Vorlage Diskussion:Newsticker 31.05.2008

From Freiheit statt Angst!

Jump to: navigation, search

Gewaltdiskussion



mit der Auflistung von Bückeburg bin ich, nach Durchsicht der verlinkten Seite halbwegs einverstanden. Was aber nicht wieder passieren sollte, sind Links oder Hinweise auf Vandalismus, Sachbeschädigungen etc.

Viele Grüße, Pressemeldung 11:50, 1. Jun. 2008 (CEST)

Ich zitiere aus der Meldung:
Rastatt: Freiheit statt Angst - Aktion
Vor dem Hintergrund des bundesweiten Aktionstages Freiheit statt Angst, stoppt den Überwachungsstaat am 31. Mai gab es in Kuppenheim bei Rastatt eine Anti-Kamera-Aktion. [...]
In der Nacht vom 26-27.5 erklommen die Aktivistinnen die Überwachungsmasten, bespritzten die Linsen mit Farbe und umhüllten die Kameras mit blauen Müllsäcken. Außerdem wurden Stasi 2.0 Schablonen versprüht sowie Flugblätter verteilt.
Wir möchten uns solidarisch zur bundesweiten Kampagne zeigen und aktiv den Überwachungsstaat bekämpfen. Quelle

Es kann nicht sein dass wir die Kids ständig mit sogenannten Sprühschablonen-Workshops für den AK Vorrat begeistern sollen und anschliessend solche mutigen Solidaritätsbekundungen verleugnet werden. Es behauptet ja niemand dass der AK Vandalismus betreibe, aber wer mit Hilfe der von uns geförderten Materialien dem bundesweiten Protestaufruf nachgeht hat natürlich auch eine Meldung im Newsticker verdient. --Nic 13:48, 1. Jun. 2008 (CEST)

mal abgesehen davon, daß in diesem speziellen Fall hoffentlich kein wirklicher Schaden angerichtet worden ist, meinst Du also, wir sollen Vandalismus und Sachbeschädigung dadurch unterstützen oder befürworten, daß wir dem hier eine Plattform bieten? Dazu sage ich nein. Definitiv nicht. Das schadet unserem Ansehen und damit unserem Ziel, denn dies kann gegen uns verwendet werden. --//Edit: falschen Timestamp korrigiert. --Ricardo Cristof Remmert-Fontes 23:47, 1. Jun. 2008 (CEST)
In dieser Meldung ist unmissverständlich ausgedrückt dass es sich um eine Aktion einer anderen Gruppe handelte.
Doch abgesehen davon finde ich es unerträglich wenn die letzten Aktivisten die noch etwas Mut und Risikobereitschaft an den Tag legen abgewiesen und gleichzeitig entstandene Reinigungskosten an besprühten Überwachungskameras bedauert werden. Das schadet dem Ziel, denn es vergrault weitere Menschen die bereit sind sich gegen Überwachung und Bürgerrechtsabbau zur Wehr zu setzen. --Nic 13:42, 2. Jun. 2008 (CEST)
@Ricardo: Ich vertrete voll und ganz Deine Meinung und gehe für mich weiter: Wenn Sachbeschädigung (Gewalt an Sachen) oder Gewalt an Menschen zur Kultur wird, wenn keine ausdrückliche Distanzierung hierzu mehr stattfindet, bin ich "unter Protest" so schnell weg wie ich gekommen bin. @Nic: Deine Form der Kommunikation ist, obwohl ich Dich am Presseticker recht sympatisch fand, unter aller Sau.... So, und ich beziehe mich konkret auf Dein PS. in Deiner ersten presse@-Mail und auf das Zitat in der Diskussion, schadest DU dem gesamten AK und dessen Zielen. Nochmal: Gewalt, Sachbeschädigung und jede andere strafrechtlich relevante Aktion toleriere ich nicht und kann sie mit meinem "Persönlichkeitsrecht" nicht vereinbaren. @beide: führt diese und andere Dispute nicht öffentlich sondern Face2Face oder per Mail (auch das schadet dem System AK).--Lotar 16:24, 2. Jun. 2008 (CEST)



Foto LinuxTag

Das ursprüngliche Foto auf dem eine rege Kommunikation und das Interesse mehrerer Messebesucher erkennbar ist wurde nun zweimal kommentarlos ersetzt mit dem Bild eines menschenleeren Standes. Das stellt keine Verbesserung für die Newsmeldungen dar. --Nic 18:07, 1. Jun. 2008 (CEST)

  • Erstmal, Ich hab da nix raus genommen, denke aber auch "Wir speichern nicht". Wenn z.B. ich dort gut zu erkennen wäre, wär`s mir aktuell nicht recht. ;-). Ggf, hat das also einen ganz konkreten Grund? Warum fragst Du, die Versionskontrolle lässt das zu, nicht den Bearbeiter direkt? CU on DI ? --Lotar 19:13, 1. Jun. 2008 (CEST)
"Wir speichern nicht" ist kein Benutzer sondern eine Standartanzeige die statt dem bearbeiteten Benutzer angezeigt wird. Es ist also leider nicht möglich den Bearbeiter direkt anzusprechen. Falls die erkennbare Person ein Problem damit haben sollte wäre das natürlich ein Grund das Bild nicht nur aus den Meldungen zu entfernen, sondern ganz zu löschen, oder zumindest zu anonymisieren. Das sollte jedoch zunächst in Erfahrung gebracht werden. --Nic 21:01, 1. Jun. 2008 (CEST)
Ich habe das Bild geändert, weil das Bild den Eindruck erweckt, daß einzig rcrf am Stand war. In Wahrheit war er nur sporadisch an einem Tag dort und ließ auch seinen angekündigten Vortrag wegen Aktionstag platzen, während alle anderen die Arbeit gemacht haben und bei den Besuchern entschuldigen mußten, daß der Vortrag ausfallen muß. Wir waren "not amused" Ryo 22:56, 1. Jun. 2008 (CEST)
Seufz... tatsächlich ist dieses Bild jedoch viel ungeeigneter für die Pressemeldungen. Sinn des ganzen ist nämlich nicht zu zeigen wie ein unbesuchter Messestand aussieht, sondern dass am Stand was los war. --Nic 23:46, 1. Jun. 2008 (CEST)
Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version