Kritik-Sammlung

From Freiheit statt Angst!

Revision as of 12:16, 4 October 2009 by Wir speichern nicht! (Talk)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search

Hier ist Platz für Kritik jeglicher Art. Bitte keine persönlichen Beleidungen.

Wer seine Kritik hier reinstellt, muss damit rechnen, dass auch diese Kritik wieder kritisiert wird.

Es geht um einen lebendigen Diskurs, der den Arbeitskreis weiterbringt.



Contents


Kritik am Verhalten von.....(z.B. Demokoordinatoren, Führungsspitze, Informationsweitergabe, Abstimmungen etc.)

  1. Informationsweitergabe und Einbindung der Leute auf der ML war im Verhältnis gesehen gleich NULL.
  2. Transparenz, gleich NULL.
  3. Wahl der Demokoordinatoren war unnötig.
  4. Befangenen und willkürlich handelnde Demokoordinatoren und Leitende darf es einfach nicht geben.
  5. Kritik darf nicht abgebügelt werden, sondern sollte ernst genommen werden.
  6. Beleidigungen die darauf aufgebaut sind das es ein Gegenschlag darstellen soll zu kritischen Mails, sind untragbar.
  7. Kaum/ keine Abstimmungen über ML, ausser die wo sich die Demoleitung absichern wollte.
  8. Konsolidierungsplan ohne Absprache auf der ML geht nicht!

Kritik an der Demo 12.09.2009 (Organisation, Kosten, Ablauf, allgemeine Resonanz)

  1. Mail von Dog vom 13.09.2009 - 14:53 sollte ernst genommen werden.
  2. Arrogantes Verhalten/ Fehlverhalten von padeluun muss Konsequenzen haben (Vergleiche Fall RCRF)
    1. Worum geht es hier eigentlich genau? Das ist derzeit (17.09.2009 21:00) noch sehr nebulös.
    2. Von Seiten ps wurde auf der ML des öfteren zu mehr Freundlichkeit usw. aufgerufen. Durchaus verständlich und zu begrüßen. In privaten Mails kam es jedoch zu unschönem Umgang mit der Kritik bzw. den Kritisierenden, in denen diesen vorgeworfen wurde, sie würden lediglich sich selbst in den Vordergrund stellen wollen und dies als Kritik "tarnen", ferner wurde mitgeteilt, dass es sich bei einigen Aktiven um "Versager" handelt, die das eigene "Zu kurz gekommen sein im Leben" dadurch zu kompensieren versuchen, dass sie anderer Leute Anstrengungen zunichte machen. Diese Vorwürfe usw. standen im krassen Gegensatz zu dem Aufruf, doch "herzlich" zu sein auf der ML.
    3. Mit dieser Diskrepanz sowie der Tatsache, dass dieses Verhalten nicht angemessen sei, konfrontiert, wurde den Kritikern wieder die Kritik abgesprochen, es wurde suggeriert, es ginge nur darum, jemanden anzugreifen. p teilte mit, man könne ihn nunmehr gerne "angreifen" (sinngemäß), er würde sich solange eben von der ML abmelden. (Twister)
  1. Keine Transparenz, was die Kosten, die vom AK Vorrat getragen wurden, angeht. (Einzige Mail dazu kam von Stefan der etwas Klarheit schaffte)

Listenkommunikation

  1. TOFU
    • ist nicht okay, sollte man aber dulden da es auch Leute gibt die von einem Handy schreiben.(dog 3.10.2009)
  2. Netiquette / rumpupen
  3. delay
  4. fehlende E-Mails auf der Liste
  5. publizierte PMs auf der Liste
    • Fehler sehe ich ein, wird nicht mehr passieren. (dog 3.10.2009)
  6. Hetzkampagnen auf Liste, im Chat, per PM (Netiquette)
  7. Mobbing- Liste, im Chat, per PM (Netiquette)
  8. Nasenfaktor (Netiquette)
  9. Cliquenwirtschaft (Netiquette)
  10. Willkür auf Listen

Wiki

  1. http-Links auf https-Seiten (z.B. Termine)
  2. hart kodierte http- bzw. https-Links auf Wikiseiten sind schlecht, sie zwingen ein Protokoll auf im Gegensatz zu echten Wikilinks
  3. Ortsgruppen auf Unterseiten anstelle nach Schema Ortsgruppe Stadt bzw. Stadt s. WikiProjekt OG-Seiten
  4. Alle Beschlüsse, auch Konsens, dokumentieren
  5. Gesichtete Versionen, und weitere Mängel siehe auch Projekt(Gruppe) intern:Arbeitsgruppe Wikisoftware
  6. Umlaute und Sonderzeichen im Namensraum sind extrem störend (vermutlich ist in den Titeln gemeint)

Links

  1. Kritik_am_jetzigen_Website-Design
  2. Freiheit_statt_Angst_am_12._September_2009/Manöverkritik
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version