Ortsgruppen/Leipzig/Treffen 2008-08-19

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Anwesend: Stina, Johannes, Max, Gilbert, Thomas

Ergebnisse

Da zu Beginn nur wenige anwesend waren, wurde beschlossen, einige Entscheidungen über die Liste zu treffen. Mehr dazu gleich.

Demo

  • Der Zeitpunkt der Demo am 27.09. wurde diskutiert. Wg. des Lok-Spiels am selben Tag (15:00 - 16:30) sollte ein Termin gefunden werden, durch den keine Überschneidung mit erhöhtem Polizeiaufgebot oder gröhlenden Fussballrowdies entsteht. Vorschläge:
    • 18 Uhr: ist wahrscheinlich zu spät, um viele Leute noch zu erreichen
    • 15 Uhr (in der Zeit läuft das Spiel): dürfte sehr knapp von der Zeitplanung werden, insbesondere was Vor-/Nachbereitung angeht
    • 11 Uhr: könnte etwas früh sein, Vorteil ist, dass wahrscheinlich so gut wie keine Lok-Anhänger anzutreffen sind, dennoch die Stadt in der Fußgängerzone gut besucht sein sollte
    • => Entscheidung zw. 11 und 15 Uhr sollte über die Liste getroffen werden, danach Ordungsamt informieren - und hoffen (Thomas)
  • Musik-Anlage: Stina versucht, wieder die Anlage vom StuRa anzufragen - Thomas übermittelt ihr Eddis Kontaktdaten
  • Der Einsatz des Pianisten (Oliver) wird für vor und nach der Demo (Gesangsuntermalung "Die Gedanken sind frei") als positiv bewertet - allerdings herrscht Skepsis bzgl. des Pianospiels während des Demozuges. Hier gibt es noch keine endgültige Entscheidung. Kontakt zw. den Samba-Trommlern und den Pianisten ist hergestellt. Thomas hält auch nochmal Rücksprache mit Oliver.
  • Johannes hat sich bereit erklärt, auf der Demo das Mischpult und den evtl. wieder verwendeten Aufnahmelaptop zu bedienen (Tilo, steht der wieder zur Verfügung?)
  • Flyer/Plakatdesign: mehrschichtiges Problem, Erkenntnisse:
    • Eigenes Design ist nötig - Aufwand zum "Erweitern" oder "Überkleben" des FoeBuD-Materials wäre zu groß
    • Wiedererkennbarkeit am Besten durch "offizielles" Erscheinungsbild (schwarz-rot, AK-Logo) gewährleistet -> Design ist aber langweilig
    • "frisches Design" von Pascale Riby findet Anklang -> jedoch schwer dem AK / der Demo zuzuordnen
    • Neue Layoutvorschläge auf Basis des Podiumsdiskussion-Designs ebenfalls möglich (hier zu sehen: Front, Back)
    • finanziell sind zwei parallele Designs für ein und dasselbe Material nicht drin, da immer Mindestmengen (50, 100, 250, 500, 1000, 2500, usw.) geordert werden müssen
    • Material sollte - wenn möglich - auf beide Demos (Leipzig und Berlin) aufmerksam machen, sodass auch nach der Demo verbliebene Flyer / Plakate informieren
    • => keine finale Entscheidung, weitere Diskussion / Entscheidung über die Liste!
  • noch keine Entscheidung zum Thema "Demo-Name" (wurde nicht diskutiert)
    • => Vorschläge und Entscheidung bitte über die Liste!

Infostände

  • Die Anmeldung der Infostände beim Marktamt übernimmt Stina - über mögliche Plätze wurde nicht diskutiert. Eric's O-Ton: "Am besten entscheidet ihr das heute noch. am 13.09 wäre noch der Nikoilaikirchhof zu haben. Am 20.09 ginge sowohl Peterstraße wie Nikolaikirchhof. Aber auch nur wenn wir schnell sind!"
    • => Entscheidung über die Liste
  • von Max kam der Vorschlag, bei den nächsten Infoständen Auskunftssperranträge (hier online) mit anzubieten, die beim Einwohnermeldeamt kostenlos ausliegen und durch die die gemeldeten Daten erst ausdrücklich für weitere Verwendung / Abfrage durch Drittpersonen / -firmen geschützt werden können.
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version