Diskussion:Freiheit statt Angst 2008/Kiel

From Freiheit statt Angst!

< Diskussion:Freiheit statt Angst 2008
Revision as of 16:14, 19 August 2008 by Drahflow (Talk | contribs)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search

Gewaltdiskussion



von der hauptseite:

Ich finde, wir schließen uns einfach Hamburg an.

Wenn die Veranstalter wie beim letzten Mal tatenlos zusehen, wie der anschließende Zug durch die Stadt von autonomen für ihre Zwecke vereinnahmt wird und sie es dann nicht mal schaffen die Notbremse zu ziehen und die Demonstration als beendet zu erklären, wenn an der Spitze des Demonstrationszuges nur noch deren dummes gegröhle skandiert wird anstatt dem eigentlichen Anliegen Rechnung zu tragen, würde ich mich dem anschließen. Ansonsten wäre es schade, dass eine Stadt der Größe von Kiel da nicht etwas eigenes auf die Beine stellen könnte.


Ich bin da deiner meinung.. ich denke es sollte möglich sein die notbremse zu ziehen.. denn es ist ja nicht die absicht der demonstranten stumpf gröhlend terror zu machen, sondern friedlich auf das problem der vorratsdatenspeicherung hinzuweisen und FRIEDLICH etwas dagegen zu unternehmen.. so wie es beim letzten mal war dass der "schwarze" block einfach die demo missbraucht, so sollte es diesmal nicht ablaufen. evtl muss man die demo deutlich für beendet erklären und keine weiteren reden zulassen. lg TSR

Personal tools
Toolbox
  • What links here
  • Related changes
  • Upload file
  • Special pages
  • Printable version