Ortsgruppen/Berlin/Arbeitsgruppe/Infranetz

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Die Arbeitsgruppen der OG Berlin:



s.a. Kategorie:Berliner Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe Infranetz, die Bezeichnung ist ein Kofferwort aus den Begriffen "Infrastruktur" und "Netzwerk", baut die notwendigen Informations-, Kommunikations- und Unterstützer- Netzwerke in Berlin auf und pflegt dessen Kontakte.

Contents

[edit] Leiter der Arbeitsgruppe Infranetz

Der Leiter der AG wird gewählt

[edit] Mitglieder der Arbeitsgruppe:


Kontakt mit der Arbeitsgruppe Infranetz: Wikimail
Archiv der Arbeitsgruppe



[edit] Koordinationstreffen der Arbeitsgruppe "Infranetz"

  • 01.12.2008 / 20:00 Uhr
COOP; Rochstr. 3 (Nähe Alexanderplatz) (url: www.theCOOP.tv) (Google-Map)
Themenliste: Schüler-ID, Elena-Paket, Regionale Unterstützer akquirieren ?,



[edit] Aufgaben der Projektgruppe

  • Vernetzung der Berliner Kulturszene (Subkultur)
  • Vernetzung der Berliner Geschäfte (Subkultur)


[edit] Ziele der Arbeitsgruppe

  • Erfassung bzw. Produktion der Kultur- Identität "Freiheit statt Angst"
  • Präsentationskonzept und Commitment "Kultur-Identität: Freiheit statt Angst"
  • Einbeziehung möglichst vieler Gruppen, Institutionen und Verbände
  • Historische Anbindung: Hambacher Fest (wurde gefeiert gegen die Einschränkung der Pressefreiheit)




[edit] Projekte der Arbeitsgruppe:

[edit] Infostand zum "Überwachnungswahn":

Der Informationsstand der OG Berlin informiert über das Themenspektrum "Überwachnungswahn" und ist mannigfaltig einsetzbar. Die Engagements reichen vom öffentlichen Raum über Festivals, Events bis hin zu kulturafinen Party- Veranstaltungen.
Zielstellung: Information und Mobilisierung zum Europaweiten Aktionstag am 11.10.08
Anfragen bitte an: Lotar (0160 959 13 950, Wikimail)

Die nächsten Engagements:
Wochenmarkt / Flohmarkt auf dem Boxhagener Platz (Koordination nach der Meldung weiterer Helfer)
Standbesetzung: Lotar,
Info hierzu folgt am Samstag 12:00 Uhr
30.08.08 / ab 13:00 Uhr Kontrollverlustefestival / Insel der Jugend Berlin (Google-Map)
Standbesetzung: Lotar (Aufbau ab 12:30),




[edit] Petition und Zuwendungsdose:

Aus bzw. innerhalb des politischen Umfelds des "Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung" werden Zahlreiche Petitionen betrieben, die sowohl im Internet, als auch "Offline" gezeichnet werden können.
Die Arbeitsgruppe "Petition und Spendendose" verteilt Mappen mit Petitionslisten und Spendendosen in Kulturaffinen Geschäften, hält deren Adressen und Kontaktdaten vor und koordiniert den rechtzeitigen Rückfluss (Petitionsende/Einsendeschluß) an die OG-Berlin.
Zielstellung: 50.000 Unterschriften (On und Offline, Zuwendungssammlung, )


[edit] Infopaket "ELENA"

Das Informationspaket ELENA informiert umfangreich über den "Elektonischen Einkommens- Nachweis und besteht aus:

Layout mit Spendenkonto und Demotermin

Layout mit Spendenkonto und Demotermin
  • 1 Mappe mit Petitionsformulare "Elena" (Download: Bild:Elena10.pdf Formular mit zehn Unterschriften)
  • Elena-Informations- Folder (Download mit "Ziel speichern": Vorder- und Rückseite)
  • 1 Zuwendungsdose
  • 1 Informationsblatt "AK- OG Berlin / Arbeitsgruppe / Infranetz"



