschen gewählt und fällt damit in diese Schublade.
 +
*Sie stammte von der PDS und der SED ab, und weiß damit, wie die Überwachung der Bürger zu funktionieren hat.
===Fazit===
===Fazit===

Revision as of 14:52, 10 March 2009

Bürgerrechte wählen


in Kategorie stöbern...

Contents

Wahlempfehlung

Credo

Die Linke sieht sich als Bürgerrechtspartei.

Positives

Die Linke stellt Anträge und reicht Anfragen auf dem Gebiet des Datenschutzes ein.

Abgelehnt hat die Linke

  • die gemeinsame "Anti-Terror-Datei" aller Sicherheitsbehörden
  • das Telemediengesetz mit weiten Auskunftsrechten.

Die Linke ist gegen

Für den Datenschutz setzen sich ein Petra Pau (MdB), Jan Korte (MdB), Ulla Jelpke (MdB).

Negatives

Ist die Linke an einer Regierung beteiligt, ist sie bereit, Kompromissen zuzustimmen, die aus Sicht der Bürgerrechte nicht mehr zu verantworten sind. In Mecklenburg-Vorpommern hat die PDS etwa einem verschärften Polizeigesetz zugestimmt, das bundesweit einmalig das Abhören öffentlicher Plätze erlaubt. In Berlin erlaubt die Linke "vorsorgliche" Videoüberwachung und Handy-Ortung durch die Polizei "zur Gefahrenabwehr".

Fazit

Insgesamt ist die Linke wählbar für diejenigen, denen unsere Freiheitsrechte wichtig sind.


Quelle: www.daten-speicherung.de

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version