[edit] CCL (Namensnennung 3.0) Produkte:

Kulturidentität hat mannigfaltigen Ausdruck und zeichnet sich durch Kleidung, Speise oder/und Wohnraumdekoration aus. Die Eigenständige Kulturidentität "Freedom not Fear", "Stasi2.0" etc. der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung soll kommuniziert und so die regelkonforme Produktentwicklung (Namensnennung 3.0) ermöglicht/initiiert werden.

  • AK-Vorrat- T-Shirt "Bastelset" bestehend aus:
Großes Logo mit Schriftzug,
Kleines Logo mit Schriftzug,
Namensnennung3.0 Schriftzug (produced by Kalibu)
Namensnennung3.0 Beiblatt
Gebrauchsanleitung

Update:

  • Die Domain zur Installation einer "Grafik-File-Sharing"-Plattform und späterem "Shop in Shop-System" ist bereitgestellt und kann entwickelt werden. --Lotar 16:56, 10. Aug. 2008 (CEST)




[edit] KeySigning-Party

Bei Bier, O-Saft oder Kaffee treffen sich Leute "Face2Face" und tauschen die Fingerprints Ihrer öffentlichen Schlüssel aus. Hierdurch wird ein persönliches "Net of Trust" aufgebaut, das eine sichere und verschlüsselte Kommunikation per E-Mail ermöglicht.
Rahmenbedingungen:

  • regelmäßig (z.B. jeden Samstag von 19:00-23:00 Uhr)
  • Feste Lokation (Heiner hat das COOP-Basement Rochstr. 3 bereitgestellt)
  • Konzept zur Erläuterung des Verschlüsselungskonzepts (ggf. "Merkblätter") HowTo_GnuPG/Extrakt
  • ggf. Vorträge HowTo
  • coole Mucke..., Getränke...
  • Lotar hat ein Kontingent "coole" Mailadressen angeboten

Ideengeber: Jürgen



[edit] Ideen der Projektgruppe "Infranetz"

[edit] ERP-Software

Eine Enterprise Relationship Management-Software (ERP) ermöglicht neben der Organisation von Unternehmen auch die Organisation von Vereinen. Ziel einer Softwareinstallation sollte die Herstellung absolute Transparenz im Bereich Finanzen (open-finance) sein.
Das Projekt kann erst nach der Demo angegangen werden.

Ideengeber: Lotar, Werner, Dominik,



[edit] Turn your flag

Es wird Zeit, dass wir auch unsere Fahne umdrehen!

und dieser interessante Kommentar:

Was man mit Flaggen so machen kann: DIE ARD UND IHR FLAGGENPROBLEM

Ideengeber: --Benutzer:Timo Worldwide 19:57, 7. Aug. 2008 (CEST)


[edit] Diskussions- und Seminarangebot

Der Verein Sinneswerk e.V. bietet mit seinem Cafe Tasso und innerhalb seiner Geschäftsräume in der Rigaerstr. Räumlichkeiten für Veranstaltungen an. Insbesondere das Cafe stellt, auch wegen des angegliederten Antiquariats, ein "ansprechendes" und kulturafines Angebot dar.

Das Angebot wäre interessant für OG-interne Treffen (bis 30 Leute am U-Tisch) und Diskussionsveranstaltungen und Vorträge (Cafe) Google-Map


Ideengeber: Pete, Peu

Nachtrag von Pete

AKVorrat-Ansprechpartner ist Event- und Kulturfachmann Lotar


[edit] Ressourcen der Arbeitsgruppe:

  • Zuwendungdosen (bestellt durch Ricardo) erledigt und erhalten --Lotar 01:58, 6. Aug. 2008 (CEST)
  • Petitionsmappen (bereitgestellt durch Lotar)
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version